transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 737 Mitglieder online 05.12.2016 18:06:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Teacch / Metacom / tabulo"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Teacch / Metacom / tabuloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 20:33:23

Wir möchten den schulalltag für unsere Schüler mit Asperger Autismus stärker strukturieren, also ein bisschen Teacch in unseren Alltag einfließen lassen.

Im WWW findet man (u.a.) die beiden oben genannten Programme um Symbolkarten zu erstellen. Dabei ist jawohl tabulo eine Erweiterung von Metacom.

Wer kennt die beiden Programme oder eines davon oder eventuell ein anderes?

Wer hat Erfahrungen mit Teacch und Symbolkarten im Unterricht der SekI und kann mir Tipps geben?


Autistenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2013 14:37:33

Hat wirklich niemand erfahrungen mit Asperger-Autisten und der TEACCH Methode?


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vg82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2013 18:40:58

kenne die genannten Programme nicht, habe aber einen Asperger-Autisten in meiner dritten Klasse. Ich kann dir da nur allgemeine Tipps geben.
Ein übersichtlicher Klassenraum ist wichtig, an dem der Schüler seinen festen Platz hat. Genau festgelegte "Plätze" für bestimmte Arbeitsmaterialien. Immer gleiche Routinen, z.B. gleicher Stundenanfang (im Sinne von: Als erstes kommt immer das, als zweites jenes,...). Den Klassenraum möglichst über die Jahre behalten, ebenso wenn möglich die Lehrkräfte. Genaue Regeln erarbeiten und bei diesem Schüler sehr auf Einhaltung achten. Wenn möglich sollte der KL möglichst viele Stunden in der Klasse haben.
Alles, was "außer der Reihe" stattfindet, frühzeitig ankündigen; je nach "Schweregrad" des Autismuses den Schüler evtl. auch zu Hause lassen (Karneval ist z.B. sehr schwierig).
In der U-Planung bedenken, dass Autisten z.B. Schwerigkeiten mit dem Lesen von Gesichtsausdrücken haben.
Ansonsten kommt es glaub ich sehr auf den Einzelfall an. Mein Autist ist im Sozialverhalten sehr auffällig und kann nur mit einer "Rund-um-Betreuung" durch eine I-helferin am Unterricht teilnehmen.


Ich kenne neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2013 18:59:13

mich inzwischen schon gut im Umgang mit Asperger aus, da der Schüler bereits 1 1/2 Jahre in meiner Klasse ist.
Es geht mir hier tatsächlich vor allem um die Teacch Methode und die angegebenen Programme.


ich habe leider den Beitrag erst jetzt gesehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tatatucksfreund Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2015 13:19:10 geändert: 08.07.2015 13:21:00

und denke, dass du nun - zwei Jahre später - keine Infos mehr benötigst. Mich interessiert aber durchaus, ob und welche Erfahrungen du gemacht hast. Ich selbst bin Sonderpädagogin an einer Förderschule (GG) und teilweise auch im Gemeinsamen Lernen an einer Grundschule tätig. An unserer Schulform haben wir viele Autisten und sind entsprechend darauf eingestellt (Pläne mit entsprechenden Symbolen sowie Arbeitsmaterialien, Beschriftungen von Schränken usw.). Im GL sieht es da schon anders aus. Daher mein Interesse: Wie geht ihr im Alltag damit um? Mit welchem System (Metacom, tabulo) habt ihr Erfahrungen gesammelt und wie waren diese? Wir selben wollen an unserer Schule gerade auf Metacom umstellen und ich bin selbst gespannt.

tatatucksfreund


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs