transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 9 Mitglieder online 11.12.2016 01:28:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "bitte löschen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2012 11:31:45 geändert: 02.12.2012 11:40:07

kommt dir das alles nur so extrem vor.
Ich würde das machen, was dir persönlich möglich ist.
Mehr geht nicht. Und wenn es auch zwischendurch einmal Stunden mit Kopiervorlagen aus dem Lehrerband sind.
Dein Interesse ist u.a., denke ich mal, gute Stunden im Hinblick auf die spätere Prüfung auszuprobieren. Wenn die Planung zu lange dauert, muss man halt auch einmal einfachere Dinge machen und plant vielleicht einmal in der Woche eine umfangreichere Stunde.

Denke daran: Es wird viel mit Wasser gekocht.

Zu den Unterrichtsverläufen und Stoffverteilungsplan:
Ruhig bleiben! Unterrichtsverläufe musste ich schon im Referendat, das ich ab 1979 machte, sammeln und dem Schulleiter wöchentlich vorlegen. Stoffverteilungspläne musste ich alle selbst erstellen, wobei wir uns als Referendare gegenseitig unterstützt haben.

Was meines Erachtens erst einmal am besten hilft um zu sehen, dass man im selben Boot sitzt:
- der Austausch mit Leuten, die in derselben Situation sind
- Wenn man seine Situation wirklich als schlimm empfindet, sucht man sich am besten Hilfe bei den Lehrerverbänden und der Personalvertretung, die für Referendare zuständig ist - aber das wurde hier schon geschrieben

Wichtig ist, seinen Fokus auf einen Umgang mit dem Problem oder eine Lösung zu richten. Alles andere macht es nicht besser.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs