transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 60 Mitglieder online 02.12.2016 23:29:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Freies Radfahren ;-)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Freies Radfahren ;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2013 12:51:02

Eine Glosse

Wer sich jetzt etwas verwirrt an den Kopf fasst, sollte unbedingt die Erklärung am Ende des Interviews lesen:

http://www.stolzverlag.de/dbdocs/doc501-die-armen-methode.pdf


Äpfel und Birnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2013 13:22:04

kann man nur bedingt vergleichen.
Ich finde diese Glosse nicht unbedingt zutreffend. Der Ansatz ist ein anderer, was das Schreiben lernen betrifft. Die Kinder schreiben zwar frei nach ihrer Stufe, auf der sie sind, aber es wird konsequent auf ein Regelwerk hingearbeitet.
Dass irgendetwas schon irgendwann kommt, so ist der didaktische Ansatz nicht.
Dahinter stecken die Stufenmodelle des Schriftspracherwerbs, die es in verschiedenen Varianten gibt.

http://foerderung.bildung-rp.de/schriftspracherwerb/grundlegende-fachliche-erkenntnisse/stufenmodelle-zur-deutung-der-prozesse.html


Oh menno,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2013 13:25:02

das ist ne Glosse!!!

Ist dein Humor eingeschneit??


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2013 14:40:09 geändert: 30.03.2013 14:40:36

Mein Humor schlägt da auch keine Purzelbäume.

Wer die Nachsätze liest, weiß doch genau, worum es geht. Lustig finde ich das nicht.
Und dass der Interviewpartner Brügel heißt, kommt ja auch nicht von ungefähr.

Es ist ein wenig wie beim Methodenstreit um das Lesenlernen. Nach dem Hin und Her zwischen analytisch oder synthetisch, besteht der Unterricht aus einer Mischung beider Verfahren.

Auch beim Schreiben nach Lehrgang oder Schreiben nach Lesen gibt es extreme Positionen und schon längst eine gelungene Mischung im Unterricht, die verschiedene Schwerpunkte setzen kann.

Im Zuge der Inklusion wird es sicher zu einer weiteren Öffnung kommen müssen. Schreiblernmethoden aus lange vergangenen Zeiten sind kaum durchführbar mit einer besonders heterogenen Schülerschaft.
Schreibenlernen besteht heute eben nicht nur aus Abschreiben und Diktat,
es gibt auch kaum Arbeitsplätze, die aus Abschreiben und Diktat bestehen.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs