transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 636 Mitglieder online 07.12.2016 17:53:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gymnasium - welcher Zug/Profil macht sinn?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Gymnasium - welcher Zug/Profil macht sinn?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fjlnr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 10:28:41

hallo,
unsere Tochter geht im Herbst aufs Gymnasium. Die Auswahl des geeigneten Zugs macht uns Probleme. Meine Tochter ist Wissenschaftlich interessiert. Angeboten wird u.a.:
5-7 Klasse: E+F Zug
5-7 Bilingualer Zug E+F
5-7 L+E

8-10 Klasse: L+E+N
8-10 E+F+N

macht es Sinn:
5-7 L+E 8-10 Bilingual E+F? ist es eine Option, in der 8 erst mit F zu starten?
oder besser
5-7 L+E 8-10 L+E+N?

Bili Unterricht in schon interessant, aber deshalb auf L verzichten?
L nur von 5-7, bringt das was...?





it makes senseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:04:08

False friends ...

Also ich würde den Förderzweig Deutsch anraten. Danach können wir uns darüber austauschen, welches Profil sinnvoll ist und welches nicht.

So lange etwas "keinen Sinn macht", ist es unsinnig, darüber zu reden


So ganzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:11:36 geändert: 27.01.2013 11:11:47

steige ich durch die vielen Abkürzungen nicht durch. Allerdings gehe ich bei L von Latein aus. Und das in drei Jahren macht durchaus Sinn, da die tote Sprache sich nicht emhr wandelt, nicht übermäßig umfangreich ist und man daher in drei Jahren so ziemlich alles an Grammatik und Wortschatz schaffen kann, was vorhanden ist.


Ich vermuteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:16:21 geändert: 27.01.2013 11:21:22

E = Englisch
F = Französisch
L = Latein
N = Naturwissenschaften ?


was missmarpel meintneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:17:29

ist, dass wir mit deinen Angaben nicht wirklich viel Anfangen können, da sie sehr speziell abgekürzt sind. Jede Schule und jedes Bundesland verwendet seine eigenen Kürzel, da ist es schwer, genau zu wissen, was du meinst.
Was bedeutet denn z.B. E+F-Zug ? etc.

Und steht das N dann für Naturwissenschaften?


Aber ganz von diesen Abkürzungen abgesehen, finde ich es ohnehin schwierig, da einen Rat zu erteilen, wenn man das Kind überhaupt nicht kennt. Wäre es da nicht ratsamer, mit dem Mädel selbst darüber zu sprechen, welchen Zweig sie nehmen möchte? Gab es denn keinen Info-Abend des Gymnasiums zu dem Thema? Das wäre eigentlich der richtige Ansprechpartner für so eine Anfrage.


Noch eine Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:19:42 geändert: 27.01.2013 11:20:33

Was ist der Unterschied zwischen E+F und E+F bilingual?

Bin ich froh, dass es bei uns nur die Wahl "mathematisch oder neusprachlich" gab.


Mal langsam!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:32:05

Deine Tochter startet ja erst mal in der 5. Für den Bildungsweg ab 8. o.ä. würde ich mir jetzt noch keine Gedanken machen. Das ergibt sich dann aus den Erfahrungen /Ergebnissen, die sie bis dahin erzielt hat. Wenn sie naturwissenschaftlich interessiert ist, dann sehe ich nicht unbedingt einen Vorteil für den bilingualen Zweig, es sei denn, sie wäre sprachlich ebenso begabt. Außerdem schließe ich mich anderen Forumsschreibern an, die meinen, dass die KL sicher deine Tochter besser kennt und einschätzen kann als wir. Du solltest in erster Linie das Gespräch mit ihr suchen. Vielleicht gibt es in BaWü evtl. auch Beratungslehrer, die weiterhelfen könnten.
lisae


@pettyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:38:00

Ne, missmarpel stört sich an der Wendung: "macht es Sinn", die es in der deutschen Sprache gar nicht gibt. Sie ist eine direkte (schlechte) Übersetzung von "it makes sense"

Bei uns heißt es noch immer: Ergibt es einen Sinn...

Daher die etwas freche Forderung nach einem Deutsch-Förderkurs


was fehltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fjlnr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 11:46:14 geändert: 27.01.2013 11:59:43

E Englisch
F Französisch
N Naturwissenschaft
L Latein

Bilingual: 5-7 2h mehr Englisch pro Woche
8-10 Fachunterricht Bio, Erdkunde, Naturw. in Englisch.

Klar kann ich sagen, der Block 8-10 ist noch weit weg, aber die Weichen werden jetzt gestellt. - Kann ein 9jähriges Kind das entscheiden?


@fjlnrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2013 12:02:37

- Dein erster Beitrag erweckte den Eindruck, ab 8 gäbe es doch noch Auswahlmöglichkeiten.
- Nicht das 9-jährige Kind soll entscheiden, sondern doch wohl die schon etwas älteren Eltern. Und dazu nochmal mein Hinweis auf den Rat der L, die dein Kind (auch im Vergleich mit Gleichaltrigen) sicher recht gut einschätzen können.
- Auch an der aufnehmenden Schule kann man sich bestimmt beraten lassen. Viele Gymnasien bieten vorab auch einen Tag der offenen Tür an zum Kennenlernen oder einen Infoabend.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs