transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 03.12.2016 05:45:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Klassenfahrt in den Süden??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Wenn ich mir den Eingangsbeitrag durchleseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 09:12:34

meine Klasse 8 würde so gerne in der 10 weit weg fahren (fliegen). Am liebsten nach Spanien. Hat das schon mal jemand gemacht?
Wenn ja, wie hast Du es finanziert bekommen, wie war das Reiseziel (im Internet sieht ja immer alles gut aus)?
???

klingt für mich doch eine gewisse Skepsis mit.
Und so habe ich meine Beiträge in diesem Forum dieser Skepsis gewidmet .
Nach einer PN der Initiatorin habe ich aber diesen Eingangsbeitrag falsch interpretiert.
Tut mir leid.
Da ich aber ein totaler Gegner dieser Spaß/Fun/Gaudi- Fahrten bin, werde ich ein eigenes Forum dafür eröffnen.
Und für siljajana:
Busreise Südtirol, Meran, Bozen, Brixen, Kalterer See, Gardasee mit Sirmione, mit viel Selbsterkundung im Vorfeld!
rfalio
skole, gut erkannt


Das Thema Klassenfahrten....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: forenwaechter Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 13:26:23

... wurde in den Foren genau vor diesem Hintergrund schon häufiger kontrovers diskutiert. Vor diesem Hintergrund sind beide Seiten dieses Forums nachvollziehbar.

Bevor nun auf der Metaebene in diesem Forum emotional weiterdiskutiert wird, ist die Grundsatzdiskussion wohl in dem neuen Forum von rfalio besser aufgehoben (danke fürs anlegen rfalio). Weitere Erfahrungswerte, Tipps und Informationen bzgl. der Anfrage von siljajana, die über eine google-Suche hinausgehen, sind an dieser Stelle natürlich weiterhin mehr als willkommen.

Im übrigen werden potentielle Konflikte oftmals per PN schneller und effektiver gelöst als hier im Forum (auch dafür liefert rfalio das entsprechende Beispiel).

Grüße, der Forenwächter


manneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 13:31:30

fragt sich, warum hier ein forenwächter notwendig ist...
langsam fängts wirklich an, hier schräg zu werden auf 4teachers.....
skole


@siljajananeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 14:09:10 geändert: 12.04.2013 16:23:52

Mir hier zu unterstellen,ich würde dein Forum kaputt machen, ist unglaublich.

Du hast in deinem Eingangsbeitrag "Spanien" als mögliches Ziel angegeben. Du startest aus NRW. Da ist doch der Gedanke an einen Flug nicht abwegig.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es bei einer Klassenfahrt kaum etwas Ätzenderes gibt als diese elend lange Busfahrt. Und genau das wird in den vorherigen Beiträgen deutlich erwähnt.Dabei gingen diese Reisen "nur" an den Gardasee.

Wenn du nun von Spanien sprichst, stellt sich mir natürlich die Frage, wie man das in einer (vermutlich) 5tägigen Fahrt schaffen will. Da gehen weit mehr als 2 Tage für die Fahrt drauf. Da liegt es doch wohl nahe, in diesem Zusammenhang an eine Flugreise zu denken, oder?
Bei Flügen gibt es oft Schnäppchenpreise (bitte jetzt keine Diskussion dazu), die die Kosten einer Busfahrt unterbieten.

Mit einer Klasse füllt man keinen ganzen Bus, müsste sich evtl. eine 2. Klasse suchen, sonst wird es relativ teuer. Mit einer 2. Klasse aber auch recht eng und ungemütlich.
Bei einer langen Strecke wird die Fahrzeit durch lange Pausen für den Fahrer noch verlängert, oder verteuert, wenn ihr einen 2. Busfahrer für den Fahrerwechsel mitnehmen müsst.

Ich habe eigene Erfahrungen mit langen Fahrten von Norddeutschland nach Salzburg und zum Schüleraustausch nach Frankreich und weiß, wovon ich rede.

klexel


weil...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: forenwaechter Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 14:15:04 geändert: 12.04.2013 14:57:52

die Verantwortlichen von 4teachers, sprich das ganze (!!!) Team, das für nötig erachten skole. Und wenn du das hinterfragen möchtest, dann wäre (wie oben angedeutet) eine pn manchmal auch ganz sinnvoll.

Grüße, der Forenwächter



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 15:48:36

Ich war mal mit einer Klasse in Rimini mit dem Bus.

Natürlich ist die Busfahrt anstrengend. Aber aus meiner Sicht muss man da einfach durch. Nach England ist nicht weniger anstrengend. Privat würde ich mir eine solange Busreise auch nicht antun, weil ich einfach die Kohle für den Flug habe. Aber ich denke, dass so eine Fahrt letztendlich bezahlbar bleiben muss. In meinen Anfangsjahren habe ich auch solche Busfahrten gemacht, weil ich mir auch keinen Flug leisten konnte und die Fahrt war auch nur 5 Tage und es war schön.

Nachteil einer solchen Fahrt ist aus meiner Sicht, dass es zig mal schwerer ist jemanden nach Hause zu schicken. Man muss sich also sicher sein, dass niemand austickt.

Bei Fahrten die länger als 5 Tage sind habe ich negative Erfahrungen gemacht. Salopp gesagt, man geht sich dann auf den Keks, mangelnder Schlaf verringert die Toleranzbereitschaft usw.

Zu berücksichtigen ist natürlich auch der Anteil der SuS mit Migrationshintergrund. Ist hier schon angesprochen.

Leisten konnten sich viele Eltern eine Klassenfahrt eh nicht- egal wohin sie geht. Manchmal wollte ich dann auch nicht wissen, woher sie das Geld hatten. Sie hatten es!

HAlbpension solltest Du in jedem Fall buchrn bzw. entsprechend Geld einsammeln, damit die Kindern nicht hungern müssen. Genauso auch Programm und ein bisschen Handgeld.

Auf eine abgeschlossene Krankenversicherung solltest Du achten.

Mögliche Länder sind wie schon erwähnt, Italien, Spanien, Kroatien, Türkei (das wäre mir allerdings zu heiß- wenn man manchmal so hört, kann aber auch ein Vorurteil sein). Vielleicht kannst Du auch mal Bulgarien recherchieren- keine Ahnung. Was vielleicht auch eine Alternative wäre- Ungarn Balaton. Da sind zumindest die NK extrem preiswert.

Meine Klassenfahrt in Rimini war sehr schön gewesen. Habe sogar San Marino gegen ein Spaßbad eingetauscht, weil das der Wunsch der SuS war. Wir hatten bei einem Anbieter gebucht und es war alles vorgeplant. Damit hatte ich vor Ort eben nur die Jugendlichen zu betreuen und nicht noch einen Haufen organisatorischen Aufwand.


ohneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wulpius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 18:16:53

man bekommt von der "obersten Zensurbehörde in persona bei 4teachers.de" (Zitat Ende) eine Antwort auf eine PN, wenn man mit deren Eingreifen nicht einverstanden ist.

Da muss ich wohl noch (länger) warten.


oberste?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 18:37:13

demnach existiert also auch eine mittlere und gar unterste zensurbehörde?

oder gehört die frage jetzt nicht hierher sondern in eine pn?

und wo finde ich eine 4teachers gerechte liste mit erwünschten und nicht erwünschten emotionen bzw darf diese von den wortverhinderten auch weiterhin in smileys ausgedrückt werden?

etwas verwirrt mit/ohne virtuellem mundkorb gegrüßt.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siljajana Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 18:51:17

Liebe Caldeirao, vielen Dank für Deine ausführliche Tippliste:)
Kann ich alle gut gebrauchen!
Weißt Du noch, mit welchem Anbieter Ihr gefahren seid? Und wie teuer es pro Schüler/in war?


Gardaseeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2013 19:13:44 geändert: 12.04.2013 19:36:50

Da ich zurzeit die 3. Fahrt hintereinander zum Gardasee
plane (wollte selbst gern etwas anderes sehen, aber die
Schüler wollten lieber zum Gardasee), kann ich einiges an
Erfahrungen zusteuern. Sehr empfehlen kann ich die Firma
alpetour http://www.alpetour.de/, die haben sich
immer als sehr kompetent, flexibel und kulant erwiesen. Zum
Beispiel muss man erst kurz vorher bezahlen, für uns ein
Vorteil, weil wir immer kurz nach Schuljahresbeginn fahren.
Sofern wir eine Mindestteilnehmerzahl nicht unterschreiten,
gibt es auch keine großen Probleme, wenn plötzlich
unerwartet weniger Schüler mitfahren. Wir fahren immer mit
zwei Klassen aus der Schule parallel, versuchen uns immer so
zu einigen, dass wenigstens zwei Klassen dasselbe Ziel
haben. Meistens klappt das auch. So hat man den billigeren
Buspreis, aber keine Fremden im Bus.

Auch wir sind immer auf einem Campingplatz in Mobilhomes
(San Benedetto). Der hat schöne Anlagen und liegt direkt am
See. Der Nachteil in der Anlage ist die Verpflegung; wir
hatten immer Halbpension gebucht und das war die reinste
Massenabfütterung. Schrecklich! Die Kinder haben teilweise
kaum etwas gegessen und ich konnte das auch nachvollziehen.
Deshalb wollten wir diesmal eigentlich in ein Hotel, doch da
hätten wir bei ca. 300 Euro gelegen (und es war ein Jahr
vorher schon viel belegt). Also haben wir uns auf Anraten
von alpetour für eine kleinere Anlage in der Nähe (Camping
Wien) entschieden. Inklusive aller Ausflüge sowie Eintritt
ins Gardaland liegt der Preis bei Selbstverpflegung noch
unter 200 Euro! Noch nicht entschieden haben wir uns, ob wir
vll. Halbpension dazubuchen. Das muss noch mit den Eltern
besprochen werden, ich tendiere dazu, für den ersten und
letzten Tag (wegen der Einkäufe und des Abwaschs usw.)
Verpflegung dazuzubuchen, also eine Mischform aus
Selbstversorgung und Halbpension auszuprobieren.

Letztes Jahr waren drei Klassen unserer Schule zusammen in
einem Hotel am Ostufer des Gardasees. Die waren begeistert,
auch vom Hotel, aber die Kosten lagen bei fast 300 Euro. Die
sind übrigens mit Klühspies gefahren. Gute Organisation,
aber nicht ganz so kulant wie alpetour.
http://www.klassenfahrten-kluehspies.de/

Übrigens: BUT ist nervig und das Geld kommt seeeeehr spät,
aber bezahlt wird auch eine Fahrt zum Gardasee. Die anderen
können die Fahrt 12 Monate lang mit Raten nach Wunsch
ansparen.


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs