transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 221 Mitglieder online 10.12.2016 15:44:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Einführungsstunde kleines Einmaleins"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Einführungsstunde kleines Einmaleinsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hannah999 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2013 19:28:21

Hallo zusammen,

ersteinmal Frohes neues Jahr.

Ich habe bald einen UB in Mathe in einer 2. KLasse und habe mir überlegt eine Einführungsstunde zum Einmaleins zu zeigen.
Leider habe ich noch keine überzeugende Idee.Ich hatte überlegt die Kinder evtl. durch Umweltbezüge (z.B. Pralinenschachtel, Wasserkästen etc.) Malaufgaben finden zu lassen.Allerdings wäre das ja dann keine Einführungsstudne, oder? Vorher muss den Kindern doch erstmal durch Handlung die multiplikative Struktur klar werden?!?!? Es wär toll, wenn ihr einen Tipp für eine Einführungsstunde hättet.


Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2013 19:34:32 geändert: 02.01.2013 19:39:34

haben hier ein Material, vielleicht bekommst du dort Ideen?

http://www.4teachers.de/url/5386

Die dazugehörige Beschreibung lautet:
Zwei Dominos (mit und ohne Ergebnisse)und Domino-Vorlage für den Übergang von Addition zu Multiplikation(2+2+2= 3x2)in der 2. Klasse. (von assimon)


Wahrscheinlich gibts dazu noch mehr Materialien, mit der Stichwortsuche habe ich auf die Schnelle nur dieses gefunden. Stöber doch mal weiter, wenn du magst.


oder hier:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2013 19:37:36 geändert: 02.01.2013 19:38:12

http://www.4teachers.de/?action=show&id=7181
(weiter unten zB einführung der zweierreihe)


Handlungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2013 10:15:59

Wenn du Pralinenschachteln nimmst o.Ä., dann kannst du die Kinder damit doch gut handeln lassen. Erst machen, dann einen möglichst praktischen Rechenweg suchen, dann die gefundenen Wege vergleichen.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hannah999 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2013 11:40:04

Meinst du denn, ich könnte das als Einführungsstunde machen ohne dass wir vorher schon über die Multiplikation gesprochen haben?
oder lieber vorher noch eine Stunde einschieben in der die Kinder dann konkrete Handlungen durchführen (z.B. dreimal eine Wasserflasche holen)um die multiplikative struktur zu verstehen?

Vielen vielen Dank für eure Tipps!


so oder soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2013 12:02:32

Ich würde vorab erklären, worum es geht,
eine Kollegin von mir würde gleich mit der Praxis beginnen und es als "entdeckendes Lernen" auslegen.

Da gibt es verschiedene Ansätze, für die man sich persönich entscheiden muss.

Mir sind immer die Kinder wichtig, die selbst nicht darauf kommen, worum es geht. Davon haben wir an unserer Schule mehr, als Kinder, die schon wissen, wie es geht oder die vermuten können.
Die neuen Standards bzw. Lernpläne geben anderes vor, aber Kinder müssen auch dabei Erfolge haben, sonst wird Unterricht schnell frustrierend.

Du musst dich also fragen, wobei deine SuS schnell zu Erfolgen kommen.

Eine Möglichkeit wäre vielleicht, ihnen zu Beginn der Stunde zu zeigen, worum es geht
und sie dann auf die Suche zu schicken.

Möglich wäre auch, nur die Aufgaben zu suchen und das Ausrechnen zu verschieben oder frei zu stellen.

Die Kinder laufen dann zu verschiedenen Sachen und schreiben auf:
3 mal 7 Flaschen = 3 x 7 (mit Malpunkt natürlich)
Allerdings lernen sie in der STunde dann den Ausdruck "Mal" und das interpretieren von Strukturen, nicht aber das Rechnen.

Die Addition finde ich besser mit Hilfe von Handlungen erklärt:
2 Bücher holen UND 2 Bücher holen UND 2 Bücher holen UND
2 + 2 + 2 = 3 mal 2 Bücher holen = 3 x 2 = 6

Damit würde ich eher beginnen.

Als Einstiegsstunde müsste man dann solche Aktionen vollziehen lassen.

Was sagen denn die Mathematiker, was sinnvoller ist?
Erst die Aktion und die Addition
oder zuerst die Punktefelder und Pralinenschachteln und der Mal-Begriff dazu?

Palim


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2013 14:00:54

Ich führe die Multiplikation über die Addition ein! Ich arbeite mit Muggelsteinen, so dass die Kids selbst Aufgaben legen können. Zunächst nur Additionsaufgaben bis zu Aufgaben wie 4+4+4+4+4+4+4+4. Die Kinder sehen, dass es sehr umständlich ist, so zu schreiben und damit komme ich zur verkürzten Schreibweise, also der Multiplikation.
Es gibt aber auch viele andere Ansätze. Da muss jeder selbst schauen, was passt!!


was wäre, wenn ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2013 19:15:57

man den Kindern sagte: heute lernt ihr Multiplizieren!
Wäre das für sie etwas Lernenswertes?

Ich frage das als Nicht-Grundschullehrer und rein interessehalber.


wie elkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2013 19:25:08 geändert: 03.01.2013 19:25:37

ich mach´s wie elke2 über die addition. das finde ich auch für das verständnis der aufgabenform der multiplikation wichtig. pfiffigere kinder oder welche mit älteren geschwistern können dann schon oft die anderen darauf hinweisen, dass man das "auch anders schreiben kann".


@amannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2013 22:29:36

Ich halte es wie palim und erzähle den Kindern, dass sie ab heute das Malrechnen lernen. Das ist ein unspektakulärer, aber ungeheuer motivierender Einstieg, denn sie fragen schon seit einiger Zeit, wann wir denn wohl endlich das Einmaleins lernen.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs