transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 131 Mitglieder online 09.12.2016 20:47:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ärger mit Teldafax"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ärger mit Teldafaxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2013 22:11:21

Lang lang is´s her, da meldete Teldafax Insolvenz an.

Wir bekamen eine Endabrechnung, die wir nicht nachvollziehen konnten und legten Widerspruch ein. Ein dreiviertel Jahr tiefes Schweigen.
Dann meldete sich der Insolvenzverwalter (Biner Bähr), der gleich mal noch 100 € mehr haben wollte. Auch dagegen legten wir Widerspruch ein.
Es zog ein weiteres dreiviertel Jahr ins Land, da meldete sich plötzlich das Inkassounternehmen. Natürlich mit einem Aufschlag von 50 €. Das wurde uns dann zu bunt und wir übergaben die Angelegenheit einem Rechtsanwalt.

Interessanter Weise schaffte da die Insolvenzverwaltung in 14 Tagen darauf zu antworten, was sie vorher in 1,5 Jahren nicht geschafft hat und auch die Zahlungsfrist war nicht 3 Tage, sondern ein Monat. Natürlich hat unser Anwalt auch dagegen geschrieben.

Es geht mir hier nicht um eine Selbstdarstellung, sondern ich weiß, dass es in Deutschland vielen so geht. Unsere Nachbarn, die sich keinen Anwalt leisten können, haben sich deshalb fürchterlich gestritten. Deshalb möchte ich hier eine Plattform geben, falls es auch 4t-ler gibt, die ähnliche Probleme haben, ihre Erfahrungen kund zu tun.

Überall wo wir waren, wo man im Netz liest, wird gesagt/geschrieben, dass die Insolvenzverwaltung viel heiße Luft macht und immer wieder empfohlen, nicht zu zahlen. Aber diese nette Post ist dann auch immer zermürbend.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs