transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 553 Mitglieder online 04.12.2016 13:20:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "leiten magnete strom?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@petty1412neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2012 20:32:08

Von den SuS erwarte ich auch keine physikalischen Zusammenhänge, aber von den Lehrern, damit sie nicht erst was falsches lehren! Auch rein fachlich gesehen leiten Magnete keinen Strom, sondern durch Stromflus entstehen Magnete bzw. der "Dauermagnet" durch Ausrichtung der Elektronen! Würde man an N- und S-Pol eine Spannung anlegen, würde der Strom den "Magnet" aufheben! Elektromagnete dürfen als Kern sowieso kein Metall, sondern nur isolierte Metalllamellen besitzen! Auch vom Sachkundelehrer erwarte ich etwas Fachkenntnis!


Fachkenntnisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2012 20:34:12

ist aber schwierig, wenn man in allen möglichen Fächern fachfremd unterrichten muss...


@unagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2012 21:11:47

Jetzt halt doch mal den Ball flach.
Deine ach so hochtrabenden physikalischen Kenntnisse sind meilenweit von der Welt der Schüler entfernt. Komm doch mal mit deinem Niveau ein bisschen runter, Grundschüler sind keine Studenten.

Sieh es doch bitte mal anders:

Hast du schon mal einen in der Schule zu findenden Magneten in einen Stromkreis eingebaut? Nein?
Meine Schüler schon. Und was soll ich dir sagen... das Lämpchen leuchtete
Und das ist alles, was die Schüler in der GS oder der 5./6. Klasse interessiert.


Wenn ich so manche Beiträge hier lese, habe ich denneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2012 23:21:08 geändert: 29.11.2012 23:21:47

Eindruck, dass manche Kollegen nichts dabei finden, den allgemein in unserer Gesellschaft zu beobachtenden Trend zu einem gesunden Halbwissen durch definitiv falsche Antworten bereits in der Grundschule aktiv zu befördern.

Leute: Das hat sehr, sehr wenig mit eurem Lehrauftrag zu tun.

Und das Argument des fachfremden Unterrichts ist doch kein Freibrief für das Lehren falscher Dinge und Zusammenhänge, sondern sollte eher die Verpflichtung zu sorgfältiger Recherche bei der Stundenvorbereitung bedeuten.

Ich fasss es nicht!


@lupenrein: Ich gehe mal davon ausneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2012 09:58:04

dass sich so einiges davon auf mich bezieht, weil ich die Meinung vertrete, dass man das ruhig in der GS werten kann.

Wenn du die Beiträge hier ordentlich gelesen hast, solltest du aber mitbekommen haben, dass wir alle hier dafür waren, zumindest einen Kommentar zu dieser Schülerantwort zu schreiben.
Es hat hier also keiner gesagt, dass diese Antwort zu 100% richtig ist.
Und wie ich schon sagte: Bei meinen Schülern leiteten Magnete den Strom. (Ich hatte sie zwar nicht auf den Tisch gestellt, aber von der Klasse vor uns lagen noch welche offen da.)
Aber wie willst du bitte einem Schüler erklären, dass er zwar experimentell gesehen hat, dass Magnete Strom leiten, die Antwort aber falsch ist.... Das will ich sehen.

Und auf diesem Hintergrund habe ich die Empfehlung gegeben, die Antwort zu werten (auch wenn die experimentelle Lage da vielleicht eine andere war). Fertig.


@petty1412: Man kann wohl weniger sagen, aber bitte nichts Falsches!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2012 18:06:01 geändert: 30.11.2012 18:16:28

Das geht gar nicht.

Und der Ton in deiner Antwort ist alles andere als sachlich:
"Wenn du die Beiträge hier ordentlich gelesen hast, solltest du aber mitbekommen haben..."



Ach neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2012 21:41:16

und dein Ton war sachlicher???

Ich fasss es nicht!


Ich habe den SuS nie aktiv gesagt, was du da anscheinend glaubst. Sie waren nur kreativ in der Durchführung ihres Experimentes, was an sich ja wohl gewünscht ist.

Aber für mich ist das Thema hier beendet.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs