transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 335 Mitglieder online 05.12.2016 13:48:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Boomender Beruf: Anwalt für Schulrecht ?? :-("

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Interessant,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2012 22:59:46

was hier so durchschimmert...
1. Als Mutter fiel es mir ab und an schwer, den einen oder anderen Kollegen in seinem Handeln zu verstehen. Das hast du vornehm formuliert ,reichundschoen. Ich würde etwas weniger vornehm sagen, dass mir im Laufe der Schulzeit meines Nachwuchses durchaus Situationen begegneten, die "justiziabel" (wie es so schön heißt) gewesen wären. Ich habe es mir verkniffen, muss dazu aber sagen, dass diese Dinge zwar unschön aber nicht wirklich "laufbahngefährdend" waren. Eltern seiner Leidensgenossen hätte ich manchmal gerne zu einem Anwalt wie aus klexels Link geraten...

2. Wie wäre es denn, wenn Lehrer sich per Anwalt gegen unangemessene Verhaltensweisen von Eltern zur Wehr setzen (müssen)? Dafyline, den Konjunktiv kannst du hier getrost weglassen. Das ist so und einer der Gründe, warum ich immer noch in der Gewerkschaft bin. Die stellt dir nämlich dann den Anwalt. Und: @missmarpel: Natürlich wäre es schön, wenn das der Dienstherr (wie lautet denn dafür eigentlich die weibliche Form??) übernehmen würde, dann könnte ich mir die Gewerkschaftsbeiträge sparen.

Was "lernt" uns das alles?
Möglichst "wasserdicht" arbeiten....


OFF-TOPICneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2012 23:28:52

allerdings passt es leider dazu...

Ein erwachsener Prüfling, der weder in meinem Unterricht war, noch den ich vorbereitet hatte (er war mir absolut unbekannt) hat MIR nach einer nicht bestandenen Prüfung (die zugegebenermaßen für seinen Aufenthalt in Österreich maßgebend war), mit dem Anwalt gedroht!
Nein, ich war keine der beiden für eine kommisionelle Prüfung vorgeschriebenen Prüfererinnen!
Wohl (verständliche) Sorge um das Aufenthaltsrecht (das in dem Fall sogar lebensnotwendig war).
Ich war nicht unbedingt amused...


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs