transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 241 Mitglieder online 09.12.2016 08:46:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Das ist nicht machbar" – "Doch!" - Mutter vs. Schulleiter"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 15 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 15:18:19

Es geht mitr als dienstleister gelinde gesagt am Allerwertesten vorbei, ob meine Kunden ausreichend gefrühstückt haben oder regelmäßig ihre Bekleidung wechseln. Nur als Lehrer muss ich mich darum kümmern, warum eigentlich?

Aber Du darfst gerne auch weiterhin deinen Erfahrungshorizont mit dem Radius Null als deinen eigenen Standpunkt vertreten.
Beeindruckende Wortwahl für Lehrer!

Warum sollst du dich als Lehrer um das Frühstück und die Bekleidung deiner Schüler kümmern müssen? Das ist doch Quatsch!



?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 15:21:58

Siehste, nicht jeder Lebensmittelhändler ist Dicounter und somit Anbieter einer Sachleistung.
Das Grundgeschäft eines jeden Lebensmittelhändlers, egal ob Discounter oder nicht, ist der Handel mit Waren. Das sagt ja schon der Name. In diesem Fall sind die Waren Lebensmittel. Wenn du über bestimmte Einzelfälle plaudern möchtest, solltest du das sagen, bringt uns zwar nicht weiter, aber nur zu. Mich stört das nicht!


Vorgehensweiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 15:37:05

Komisch, jetzt beschwerst Du dich. nur das Du in der Regel "pars pro toto" argumentierst, merkst Du offensichtlich nicht.

Von großer Detailkenntnis hinsichtlich des Aufgabenfeldes von Lehrern bist Du relativ unbeleckt. Und ob eine Klassenleitung sich um Frühstück oder saubere Kleidung kümmern muss oder nicht, mag sich dir nicht erschließen, ist aber tatsächlich im Rahmen des Erziehungsauftrages von Schule, Bestandteil des Geschäftes.

Unterrichten ist zwar ein wesentliches Aufgabenfeld, das lehrer beherrschen sollten, aber daneben stehen noch - je nach Lesart - neun andere Aufgabenfelder, die Lehrer im rahmen ihrer Tätigkeit abdecken können müssen.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 16:41:11

Warum sollst du dich als Lehrer um das Frühstück und die Bekleidung deiner Schüler kümmern müssen? Das ist doch Quatsch!

Achtung, Erfahrungswerte!

Frühstück: weil dir das Kind im Unterricht laufend umfällt, Bauchweh hat vor Hunger?

Klamotten: Wegen der Hygiene und Geruchsbelästigung?

Es kümmern sich eben leider nicht alle Eltern um das Wohl ihrer Kinder.


An missmarpel93neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pb82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 20:52:32

Was ist die Schule denn sonst wenn nicht ein Dienstleistungsbetrieb. Eine Anstalt etwa? Und Du bist als beamter sehr wohl verplichtet nahezu jeden zu bedienen.
Dienstleistung beinhaltet nicht umbedingt ein Produkt siehe Behörden und Ämter. Hör auf Leher mit anderen Berufen zu vergleichen den jeglicher Vergleich ist unsinnig und hinkt.
Die Kapitalrendite wie Du es nennst ist nicht in Heller und Pfennig zu bemessen denn bekantermaßen ist das Weitergeben von Wissen nicht bezahlbar. Was Die Schüler daraus machen ist das Produkt nach dem Du fragst.
Im Übrigen nach diesen Ausspruch
Zitat:
Seit wann sind denn Kinder, speziell in der Gattung Schüler menschen?

Ich sehe sie in erster Linie als Mittel zum Zweck.
So wie ein heringsfischer nicht ohne Heringe kann, so gehören halt Päns zu meinem Geschäft. Eigentlich sind die nervig, aber sie sind Grundlage für das monatliche Salär.


Übrigends wer Ansätze von satire vermutet, ich meine das ernst

Zitat Ende bist Du da Du Deinen Auftrag lediglich als Mittel zum Scheck verstehst kein ernstzunehmender Gesprächspartner. Dein Verhalten ist reaktionär und den Eltern und Schülern nicht dienlich.


@pb82neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 21:53:52

Wenn ich ernsthaft diskutieren wollte, dann nicht hier im Forum und erst recht nicht mit dir.


Wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pb82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 22:01:19

willst Du hier wenn nicht einen ernsthaften Diskurs unter Menschen gleichen Berufsstandes?


Speziell dieses Forumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2012 23:04:28

ist zu einer Lachnummer ausgeartet. Darum bin ich z. B. hier


@pb82 et al: Was glaubt ihr wohl, wie viele der Gattung Lehrer eigentlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2012 02:26:44

diesen Job gewählt haben, weil ihnen die Sicherheit der monatlichen Überweisung, verbunden mit dem sicheren Gefühl der Unkündbsrkeit so wichtig erschien, dass sie dafür sogar Kinder unterrichten.

Es gibt unter den Diskutanten dieses Forums wohl auch einen Anteil dieser "Sorte Mäuse", das sagt mir die Logik.
Was das Thema dieses Forums angeht:
Ich glaube auch: der Drops ist gelutscht.



!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2012 08:00:01

Was glaubt ihr wohl, wie viele der Gattung Lehrer eigentlich diesen Job gewählt haben, weil ihnen die Sicherheit der monatlichen Überweisung, verbunden mit dem sicheren Gefühl der Unkündbsrkeit so wichtig erschien, dass sie dafür sogar Kinder unterrichten.
Das ist ein legitimes Argument. Dagegen habe ich nichts solange der Job gut gemacht wird. Wenn nicht, kommt halt Gegenwind, den man dann aushalten muss. Viel mehr Möglichkeiten als die Missstände immer wieder zu erwähnen, hat man ja aufgrund der Unkündbarkeit nicht. Das ist dann allerdings auch wieder nicht recht.


<<    < Seite: 15 von 19 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs