transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 480 Mitglieder online 11.12.2016 15:22:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Teilnahme an Elterninfoabend Dienstpflicht?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Teilnahme an Elterninfoabend Dienstpflicht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: grummeline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 14:36:23

Hallo!

Mich würde interessieren, ob es evtl jemandem auch schon so ging.

Bei uns wird heute ein Elterninfoabend zum Thema Übertritt veranstaltet. Er findet nicht an unserer Schule statt, sondern gesammelt an einer weiterführenden Schule für einige Schulen im Umkreis.

Mein Mann arbeitet im Schichtdienst, den er nicht tauschen kann und hat heute Spätdienst. Die sonst zur Verfügung stehenden Babysitter haben abendliche Verpflichtungen bzw. müssen selbst arbeiten. Zudem darf ich ja eigentlich aufgrund einer Schwangerschaft nach 20 Uhr nicht mehr arbeiten.

Ich teilte heute dem Schulleiter mit, dass ich an der Veranstaltung nicht teilnehmen könne aus o.g. Gründen. Er entgegnete, dass es meine Dienstpflicht wäre und auch gesetzlich vorgeschrieben!
Wenn ich daheimbliebe, liegt es in meiner Verantwortung und "wäre mein Problem" (Zitat).

Ich fragte nach den Konsequenzen (Beurteilung/ Meldung ans Schulamt),...? Ich bekam nochmals zur Antwort den Hinweis auf Dienstpflicht. Ich habe dann schon noch etwas entgegnet, dass ich mein Kind halt dennoch da habe und Bezug auf Muschu.

Nun meine Frage: Wo steht das, dass ich an diesem ELTERN-Infoabend als Viertklasslehrerin teilnehmen muss.
Kann ich gehen, falls es länger als 20 Uhr dauert?

Wie würdet ihr vorgehen?

Ich werde hingehen und meinen Sohn nun (zwangsläufig) mitnehmen.

Wäre dankbar für Hinweise, etc.

Grüße von grummel


Aufteilen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 15:37:28

Wir haben uns im Jahrgang damals alle Veranstaltungen aufgeteilt, so dass jeder nur zu dem Elternabend Übertritt an der eigenen Schule musste sowie zu einem zusätzlichem Termin. Das wurde von der Schulleitung so abgesegnet.


?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 16:23:36

Der Termin sollte doch schon länger bekannt sein?


Hast du bereits neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 16:35:07

im Vorfeld mit dem SL geredet oder bist du heute quasi mit der Tür ins Haus gefallen?

Ich denke es ist eindeutig, dass solche Veranstaltungen zu den Dienstpflichten gehören.


zum einen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 19:22:42

wirst du, wie ja schon erwähnt, nicht erst seit heute wissen, dass dieser Termin stattfindet zum anderen passiert wahrscheinlich gar nichts weltbewegendes wenn du eher gehst oder gar nicht erscheinst. Du wirst dir keine Freunde damit machen, aber es wird niemand sterben, die Welt wird nicht unter gehen und dein SL wird dich auch nicht vierteilen, es wird wahrscheinlich aber Kollegen geben, die not amused sind. Und dein SL hat Recht, du wirst es einfach selbst verantworten müssen.



Bei allem Verständnisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: strandhaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 19:57:08

für Deine Situation.... das Vereinbaren von Kind(ern) und Beruf ist sicher nicht immer einfach, aber das war Deine Entscheidung. Und ehrlich gesagt: Auch Kinderlose haben noch Ideen, wie sie ihre nachschulische Zeit gestalten könnten. Ich mag es manchmal einfach nicht mehr hören, dass man ja die Kinder betreuen müsse usw. und doch diejenigen ohne Kinder eben solche Aufgaben wahrnehmen sollten. (und bevor jetzt böse Kommentare kommen: ja, ich habe auch zwei, und ich nehme auch an solchen Veranstaltungen teil). Muss man eben organisieren.
Ob man wegen einer Schwangerschaft nach 20 Uhr nicht mehr arbeiten darf, weiss ich nicht, das wäre dann aber eine andere Situation, kann man aber ja bei der Gleichstellungsbeauftragten oder beim PR erfragen.


Ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 20:12:38

es ist Dienstpflicht. Sieh doch in der VSO nach.


ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 20:15:38

finde, bei solchen nicht wirklich lebensentscheidenden veranstaltungen können schulleiter auch mal kulant sein....
ist deine anwesenheit dort für irgendetwas wichtig?
oder gehts nur um gesicht zeigen?
bei solchen veranstaltungen wird bei uns auch immer nur ein "opfer" ausgewählt und der rest kann getrost zuhause bleiben...
beim nächsten mal triffts dann einen anderen...
man kanns mit der dienstpflicht auch zuu eng sehen.
wirklich interessieren tut so ein abend doch nur die eltern....

skole


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 20:24:56

Bin immer wieder erstaunt, mit welch einer Selbstverständlichkeit die
Männer Dienst haben und die Frauen sich um de Kinder kümmern.
Für mich sieht es so aus: du hast Dienst und dein Mann hat Dienst! Beide
sind ja wohl nicht erst seit gestern bekannt. Beins hängen solche Termine
Wochen im Voraus aus und man muss es dann halt einrichten.


?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2012 20:39:19

die eltern werden dort informiert, in welche schule die kinder NÄCHSTES jahr gehen können/sollen/müssen?

gemütliches österreich, da haben wir lehrer wenigstens gar nichts zu suchen )
wozu auch?
wenn die eltern über ihr kind informationen brauchen, kommen sie zu mir in die sprechstunde. an dem abend geht das schon mal gar nicht.
die einzigen lehrer, die dort erscheinen müssen, sind die von der weiterführenden schule (und da auch nur je einer, nämlich der sogenannte "bildungsbeauftragte" oder wie das bei uns heißt). DER möchte nämlich die eltern informieren............


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs