transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 332 Mitglieder online 06.12.2016 09:05:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrprobe Kl.5 Märchen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Lehrprobe Kl.5 Märchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sanwein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2013 14:00:53

Hallo an Alle,

die Lehrprobenzeiträume in BaWü stehen vor der Tür und die Referendare haben ein Brett vorm Kopf - und das vor meinem Kopf ist mal wieder besonders dick... ;)

Ich habe bereits viel hier in den Foren und Materialien gestöbert und auch einiges zum Thema Märchen entdeckt. Aber ich würde trotzdem gerne eine neue Diskussion anstoßen und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe eine relativ schwache 5.Klasse HS un Deutsch und würde meine Lehrprobe gerne in der Einheit Märchen machen. Habe mir dazu schon einige Gedanken gemacht, aber irgendwie war noch nicht das gelbe vom Ei dabei.

Hier einige Überlegungen:

1. Ein eigenes Märchen verfassen, z.B. mit Bildimpulsen
Hier habe ich aber die Befürchtung, dass meine Klasse das in 45min. großteils nicht schafft. Und da sie dann die meiste Zeit schreiben würden, weiß ich nicht, ob dann gesagt wird, dass man von mir als Lehrperson zu wenig sieht!?!

2. Ein Märchen aus einer anderen Perspektive verfassen
vielleicht Schneewittchen aus der Sicht der Spiegels oder es gab mal einen 8.Zwerg...

3. Ein Märchen in Jugendsprache übersetzen
Hier weiß ich nicht, ob Prüfer sowas mögen. Eine Kollegin meinte, dass ich da vielleicht Probleme kriegen könnte. Außerdem ist das auch relativ viel für 45min.

4. Ein Märchen in Dialogform umschreiben --> Hörbuchvorlgabe
Aber auch hier macht mir der Zeitaspekt sorgen. Man könnte es eventuell anbahnen.

Ich würde mich über Kommentare, Anregungen, Meinungen, ... sehr freuen!


viel mehr Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2013 14:09:25

In allen deinen Vorschlägen geht es darum, etwas zum Märchen zu schreiben. Wie sind denn die Vorgaben des Themas?

Kannst du davon ausgehen, dass deine SuS die Märchen überhaupt kennen?
Möchtest oder musst du etwas zum Schreiben anbieten?
Wie sieht es mit einem Thema zur Analyse, zum Vergleich, zum Lesen aus?

Könnte man eine modernere Form neben ein klassisches Märchen legen?

Könnte man ein klassisches Märchen kopieren und in diesem alle Wörter markieren lassen, die unbekannt sind und auch alle, die heute ungebräuchlich sind?
... und es dann neu erzählen?
Muss es dann geschrieben sein oder könntest du mit einer oder verschiedenen Methoden zum mündlichen Erzählen (Karteikarten, Roter Faden...) arbeiten?

Wie sieht es aus mit einer Comic-Version, in der dann die Sprachblasen gefüllt werden müssten?

Mir hilft es immer, wenn ich erst mal den Blick weite und viele Ideen habe ... und am Ende dann etwas ganz anderes will oder doch den Blick für das schärfe, was ich von Anfang an wollte, weil ich es zu allem anderen abgrenzen kann.
Das muss aber immer im Hinblick auf Klasse und Richtlinien erfolgen. Und da ja in BY in der Hauptschule dank NC ganz andere Kinder sitzen, als hier, stelle ich mir unter "schwache 5. HS-Klasse" vielleicht etwas anderes vor als du.

Palim


Themenblockneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2013 14:45:14

Wirst du die Stunde in einen größeren Themenblock über Märchen einbauen? Dann solltest du dir evtl. überlegen, was du davor mit den SuS schon machst. In einer schwachen 5. HS-Klasse würde ich nämlich bezüglich der Kenntnis von Märchen nicht allzu viel voraussetzen und vorher das Thema schon gut vorbereiten, damit das mit dem Schreiben klappt. Wenn deine SuS nicht zu viel schreiben sollen, könntest du ja die erste Schreibrunde in die Stunde davor legen und in der Stunde dann Schreibkonferenz o.Ä machen.


wichtig wäre esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyhyryiys Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2013 15:48:36

wenn du dir erst einmal im Klaren bist, welches Lernziel angestrebt wird. Ich würde eine Stunde nicht alleine mit Einstieg -> Schreibauftrag -> Ende konzipieren.


Bausteineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pingu0815 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2013 17:28:11

Pick dir doch einen Baustein aus dem Komplex Märchen heraus, zu dem du dann (s.o.!) unter anderem einen Schreibauftrag formulieren kannst. Ein ganzes Märchen zu schreiben würde selbst in einer stärkeren Klasse den Großteil von 45 Minuten locker füllen - und das ist es wohl eher nicht, was in einer Lehrprobe von dir erwartet wird.

Eine etwas konkretere Anregung vllt. noch: Kleine Aufträge gegen Ende des Themas könnten doch auch Postkarten, SMS o.ä. sein, die aus der Sicht einer Märchenfigur geschrieben sind oder ein Märchen zusammenfassen. Ich hab dazu ein Material (Märchen umschreiben) für DaF-Lerner bereitgestellt, und in einer in der Datenbank zu findenden Märchenrätselkartei sind auch ganz klasse Impulse enthalten ...

Viel Erfolg!


Also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sanwein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2013 17:33:05

Erstmal herzlichen Dank für die schnellen Antworten!!!

Also zum Vorwissen meiner Schüler sei gesagt, dass alle das Thema Märchen mehr oder weniger bereits in der Grundschule irgendwie behandelt haben.
Ich dachte auch es wäre gut, erstmal einen "Vorbau" zu starten, bevor ich dann etwas "kreativeres" mit den Märchen mache. Ich dachte mir, dass ich erstmal ein kleines Quiz zu bekannten Märchen mache, um zu sehen, was die Kleinen so alles kennen. Dann wollte ich auch verschiedene Märchen lesen und auch vergleichen, damit auch die Merkmale von Märchen erarbeitet werden können und bekannt sind.

Ja stimmt, das ist alles eher schreiblastig, ist mir garnicht so aufgefallen... Bezüglich Schreibkonferenz oder Ähnliches hatte ich auch schon überlegt. Da sich meine Schüler hier aber wahnsinnig schwer tun (haben es des Öfteren versucht), habe ich Angst, dass sie damit überfordert wären.
Die Idee mit der Comicform finde ich ganz spannend. Hast du da vielleicht schon Erfahrungen gemacht?
Szenische Gestaltung ist auch eine gute Idee. Vor allem, weil wir das schon bei Gedichten versucht haben und es den Kindern sehr viel Spaß gemacht hat...





:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2013 19:26:16

Die Comic-Idee kommt eher aus dem Religionsunterricht. Da gibt es Materialien zu verschiedenen Bibelgeschichten, in denen Comics davon mit Sprechblasen versehen werden.

Das kann ich mir zu Märchen auch vorstellen, zumal auch hierbei eine alte Sprache im Text vorherrscht, die den SuS erst einmal verständlich werden muss.

Natürlich kannst du auch innerhalb der Stunde Standbilder für einen Fotoroman planen lassen o.ä.

Palim


Jugendspracheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nadjushka1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 17:15:29

"Ein Märchen in Jugendsprache übersetzten."

Ich glaube, dass das eher was für eine längere Klausur.

Wen das Thema interessiert, schaue [url=http://jugendsprache.org/]hier[/url].


Wie wäre esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 19:20:22 geändert: 05.03.2013 19:23:36

mit Märchen-Puzzle (Zuordnung Bilder + Textsequenzen) - Märchenraten - Märchenchaos - Märchen aus aller Welt - Antimärchen - Schüttelmärchen - Märchenparodie (z.B. Geschichte vom bösen Hänsel, der bösen Gretel und der Hexe) - die Brüder Grimm ...

Schreib doch mal, welche Stunde in der SE du zum Präsentieren evtl. planst (schließlich ist es bei der Ideenfindung von Bedeutung, ob es sich um eine einführende oder z.B. um eine systhematisierende Stunde handelt)

LG


Wenn die Vorführstundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 19:44:37

keine Einführungsstunde ist, aber noch relativ am Anfang der
Märchenreihe steht, könnte man anhand von Textausschnitten
die Textsortenmerkmale erarbeiten lassen (als Buddybook,
Fächer oder dgl.), um dann in einer späteren Stunde selbst ein
Märchen schreiben zu lassen.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs