transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 9 Mitglieder online 03.12.2016 01:38:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sagen als Lehrprobe"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Sagen als Lehrprobeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: svartoega Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2012 12:36:19

Hallo ihr Lieben,
ich habe in drei Wochen den Nachholtermin in Deutsch, da ich leider durchgefallen bin im Frühjahr. Jetzt hab ich natürlich Angst, dass mir das nochmal passiert.

Ich möchte gerne Sagen machen bei der Lehrprobe, weiß aber einfach nicht genau, worauf ich mich konzentrieren soll.

1. Alternative
Eine Sage lesen und szenisch darstellen lassen (da weiß ich aber nicht ob eine Heimatsage oder eine antike Sage).

2. Alternative
Die Schüler lernen die Aufgaben Herkules kennen, jede Gruppe bearbeitet eine Aufgabe Herkules und präsentiert anschließend in einem Gruppenpuzzel die Aufgabe der anderen Gruppe

3. Alternative
Ich steige mit einem Bildimpuls ein und lasse die Schüler eine Sage zu dem Bild schreiben

4. Alternative
Redewendungen in Sagen am Beispiel von Till Eulenspiegel

Was fändet ihr am besten? Wichtig ist, dass man den Lernerfolg am Ende der Stunde gut sehen kann.

Vielen Dank im Vorraus


Hastneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2012 12:44:06

du hier schon geguckt?

Unterricht > Stundenentwürfe > Deutsch > Fabel - Sage - Schwank > Sage


Sagenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2012 12:46:18

finde ich persönlich gar nicht so einfach. Wie viel/was wissen deine Schüler denn zu dem Zeitpunkt schon über Sagen? Also wie ist die U- Einheit aufgebaut? Und für welche Klassenstufe/Schulform planst du?


Klassenstufeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: svartoega Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2012 14:00:27

Die Lehrprobe findet in einer 6. Klasse, Hauptschule in Baden-Württemberg statt. Vorwissen ist noch nicht viel da, habe gerade erst mit dem Thema Sagen angefangen


Wenn die Schüler neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.10.2012 16:08:48

bis zum Zeitpunkt des Besuchs die Merkmale von Sagen grob kennen, könntest du als Einstieg zwei kurze Texte (eine Sage und einen anderen Text) vorlesen (oder als Folie) und die Schüler begründen lassen, warum der eine Text eine Sage ist und de andere nicht --> Merkmale einer Sage dann nochmal als Tafelbild festhalten. Bei uns im Lehrbuch werden häufig Sagen zu einer Schlagzeile verfasst- da könntest du dann verschiedene Vorschläge zur Verfügung stellen und die Schüler eine Sage schreiben lassen (oder auch nur, wenn das zu zeitaufwändig für deine Schüler ist, einen Anfang, Hauptteil, Schluss--> zeitliche Differenzierung, und/oder du gibst für schwächere Schüler einen Teil vo so dass sie z.B. nur Hauptteil und Schluss, nur Einleitung und Schluss verfassen müssen --> qualitative Differenzierung). In der Präsentation werden dann einige Sagen vorgestellt und die andeen Schüler haben den Hörauftrag, ob die Kriterien einer Sage erfüllt werden und geben ggf. Tipps zur Verbesserung.


Sagen als Lehrprobeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: svartoega Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2012 16:39:29

Meine Schüler sind schriftlich sehr schwach, da ich sehr viele Kinder mit Migrationshintergrund habe.Auch brauchen sie sehr viel Zeit zum schreiben.
In Baden Württemberg bekommen wir immer erst drei Tage vorher Bescheid gesagt, wann Lehrprobe ist, daher muss man die Stunde schieben können, ohne dass es groß auffällt.

Ich habe mir auch überlegt, ob man nicht eine Lesetunde macht zum sinnentnehmenden Lesen. Ich habe hierbei an "Der Rattenfänger von Hameln" gedacht, weil es die bekannteste Sage Deutsclands ist, quasi Kulturgut


Wie oben schon geschriebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2012 16:42:25

könntest du ja auch nur einen Teil der Sage schreiben lassen (nur Einleitung, nur Hauptteil oder nur Schluss). Sinnentnehmendes Lesen --> Wie stellstdu dir dabei den Stundenverlauf vor?


Hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2012 17:13:04

bei den Stundenentwürfen gibt es u.a. einen zum Thema:"Der Rattenfänger von Hameln"
Interessant wegen Zusatzinfos sind dazu auch die Kommentare darunter.


4. Alternativeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: delfinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2012 19:53:38

Hallo,

wenn es schon das Thema "Sagen" sein muss, würde ich die
vierte Alternative nehmen.
Redewendungen sind immer ganz nett durchzunehmen.

Alles Gute,
delfinchen


Hilfeangebotneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mieneliene Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2012 20:07:54

Hallöchen,

ich würde dir empfehlen, eine Methode einzubetten. Darauf stehen die soch total. Also du beginnst die Stunde mit der Methode 1 geben 1 nehmen, damit sollen die Schüler die Merkmale einer Sage wiederholen. Anschließend gehst du zum Lerntempoduett über und ähnlich wie meine Vorrednerin beschrieben, gibt es zwei Texte, eine Sage und eine andere Geschichte. Als Ausklang sollen sie in Einzelarbeit nachweisen, was es für ein Text ist, in Partnerarbeit abgleichen und verbessern o.Ä und am Ende vorstellen. Zum Abschluss machst du ein Bingo zu den Merkmalen von Sagen bzw. Sagenfiguren oder so, eventuell mit den Zetteln vom 1 geben 1 nehmen, um einen runden Abschluss zu erhalten.Melde dich ruhig, wenn dir was unschlüssig ist oder so!

LG


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs