transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 239 Mitglieder online 10.12.2016 12:14:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ich habe mir, da gerade mein kindle angekommen ist, das Buch "digitale Demenz""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Die eingefügtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 19:02:31

Befindlichkeitsbeiträge finde ich hier etwas störend. Ich fände es besser, wenn die Beiträge mehr auf die Thematik des Eingangsbeitrages eingehen würden. Es liest sich einfach besser.

Danke für euer Verständnis
Hops


off topic,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: biwak Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 19:10:31

ja, entschuldigung Ihr habt ja Recht, ich bin böswillig vom Thema abgekommen, und jetzt schreibe ich mich auch wieder klein.

biwak


wissen, was man tutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 19:25:06

Wenn ich jetzt schreibe, ich sei nicht beratungsresistent, bestätige ich das oben stehende Urteil.
Also lass ich das mal,
füge aber an, dass ich mich durchaus beraten lasse: Ich initiieren Foren, in denen mir andere User erklären dürfen, wie sie Whiteboards in ihrem Unterricht einsetzen, so dass es eben nicht nur Tafelersatz ist, sondern man die sich bietenden Möglichkeiten zu eigen macht für noch besseren Unterricht.

Dass ich über ein solches Medium die Chance bekomme, Kunst zu betrachten, Musik zu hören, Geschriebenes miteinander zu analysieren etc., ist doch wirklich ein Segen.

Zudem: wir lernen gerade in der Klasse alle gemeinsam etwas Neues. Die Kinder sind interessiert und fragen, wenn sie Fortschritte entdecken, sie sind unendlich nachsichtig mit mir und mit anderen, da natürlich noch nicht alles rund läuft. Sie ermuntern sich gegenseitig, helfen einander und WARTEN GEDULDIG.
Und ja, WIR haben Spaß damit und daran und freuen uns, wenn etwas gelingt.

Gleiches gilt aber auch für gelungene Kunstbilder, zauberhafte Geschichten oder besondere Erfolge in der Verbesserung des Lernverhaltens. ... und das bisher ganz ohne Notendruck.

Natürlich gibt es auch bei mir Kinder, die zu Hause zu häufig Medien nutzen und ihnen dies schadet.
Da hilft aber nicht das Verbot von Medien in der Schule. Besser wären Hilfen für Eltern, die nicht besser wissen mit ihren Kindern umzugehen.
Da reichen auch keine mahnenden Worte auf dem Elternabend, zu dem diese Eltern in der Regel nämlich nicht kommen (können).
Und die Verantwortung in ihre Hände zu legen und zu erwarten, dass sie sich besser um ihre Kinder kümmern, ist meines Erachtens auch falsch. Diese Eltern machen das, was ihnen möglich ist, und halten es für das Beste.

Wenn Erziehung gemeinsam gelingen soll, müssen keine Verbote oder Vorwürfe her, sondern Wege aufgezeigt werden.

Im übrigen wissen meine SchülerInnen schon sehr genau, dass ich nicht generell alle Medien super finde. Auch das kann ich ihnen durchaus vermitteln, gerade weil ich das Thema nicht tabuisiere und verbanne, sondern es aufgreife und mich kümmere.

Palim

P.S. @lupi
Sag mal, soll ich dir das Buch vorlesen, damit du dich nicht mit den ausufernden Bildschirmzeiten am Kindl überlastest? Wir können ja tauschen. Ich übernehme den Kindl und die Telefonrechnung und im Gegenzug schicke ich dir einen Schreibblock und einen schönen Füller, damit du dir beim Vorlesen Notizen machen kannst.


@spo123:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 19:32:18 geändert: 07.09.2012 20:37:13

"...Ganztagsschulen die "Verantwortungslosigkeit" noch befördern, weil Eltern nun meinen, sich überhaupt nicht mehr um ihr Kind kümmern zu müssen."

Das will ich so nicht stehen lassen:

Ganztagsschulen haben nach meinem Verständnis u.a. die Funktion, Schülern aus "bildungsfernen Schichten" die Möglichkeit zu geben, ihre Hausaufgaben dort zu machen, wo sie Hilfe erwarten können. Diese Hilfe haben Schüler aus den Mittelschichten und aus dem Bildungsbürgertum sehr wohl, So geshen erfüllt die Ganztagsschule die Funktion zur Erhöhung der Chancen gerade für die benachteiligten Kinder - das nicht-Kümmern bzw. das Nicht-Kümmern-Können ihrer Erzeuger war nämlich vorher schon da -.

Außerdem muss nichts mehr hin und her geschleppt werden und Schulschluß bedeutet hier auch Umschaltern auf Freizeit und Familie.

Damit nicht der Eindruck entsteht, ich sei technikfeindlich:
Als Elektroingenieur bringe ich sehr wohl die nötige Begeisterung für neue Technologien auf, frage mich allerdings, ob Chancen und Risiken immer sorgfältig abgewogen werden.
Die von Herrn Prof. Spitzer beschriebenen Veränderungen jedenfalls müssen uns als Lehrer sehr wohl hellwach machen und uns zwingen, uns selbst immer wieder zum kritischen Umgang mit Neuem an die Kandare zu nehmen.
Es gehört dann aber auch dazu, die beschriebenen negativen Entwicklungen im Unterricht anzusprechen und auch in Gesprächen mit Eltern zur Sprache zu bringen.
P.S. @ palim:
Ich habe mit dem Teil keine Antwortzeit-Probleme.
1) Habe ich das Kindle so eingestellt, dass ich das Buch im Querformat lesen kann
2) habe ich die Schriftgröße so groß gewählt, dass ich auch in meinem Alter in 10 Minuten mit einer Seite fertig bin
3) Was glaubst du, warum ich Mathelehrer bin und nicht Deutschlehrer?
Ich kann nicht schreiben!



ich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 21:23:10

bin ein totaler Spitzer Anhänger und habe ihn schon mehrere Male live und in Farbe gesehen. Zum Thema Digitale Demenz gehe ich mit ihm nicht konform, schreibe aber erst morgen oder übermorgen was dazu, denn jetzt muss ich über die Tomatensuppe nachdenken, wo ich Tomaten doch in jeder Form und Farbe einfach liebe!
Skolchen wollen wir mal zusammen Tomatensuppe schlürfen??


mit dirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 21:25:59

schlürf ich nur tomatensuppe wenn du sie klein schreibst, frauschnabel

skoli


gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 21:28:19

mit skolchen schlürfe ich tomatensuppe
und
mit Palim essen ich Tomatensuppe (oder mag Palim keine Tomatensuppe?)


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2012 21:32:05

ESSEN ich?
was ist denn das für ein deutsch? tztz...
skoli


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs