transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 406 Mitglieder online 11.12.2016 11:15:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Weiß blühende Stauden????"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Weiß blühende Stauden????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 18:43:02

Ihr Lieben,

ich will im Herbst meine Halb-Wildnis ein wenig umstrukturieren und suche nach Stauden, die weiß blühen. Ich hab schon Phlox(mittelhoher Wuchs) und eine Glockenblume (niedriger Wuchs). Könnt ihr mir noch was empfehlen, das a) sauren Boden abkann, b) unempfindlich auf eine nur teilbegabte Gärterin reagiert und c) mit eher schwierigen Lichtverhältnissen zurecht kommt?
Wie gesagt, das einzige MUSS bei der Angelegenheit sind weiße Blüten.
(ach ja, übel riechen soll sie natürlich auch nicht)


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 18:47:31

Heißt "schwierige Lichtverhältnisse" totaler Schatten?

Lupinen gibt es auch in weiß,
von Fingerhut würde ich dir abraten, das ist nichts für Kinder.

Palim


Zum Stöbern:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 18:51:04 geändert: 16.07.2012 20:54:02



gezielt suchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 18:56:58 geändert: 16.07.2012 19:05:18

Fündig wurde ich bei
www.pflanzen-vielfalt.de.

Dort gibst du in die Erweiterte Suche "Schatten AND weiß" ein und bekommst eine Liste.

Spiere (Astilben) gibt es in weiß,
Funkien blühen zwar kaum, aber die grün-weißen Blätter würden ja vermutlich auch passen.
Es gibt auch weiße Vergissmeinnicht... da hättest du Samen haben können, aber die eingesammelten sind mit den blauen vermischt.

oder essbar:
Waldmeister (wächst bei mir im Schatten relativ gut)
... und ein bisschen BÄRlauch für die BÄRbel

Wie giftig darf es denn werden?

Palim


Gar nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 19:04:38

giftig!!! Der Zwerg steckt sich zwar nichts einfach so in den Mund, aber für seinen Besuch kann ich nicht garantieren. Funkien und Hosta mag ich nicht leiden (guck, da geht das Gejammer schon los!), den Fingerhut bekämpfe ich inzwischen mit Gift.

palim und klexel, danke für die Links ich geh dann mal graben! So virtuell erstmal


ahneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 19:06:25 geändert: 16.07.2012 19:07:19

Hab ich mir schon gedacht, dass Zwerge da wohnen sollen,
aber kann man den Fingerhut nicht einfach beim Schopfe packen und ausreißen?
Wenn der Zwerg das Gift bekommt, ist das auch nicht gut, oder?

Gibt es denn etwas, das dir besonders gut gefällt?

Eher blumig,
oder etwas nüchtern mit Gräsern gemischt?

Palim


Das neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 19:12:57 geändert: 16.07.2012 19:14:17

"Fast-ganz-im-Schatten"-Beet hat schon Bewohner, die noch im Asyl leben, aber im Herbst zuwandern: weiße und lila Astern, weiße Margeriten, weißer, rosa und rosa-weißer Phlox und meine wuchernde Zitronenmelisse.
Das "halbtags-im-Schatten"-Beet sollte eigentlich dieses Jahr schon in gelb und weiß erstrahlen, aber Aldi hatte sich offensichtlich mit den Etiketten nicht ganz so viel Mühe gegeben. Bis auf eine Glockenblume sind die weißen Pflanzen alle hässlich lila . Ich weiß, das sieht zu gelb gar nicht so schlecht aus. Wollte ich aber nicht so haben. Und für den nächsten Sommer will ich auf Nummer sicher gehen.

Fingerhut: Das Ausreißen führte dazu, dass er sich noch besser verbreitet hat. Der nette Mann von der Genossenschaft hat dann das kinder- und haustierverträglichste Gift gesucht, das er finden konnte.


Nicht zu anspruchsvolle Stauden für den Halbschatten...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 20:48:58

Weißen Storchschnabel kann ich als Bodendecker empfehlen, vermehrt sich allerdings extrem, kann man dann prima "teilen".

Viele bekannte Stauden gibt es auch in weiß:
Tränendes Herz, Flockenblume, Jakobsleiter

Wenn's was Höheres sein sollte, ist Geißbart geeignet, die Blühzeit ist bei uns gerade zuende.

Viel Spaß bei der weiteren Beetgestaltung!



Für den Frühlingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 21:30:10

Buschwindröschen und weiße Vergissmeinnicht und auch für mäßig begabte Gärtner gut ist ein Schneeball und weiße Stockrosen.


Zwergrosen, Mini-Sträucherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2012 22:04:56

Auch empfehlenswert: Eine niedrige Strauchrose (Zwergrosen). Die sind sehr unkompliziert. Wenn man regelmäßig die verblühten Teile wegschneidet hat man den ganzen Sommer über Freude daran.
Meine wachsen im Halbschatten.


Schau dich auch mal nach so niedrigen Sträuchern um.
Ich hab welche die sind höchstens 50 cm hoch und blühen weiß.

Kann dir aber nicht sagen wie sie heißen.


Stockrosen fallen mir noch ein.
Ich hab welche im Halbschatten, die zuverlässig jedes Jahr wieder kommen.






 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs