transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 193 Mitglieder online 03.12.2016 19:03:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Völliger Sprung ins kalte Wasser"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Völliger Sprung ins kalte Wasserneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johannaludwig Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2012 18:36:29

Ich bräuchte mal ein paar Tipps von erfahrenen DaF Hasen!
Situation: Ich bin KL einer 8. Rs-Klasse BW, unterrichte in der Klasse 4 h Deutsch, 1 h Musik und einen Teil der Klasse noch 3h in Französisch. Ich bin vertraut mit Sprachdidaktik, bin firm in deutscher Grammatik, habe aber keinerlei Erfahrung mit DaF.
Seit gestern habe ich einen neuen Schüler, 14 Jahre alt, kommt aus Polen, spricht kein Wort Deutsch. Er kann auf Nachfragen sagen "Ich heiße..,.." dann ist Ende.
Integrationsklassen sind voll, er ist schulpflichtig, also kommt er erst mal zu uns.
Meine Frage: Wer kann mir Tipps geben, wie ich den Schüler in meinem Deutschunterricht sinnvoll fördern/beschäftigen/weiterbringen kann. Er hat ja nichts davon, wenn er nur drinsitzt und Bahnhof versteht.
Er bekommt 3 Stunden Einzelunterricht pro Woche von einer Anwärterin der Schule auf Honorarbasis.
In Polen hatte er bisher ein Schuljahr lang Deutschunterricht mit 2 Wochenstunden und der Note 5 im Zeugnis.
Gibt es geeignetes Material, mit dem er auch selbständig arbeiten könnte, während ich mich mit den anderen beschäftige?
Vielen Dank für Tipps, vor allem auch gute, getestete Linktipps, ich finde in dem Dschungel mangels Erfahrung nicht recht einen roten Faden.

Grüße,
johannaludwig


Bevorneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2012 18:41:53 geändert: 11.10.2012 18:53:37

ich jetzt auf Material und Links eingehe, erstmal eine Frage:

Hast du in der Klasse noch einen /mehrere SuS, die aus Polen stammen und noch polnisch sprechen??

Wenn ja, würde ich diese SuS erstmal als Paten anstellen, d.h. als Dolmetscher (und "Lehrer" im täglichen Allerlei) fungieren, wenn Bedarf besteht.

Wenn du dir dann z.B. hier aus der Materialsammlung passendes Material raussuchst (da werden dir die richtigen DaF-Lehrer sicher hilfreich zur Seite stehen), dann kann solch ein Schüler helfen, die deutsch geschriebenen Arbeitsanweisungen zu verstehen. Dann kann er sicher selbstständiger weiter arbeiten.


Tippsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2012 18:49:39 geändert: 11.10.2012 18:59:28

Diesen Fall hatten wir ja nun schon häufiger... und ich suche mal meine Antwort heraus...




Da hatte ich doch neulich schon einmal so eine Anfrage, einige Tipps schreibe ich nun auch hier ins Forum:

Aaaaalso,
in der 6.-10. Klasse sind die ja gar nicht mehr soooo klein.
1. Unsere letzten nicht-deutsch sprechenden SchülerInnen sind wirklich klein 4,5 und 9 Jahre alt... die 9jährige haben wir recht erfolgreich mit einer DaZ-Box aus dem Finken Verlag beschult, das ist eine Kartei mit ganz einfachen Aufgaben, die aber etwas Geld kostet und eher Grundschul-Material enthält:
einfache Bilder mit Schulmaterial, Kleidung etc.

2. Diese SchülerInnen brauchen jemanden, der ihnen zumindest den Anschub gibt. Macht das über einen Klassenlehrer oder Beratungslehrer (oder Schüler?). Dazu gehört z.B. sowas, dass ihr ihnen zeigt, wie man aus einem einfachen Heft ein Vokabelheft oder ein Bild-Wort-Heft anlegt.
Wenn die Kinder nicht schreiben können, muss es über Bilder laufen (Bilderdatenbank, Suche zum Begriff "Anlaut"), ansonsten kann man auch Wörter in verschiedenen Sprachen notieren, z.B. Deutsch - Englisch - Muttersprache

3. Richtig gut für Anfänger finde ich die Seite
http://www.goethe-verlag.com/book2/index.htm. Dort kann man 50 verschiedene Sprachen anklicken und bekommt dann passende Übersetzungen, z.B. auch Englisch - Muttersprache. Die Übungen sind dann für alle Sprachen immer gleich, du kannst dir also unter Deutsch angucken, was dort gefragt oder gesagt wird.

4. Ein weiterer Tipp sind die Englisch-Materialien von marylin, zu denen man auch schnell Deutschmaterialien erstellen könnte. Natürlich gibt es auch hier im DaZ-Bereich in der Rubrik Wortschatz viele Materialien.

5. Als Aufgabensammlung vielleicht die ersten Blätter von http://www.aufgaben.schubert-verlag.de/arbeitsblaetter_a1_z/a1_arbeitsblaetter_index_z.htm
Da gibt es auch Übungen für höheres Sprachniveau.

6. Wenn die SchülerInnen einigermaßen gut alleine arbeiten können, kann man ihnen über die Arbeitsblattsammlungen etc. eine Mappe anlegen, in der immer ausreichend Aufgaben enthalten sind, so dass sie mit Wörterbuch etc. daran arbeiten können, wenn sie im Unterricht gar nichts mitbekommen. Vielleicht kann man ihnen auch im Stundenplan Stunden markieren, in denen sie mitarbeiten müssen und solche, wo sie an der Mappe arbeiten sollen. Letztlich weiß man ja selber aus Auslandsaufenthalten, dass es doch sehr anstrengend ist, sich in einer eher unbekannten Sprache zu verständigen oder längere Zeit zuzuhören. Mir geht es schon mit den südländischen Dialekten so.

7. Umschauen könntest du dich auch auf
http://www.hauptstrasse117.uni-jena.de/en/00/index.html, das ist ein Online-Angebot mit englischen Erklärungen zu einer Deutsch-Lern-Soap-Opera.


8. Ganz viele Bilder gibt es auch auf der Seite
http://www.enchantedlearning.com/themes/german.shtml , ein Link von viva. Man muss dort auf K3-themen klicken.

9. Für SchülerInnen, die schon mehr können, habe ich für mich die Seite www.deutschlern.net entdeckt. Dort gibt es sehr verschiedene Themen, die man auch zusammen stellen kann.

10. Außerdem würde ich mich erkundigen, inwieweit es möglich ist, Prüfung in anderer Sprache abzulegen, z.B. in Englisch. Vielleicht gibt es da eine Möglichkeit über einen Nachteilsausgleich oder sonst einen Beschluss.

Palim


Materialienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2012 19:02:10

Außerdem hat maria77 gerade für eine Klasse mit Deutschlernern viele neue Materialien zum Wortschatz in den wichtigsten Wortfeldern neu erstellt.

Es gibt dort Tabellen mit a) Bildern, b) der deutschen Bezeichnung und c) einer Spalte für das Wort in der Muttersprache.

Das kann man also für alle Sprachen und in nahezu allen Altersstufen nutzen ... ich verwende sie auch gerade in meiner Klasse bei einem Kind aus Syrien.

Entweder suchst du im Fach DaF/DaZ im Wortschatz-Bereich oder du guckst nach maria77 und klickst in ihrem Profil auf die Diskette ... so gelangst du direkt zu ihren Materialien

Palim


Schöneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2012 19:13:14 geändert: 11.10.2012 19:55:10

online-Übungen mit Selbstkontrolle (auch für zu Hause)

http://www.schubert-verlag.de/aufgaben/uebungen_a1/a1_uebungen_index.htm

Und hier noch ne Seite aus unserem Linkportal mit tollen Arbeitsmaterialien für DaF in 20 Sprachen, nur leider nicht polnisch. Aber die Blanco-Version ist auch klasse.
http://www.schnabelwetzer.ch/


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johannaludwig Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2012 22:10:04

Huch, da werde ich mich erst mal durchlesen.
Ich habe leider keinen des Polnischen mächtigen Menschen in meiner Nähe und Englisch kann der Junge auch kaum. Dafür versteht er Deutsch offensichtlich deutlich besser, als er es spricht, das ist ja schon ein Anfang.
Danke für die vielen Links, mache mich gleich mal ans Sichten.


Trotzdemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2012 22:37:15

Paten einsetzen, da bei Eintragungen im HA-Heft, Tafelabschriften usw. hilft. Außerdem unterstützt man die Kontaktaufnahme.


Ja, das ist klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johannaludwig Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.10.2012 20:15:06

Das läuft auch schon sehr gut, die anderen Jungs meiner Klasse sind da spitze! Die helfen lieber dem armen Kerl, als ihre eigenen Aufgaben zu machen.
Da darf ich meine Klasse richtig fett loben, das tut man ja gerne....


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs