transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 144 Mitglieder online 08.12.2016 23:36:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kriterien zur Schulauswahl"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kriterien zur Schulauswahlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 13:52:57

Hallo zusammen!
Unser Sohn kommt nächstes Schuljahr auf die weiterführende Schule (NRW). Es wird auf ein Gymnasium hinauslaufen. Nun haben wir vier davon in erreichbarer Entfernung (alle per Linienbus).
Natürlich werden wir uns alle Schulen ansehen und ich möchte mir die Homepages der Schulen auch noch etwas genauer anschauen. Aber da ich natürlich aus Erfahrung weiß, dass alle Schulen sich an einem Tag der offenen Tür so gut wie möglich darstellen (gilt auch für die Homepage), könnte ich ein paar Insider-Tipps von euch gebrauchen. Auf was sollte man bei der Auswahl besonders achten?
Meine Überlegungen gingen erst einmal in folgende Richtung:
Erreichbarkeit,Klassengröße, Anzahl der Klassen pro Jahrgang, Raumangebot, Fächerangebote (in Anlehnung an die Interessen unseres Sohnes),schulische Aktivitäten, Nachmittagsbetreuung (für uns sehr wichtig), Lernklima (wahrscheinlich schwer herauszufinden), Kurswahlmöglichkeiten in der Oberstufe, Umgang mit G8 (auch schwer herauszufinden)...

Natürlich sollte die Schule unserem Sohn auch gefallen. Das steht recht weit oben auf meiner Liste.

Habt schon mal vielen Dank

Grüße agct


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 14:38:25

Was sagt denn Sohnemann zu dem Ganzen? Meist haben die Kinder ja schon recht deutliche Vorstellungen, welche Schule sie (nicht) bevorzugen. Zu welcher Schule wechseln denn die Kinder aus der Klasse/Jahrgang/Verein/...? Es ist, glaube ich, auch ganz nett, wenn man schon die ein oder andere Nase in der Klasse kennt und nicht völlig allein auf weiter Flur steht.
Wie ist denn die Meinung der Eltern und Kinder, die schon auf den betreffenden Schulen sind? Fragt sie doch einfach mal.


Ich würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 16:56:49

als erstes Kriterium auch die Meinung deines Sohnes ansehen. Jede Schule hat ihre Vor- und Nachteile und somit haben auch Eltern und Schüler, die man befragt, unterschiedliche Meinungen. Kann gut sein, dass eine Schule nicht all deinen Vorstellungen/ Wünschen entspricht, dein Sohn sich dort aber sehr wohlfühlt, prima zurecht kommt und gute Leistungen erbringt.
Viel Erfolg bei der Suche bzw. Entscheidung!


Ich finde ja das CAG genial,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 21:31:58

als Tagesschule oder Internat möglich.
Da kannst Du übrigens wählen zwischen G8 und G9.

Ich kenne die Schule ganz gut, weil ich da mal gearbeitet habe. Kaum irgendwo sonst wird Dein Sohn soviele Angebote bekommen oder so betreut werden.

Meiner Erfahrung nach ist es den Kindern nur am Anfang wichtig, mit Grundschul-Mitschülern zusammen zu sein. Alles andere ergibt sich rasch.

Guckst Du hier:

http://www.gaesdonck.de/



Einzel-fälleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 21:42:31

Meiner Erfahrung nach

... sind Kinder einfach unterschiedlich.

Es gibt welche, die schnell neuen Anschluss finden und denen ein Schulwechsel selbst ohne Freund nichts ausmachen.

Und dann gibt es andere,
die fast daran zerbrechen,
isoliert sind,
den Übergang ohne Freund nur schwerlich meistern,
über Jahre Sehnsucht danach haben, auf eine andere Schule zu dürfen,
nach eine tollen Grundschulezeit in der neuen Umgebung keinen Anschluss finden und nach und nach immer unzufriedener sind, so dass die Leistungen auch in den Keller gehen.

Klar,
alles Einzelfälle,
aber dennoch nachvollziehbar, wenn man die Kinder kennt.

Vielleicht könnte man auch einfach mal die Grundschullehrerin fragen, die das Kind seit 4 Jahren begleitet, ob sie bei einem der 4 Gymnasien einen Vorteil für genau DIESES Kind sehen würde ... oder wie sie dazu steht, ob das Kind auch allein auf eine andere Schule wechseln kann.

Palim


Danke schon mal allenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2012 23:30:12

Das mit der Grundschullehrerin ist ein guter Tipp. Sie hat die Klasse zwar erst seit letztem Halbjahr, kommt aber aus der Gegend.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs