transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 468 Mitglieder online 07.12.2016 15:34:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Datenschutz bei Aushängen im Schulhaus?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Datenschutz bei Aushängen im Schulhaus?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 20:24:22

Ich brauche mal eure Sicht der Dinge:
Wir bieten bei uns Schülermediation an und dazu hängt im Schulflur eine Liste, in die sich Kinder eintragen, wenn sie gern zur Mediation gehen wollen.
Nun war neulich nach einem Elternabend (im Schulgebäude) ein Vater sehr erbost darüber, im Vorbeigehen den Namen seiner Tochter dort auf der Liste zu lesen. Er meinte gegenüber der Lehrerin, dies sei Verletzung des Datenschutzes und wollte umgehend haben, dass diese Liste entfernt wird.
Was hättet ihr in so einem Fall geantwortet?


Schulgeländeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 20:26:38

ist an sich schulfremden Personen versperrt, Interna hängen auch in öffentlichen Gebäuden, z.B. Listen für diverse Teilnahmen.

Man kann das Datenkind auch mit dem Bade aussaufen.


Hatteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 20:28:12

der Vater denn gleich ne machbare Alternative zur Hand??

Kopfschüttel
klexel


Dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 20:52:06

müssten wir im KiGa meiner Kleinen ja auch die Kuchenliste abhängen... Und wer backt dann den Kuchen für die Jubiläumsfeier???


Bin ganzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 21:54:55

auf eurer Seite. Man ist aber so geplättet und verbringt zu viel Zeit mit dem Gedanken: "WAS hat der jetzt eben gesagt??", dass man gar nicht so schnell reagieren kann.


Listenaushangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 22:18:08

Aber die Schule gibt doch durch den Aushang keine schülerbezogenen Daten preis.

Da wird ein Angebot gemacht und öffentlich ausgehängt. Die potentiellen Teilnehmer werden gebeten sich einzutragen. Der Eintragende gibt doch willentlich seine Daten kund, um sein Interesse zu bekunden.

An Universitäten und Hochschulen werden auch die Ergebnisse von Klausuren öffentlich ausgehängt, allerdings nicht namentlich sondern über die Matrikelnummer codiert. Aber die sind mit den Aushängen, die hier gemeint sind nicht vergleichbar.


@missneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 22:20:46

stimmt im Prinzip, allerdings handelt es sich hier um Grundschulsteppkes.
Trotzdem finde ich die Reaktion des Vaters total überzogen.


Solangeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 22:32:15

in der Mediationsliste nicht steht, weswegen die Schüler
hinkommen wollen, sind das doch keine sensiblen Daten! Sicher
muss man Bedenken der Eltern ernst nehmen, aber solchen
ignoranten Wichtigtuern sollte man keine Beachtung schenken!


Da ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2012 22:33:40

es nur erzählt bekam, weiß ich nicht, wie der Vater argumentiert hat. Was kann er dagegen haben, wenn sein Kind das Mittel der Mediation nutzt, um einen Streit beizulegen? Ich hätte ihm gesagt, er solle heimgehen und stolz auf sein Kind sein (andere würden dem Gegner eins auf die Fresse hauen)


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2012 06:10:07

Im Prinzip genial oder schlichtweg eine Überforderung der SuS. Natürlich hat jeder Schüler eine "Stamm-Nummer" (Schüler-ID; die ADV kann nicht ohne), die einer Matrikelnummer ähnlich ist. Wer also nicht möchte, dass der name seines Kindes auf einer Liste öffentlich ausgehängt wird, muss halt diese ID-Nummer verwenden.

Ich hätte da einen Heidenspaß bei, weil ich genau weiß, wie bestimmte Elternteile darauf reagieren, dass ihre Kinder nur noch "Nummern" sind.
Tja, man kann's halt keinem recht machen


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs