transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 143 Mitglieder online 08.12.2016 23:31:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrer/innen können ab sofort problemlos das Bundesland wechseln "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Lehrer/innen können ab sofort problemlos das Bundesland wechseln neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 00:38:59



Nun ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 00:46:31

deine Überschrift ist vielleicht doch ein bisschen sehr euphorisch... Das ganze scheint sich in erster Linie auf BerufsanfängerInnen zu beziehen. Das Problem, dass man als verbeamtete Lehrkraft fortgeschritteneren Alters das Bundesland nicht wechseln kann, weil sich niemand die Pensionskosten ans Bein binden will, bleibt wohl bestehen...


Dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 01:07:52 geändert: 08.03.2013 15:03:16

Überschrift stammt vom "Lehrerfreund", nicht von mir.

Mir ist nach Lektüre der verschiedenen Links noch nicht ganz klar, ob es wirklich nur die Refs oder auch gestandene LehrerInnen betrifft. Auf jeden Fall gilt die Regelung wohl erst ab Beginn 2014.

http://www.news4teachers.de/2013/03/kultusminister-lehrer-konnen-kunftig-das-bundesland-leichter-wechseln/

http://www.spiegel.de/schulspiegel/kultusminister-zur-lehrerausbildung-mehr-mobilitaet-fuer-lehrer-a-887523.html


Pension? Verbeamtung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 14:50:37

An so was will ich gar nicht denken. Sitze als bayrische
Hauptschullehrerin mit zweitem Staatsexamen in Schleswig-
Holstein und bekomme nur ein Fach anerkannt bisher. Jede
Stelle die ich befristet besetzen will muss mit
Englisch/beliebig ausgeschrieben sein, sonst darf ich da nicht
drauf. Aber vielleicht habe ich ja Glück und diese Neuregelung
gilt auch für "Altbestände" und nicht nur Junglehrer.


@heraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 17:02:58

und ich hab immer gedacht, dass ihr in bayern sehr viel kritischer mit der anerkennung der nördlich examinierten umgeht....na sowas, kann es sein, dass du jetzt an einer regionalen schule arbeitest, die nicht "nur" die ehemaligen hauptschüler beschult?

unverzagter neugiergruß


reneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 17:18:37

Ich bin an einer Gemeinschaftsschule. Befristet. Als ich vor 6
1/2 Jahren hergezogen bin hieß es noch "Nee, Sie können hier
nur Aushilfsjobs direkt über die Schulämter bekommen, Sie
werden im letzten Topf mit Erstgeprüften und Quereinsteigern
abgehandelt!". Letztes Jahr hieß es dann schon "Sie können
sich auf alles bewerben was Englisch/beliebig ausgeschrieben
ist, wenn es das geben sollte auch unbefristete Stellen". Aber
wenn jetzt wirklich 1 oder 2 von meinen weiteren Fächern
anerkannt werden könnten würde das meine Position im
Bewerberpool natürlich stärken. Unabhängig davon will ich mich
aber jetzt in Verbraucherbildung zertifizieren, das
unterrichte ich aktuell als Neigungsfach.


ähm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 17:36:36

ein oder zwei von deinen weiteren fächern? was hast du denn noch alles neben englisch studiert bzw. wie wurde begründet, dass du dich für englisch bewerben darfst aber nicht für deine anderen fächer? vielleicht weil nur in englisch bedarf besteht?

verbraucherbildung kannte ich auch noch nicht, klingt aber interessant und ist sicher spannend!






reneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2013 18:46:07

Als bayrischer Hauptschullehrer studiert man ein Hauptfach
(bei mir Englisch) und dann die "Didaktiken einer
Fächergruppe" (bei mir Deutsch, Geschichte und Religion). Und
genau das wurde bisher eben nicht anerkannt, womit mir das
zweite Fach fehlt für Schleswig-Holstein. Durch diesen
Beschluss heute müssen sie sich da ja irgendwas einfallen
lassen, und ich könnte mir vorstellen dass dann einfach eines
oder zwei Fächer aus der Didaktikgruppe "aufgewertet" werden.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs