transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 225 Mitglieder online 10.12.2016 15:48:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Das musste mal gesagt werden!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Das musste mal gesagt werden!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 17:11:25 geändert: 05.03.2013 17:13:54

Am 05.03.2013 findet sich in der Frankfurter Rundschau ein Leserbrief eines Lehrers. Er antwortet auf einen Leserbriefschreiber, der zuvor die üblichen Schuldigen im Bildungsbereich ausgemacht hat. Die Antwort des Lehrers ist deutlich und klar. Man könnte den Text auch als einen Rundumschlag betrachten. In meinen Augen ist er das nicht. Hier wird nur konzentriert ausgesprochen, was viele Kolleginnen und Kollegen andauernd nervt:

„Diskussionswürdige Beiträge sind natürlich gut, doch eines wissen alle: Wir Lehrer sind durchweg inkompetente und faule Säcke, die nichts tun, als die Schüler zu kujonieren, sie nicht richtig fördern, einen unmenschlichen Druck erzeugen, alle Schüler grundsätzlich falsch bewerten und benoten, nachmittags um 13 Uhr bereits zu Hause im Sessel liegen und vom ersten bis zum letzten Ferientag, in allen Ferien natürlich, in Schweden sind. Fortbildung, Menschlichkeit, Interesse, Einsatz, Modernität, Aufgeschlossenheit - alles Fremdwörter für uns. Der Unterricht läuft noch immer frontal ab, die Schüler werden gnadenlos aussortiert und bekommen keine echte Chance auf eine angemessene Bildung. Alle beenden die Schule als nicht ausbildungsfähige junge Erwachsene und landen im Prekariat oder laufen Amok. Soviel ist doch klar.

Gnade der Unternehmen

Wenn 70 Prozent einer Hauptschulklasse einen Ausbildungsplatz bekommen, liegt dies natürlich an der Gnade der mittelständischen Unternehmen und nicht an der Berufsvorbereitung der Schulen. Finden an Schulen keine Amokläufe statt, ist hierfür die entschlossene Aufklärungsarbeit der Polizei und der Jugendämter verantwortlich und nicht die Streitschlichtungsmaßnahmen meiner Kollegen. Steigt der Notendurchschnitt und sinkt die Sitzenbleiberquote an einer Schule, ist dies dem unmenschlichen Einsatz der Eltern zu verdanken und nicht den zusätzlichen Lernangeboten vieler Lehrer. Werden Kinder zu dick, ist der falsche Sportunterricht schuld, nicht die Fehlernährung durch billige Lebensmittel. Perverse nähern sich Kindern im Internet - die Schule betreibt keine Medienerziehung. Junge Erwachsene rutschen an den rechten Rand ab - in den Schulen wird der Politikunterricht vernachlässigt. Die Liste ist endlos.

Fazit: Wir Lehrer sind für das Übel in der Welt verantwortlich. (…)

Schlagt nur immer weiter auf uns Lehrer ein, trampelt die Pfade der Lehrerbeschimpfung nach und setzt auf die Beiträge von Erziehungswissenschaftlern und nicht auf die Erfahrungen von Lehrern im Schuldienst.“

P.S.: Einen Link kann ich nicht bieten.


Spricht mir aus dem Herzen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 19:53:07

Aber da fehlt noch einiges!

Lehrer sind diejenigen, die dauernd übergriffig werden, z.B.
sich am Eigentum der Kinder (Handys usw.) vergreifen; Eltern
einfach während deren Arbeitszeit (oder, noch schlimmer,
Freizeit!) wegen schulischer Probleme in die Schule beordern,
anstatt diese selbst zu bewältigen; Eltern bei Ämtern
anschwärzen, wenn sie billige Urlaubsflüge in Anspruch nehmen;
nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit ans Telefon gehen, um
Elternbeschwerden entgegenzunehmen usw.


wer sich sooo auskotztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 20:29:44

dem muss es ja richtig dreckig gehen!

M.E. wenig zielführend (in welche Richtung eigentlich?) dieser "Leserbrief". So nehme ich Schulwirklichkeit und Umgang von Eltern, Schülern und Lehrern auch nicht wahr.



noch etwas vergessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 21:30:23

und die Lehrer fragen die Kinder aus. z.B. über das häusliche Umfeld und die Familie.

Elter verklagen Lehrerin auf 1000 € und fordern Unterlassung. Das Kind ist 3. Klasse


... es gibtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2013 08:14:52

auch noch anderes und das gar nicht so wenig:
- Eltern, die einem kranken LuL freundlich eine Mail schreiben
- SuS, die froh sind und das auch äußern
- Politiker, die unterstützen
- Vorgesetzte, welche die Kirche im Dorf lassen.
Für mein Teil schau ich lieber in diese Richtung.


Aber..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2013 16:03:59

Es ist doch auffallend, dass gesellschaftliche Probleme gerne auf die Schule abgewälzt werden. Dagegen, so mein Eindruck, hat sich dieser Kollege zur Wehr gesetzt: Drogeneinnahme, Übergewicht, Medienabhängigkeit etc. Bei diesen Problembereichen wird doch gerne auf die Schule als Lösungsinstanz verwiesen.

Etwa bei dem Food-Angebot und der sie begleitenden Werbung können wir uns noch sehr in die Ernährungslehre stürzen und in der Schule päd. Programme, wie Projekttage, auflegen. Wir können gegen diesen Einfluss von außen nicht angehen, weil die Politiker uns über die Gesetzgebung nicht unterstützen. Etwa in der Form, dass auf den Etiketten für Lebensmittel das draufzustehen hat, was drinnen zu finden ist. Stattdessen befördern sie die Verschleierung.


wo bleibt die humorige gelassenheit....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2013 16:34:56

der betroffenen kollegInnen, welche sich für das gemeine übel ihrer welt zur verantwortung ziehen lassen und sich solche unpassenden schuhe -in welcher form auch immer-anziehen?

dann besser solche angefaulten bälle ebenso gezielt zurückspielen und zwar mit einer ganz ähnlich fordernden erwartungshaltung!











Cool bleibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zac93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2013 17:40:06

Es gibt sie immer wieder, die Beiträge die das Übel der Welt monokausal bei uns ablagern. Aber: Nach meiner Wahrnehmung drückt das anders als am Ende des vorherigen Jahrhunderts keine Mehrhetsströmung in der Bevölkerung mehr aus. Der Respekt vor unserer Arbeit ist nach meiner Wahrnehmung deutlich gestiegen. Also: Lasst uns selbstbewusst mit unserer Arbeit umgehen, die ist anstrengend genug.


Das Thema heißt "Das musste mal gesagt werden"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2013 21:40:28

und da haben hier einige mal so Dinge abgelassen, über die man sich geärgert hat oder mit welchen Abartigkeiten man so manchmal konfrontiert wird. Auch ich.

Natürlich arbeite ich mit den meisten Eltern gut zusammen und es gibt auch viele Leute, die meine Arbeit wertschätzen bzw. den Hut ziehen. Und gibt es im Bekanntenkreis mal die eine oder andere Spitze, so kann ich angemessen reagieren.


Und genau soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2013 22:33:33 geändert: 06.03.2013 22:34:33

sehe ich das auch!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs