transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 225 Mitglieder online 09.12.2016 08:57:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Als Lehrer ins Ausland an dt. Schulen!! Wer hat das schon mal gemacht..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Das Auswahlverfahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cascavala Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2011 01:38:25

Da bisher noch nicht viele Antworten eingegangen sind, will ich hier mal ein wenig Klarheit schaffen.

Grundsätzlich muss man zwischen der Bewerbung als Bundesprogammlehrkraft (BPLK, i.d.R. unverbeamtete Lehrer) und Auslandsdienstlehrkraft (ADLK, i.d.R. verbeamtete, freigestellte Lehrer) unterscheiden. Weitere "Typen" wären Landesprogrammlehrkraft (LPLK) und Ortslehrkraft (direkt bei der Schule im Vertrag).

Wer sich als BPLK bei der ZFA (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen) bewirbt, muss ein Bewerbunsgverfahren absolvieren. Dies findet in der Regel im Bundesverwaltungsamt (BVA) in Köln statt. Hierzu gehört ein persönliches Bewerbergespräch, in dem eruiert wird, ob der Kandidat ernsthaft geeignet ist, oder sich unter dem Auslandsaufenthalt nur Spaß und Urlaub vorstellt. Da das Auslandsschulwesen sich deutlich von den Anforderungen im Inland unterscheidet, ist es notwendig, die psychische Verfassung und Belastabarkeit der Bewerber zu prüfen. Dazu dient der oben mehrfach angesprochene Test. In dessen Rahmen werden klassische "Intelligenzbereiche" abgefragt. Die Bereiche decken, sowohl mathematische, sprachliche als auch logische Kompetenzen ab. Zudem werden soziopsychologische Bereiche abgefragt, um die Sozialkompetenz und die Stresslabilität zu testen. Bei diesem Test erhält man am Ende eine Quote, die u. a. darüber entscheidet, ob man genommen wird, oder nicht. Da die ZFA generell Lehrer sucht, die BPLK für den Staat erheblich günstiger als die ADLK sind und diese zudem in den oft weniger stark gewünschten osteuropäischen Raum entsendet werden, ist es nicht allzu schwer den Test zu bestehen; selbst dann, wenn die Ergebnisse nicht ganz so gut sind. Aber Vorsicht: Es fallen regelmäßig Leute auch durch und werden - auch aufgrund der persönlichen (Nicht-)Eignung - abgelehnt. Das Auftreten zählt hier besonders stark. Man sollte nicht arrogant und selbstherrlich auftreten. Wer ein gesundes Selbstbewusstsein mit hoher Einsatzbereitschaft und Engagement mitbringt und zudem sich auf neue Herausforderungen gut einstellen kann, ist für den Job prädestiniert und für den Test gut gewappnet.

Einen Unterschied hierzu stellt die Anwerbung von ADLK dar. Diese werden von der eigenen Schulleitung "geprüft". Das ist in der Regel ein Unterrichtsbesuch und eine dienstliche Beurteilung. Diese wird zusammen mit der Bewerbung auf dem Dienstweg an die Heimatschulbehörde gesendet und diese entscheidet über eine Freistellung. Die Länder sind in den letzten Jahren etwas rigider mit Freistellungsanträgen umgegangen, jedoch erhält man diese i.d.R. wenn man beharrlich ist und sich nicht davor scheut, sich auch mehrmals in Folge zu bewerben. Hat man die Freistellung (normalerweise für 4 Jahre, in dieser Zeit kann man vermittelt werden), so geht die Akte an das BVA und man wird dort in eine Onlinedatei aufgenommen. Auf diese haben alle Schulleiter der Ausslandsschulen Zugriff und bei Interesse treten diese auf die Bewerber zu.

Ich hoffe, ich konnte etwas zur Klärung des Sachverhalts beitragen. Viel Erfolg bei Euren Vorhaben und viel Spaß beim Auslnadsschuldienst!

Beste Grüße
cascavala


Muss es denn eine deutsche Schule sein?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dipodomys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2012 18:12:36

Ich habe mein ganzes Leben an internationalen Schulen in Asien und Europa gearbeitet und fand es toll, so viel herumzukommen. Natürlich muss man Englisch sprechen, und man ist kein Beamter. Dafür sind die Hürden flacher - sich bei einer der Internationalen teaching fairs (in Europa hauptsächlich in London) mit Schulen in Verbindung setzen, und los gehts!


Porto seguro sao pauloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: huibuuh Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2015 20:59:50

Liebe Lehrerbiene :)
Ich bin durch Zufall auf Dich gestossen
bei meiner Suche nach Infos zur Porto
Seguro in Sao Paulo.Ich habe überraschend
eine Adlk Stelleangeboten bekommen und
wäre sehr dankbar für jegliche
Informationen über Schule und Leben in Sao
Paulo.Es gibt so unglaublich verschiedene
Ansichten zu beiden Punkten!

Hast Du Dich denn wohl gefühlt in Schule
und Stadt?
Ich freue mich über jeglichen Austausch
mit Dir!

LG

Huibuuh


@huibuuhneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.11.2015 21:23:20 geändert: 12.11.2015 21:23:58

Ein Blick in Lehrerbienes Profil zeigt, dass sie seit 2010 kein Mitglied
mehr hier ist


Sao Paulo Porto Seguro di Viscondeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: huibuuh Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2015 11:03:30

Danke Janne...
schade.

Hat jemand einen Tipp, wo ich Erfahrungsberichte von Lehrern an der Porto Seguro finden kann?
Das offizielle Internet weist hier ein schwarzes Loch auf, trotz Riesenschule!

Seltsam?



<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs