transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 257 Mitglieder online 06.12.2016 23:06:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gemeinsamer Schulweg-Schüler mitnehmen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Auskunft Kultusminsterium Hessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2013 11:14:41 geändert: 24.04.2013 11:17:27

gerade telefonisch eingeholt:

Es ist grundsätzlich nicht verboten und/oder geregelt.

ABER: es gibt sicherlich HAFTUNGSLÜCKEN, die den Koll. "auf die Füsse fallen können" - von weitreichender Konsequanz im Schadensfall.

KONKRETE AUSKUNFT sollte beim jeweiligen STAATLICHEN SCHULAMT (so heisst das in Hessen) eingeholt werden.

Meine private Meinung ist: unbedingt die Finger davon lassen, weil evtl. rechtliche Konsequenzen (Versicherungen hin Versicherungen her) nicht überschaubar sind.

In meiner aktiven Zeit hatte uns die Schulleitung dringend von derartigen Vorhaben abgeraten....- selbst wenn eine wie auch immer geartete Vereinbarung zwischen Eltern und Koll. vorhanden gewesen wäre: "Machen Sie das um Gottes willen nicht!"


Nachfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2013 12:30:04

Im Winter bei Schnee und Glatteis werde ich das keinesfalls machen.


Denkst du bei dieser Aussage an ein gesteigertes Unfallrisiko? Das kann dir das ganze Jahr über passieren. Und ich hätte doch eher angenommen, dass du dem Mädchen einen Gefallen tust, wenn du sie gerade im Winter mitnimmst - im Sommer tut es auch ein Fahrrad!

Mich würde auch interessieren, ob man dir die Sprittkosten in irgendeiner Weise vergütet (denn dann täte es auch ein Taxi), oder ob man dir das Ganze "für lau" zumutet. Fände ich bei den enormen Benzinpreisen extrem großzügig von dir bzw. etwas unverschämt von deiner Beifahrerin.

Ich würde mich übrigens an die bereits genannten Vorschläge halten: Lieber nicht mitnehmen!

Viele Grüße


neuer einwurf...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2013 14:36:49

des nicht wirklich unwichtigen umweltpolitischen aspektes:

die schülerin könnte - wie der ganze rest der landjugend - auf ihre volljährigkeit hoffen, auto kaufen und unsere leider komplett versicherungsbefreite erde zusätzlich belasten - machen die anderen ja schließlich auch alle...

fröhliche grüße von der fahrradfront!


Regelmäßigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2013 17:33:01

Als ich mein Auto versicherte, wurde ich gefragt, ob ich regelmäßig jemanden mit zur Arbeit nehme. Falls ja, bräuchte ich eine Insassenversicherung.


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2013 18:17:03 geändert: 24.04.2013 18:22:53

hätte ich als fleißiger Versicherungsmensch auch gesagt. Muss ja schließlich von irgendwas leben. Da verkaufe ich auch Kühlschränke am Nordpol.

http://www.kfzrechner-24.de/ratgeber/insassenversicherung/
http://www.check24.de/news/kfz-versicherung/kfz-versicherung-insassenversicherung-20420/


Danke, also:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2013 21:51:13 geändert: 24.04.2013 21:53:32

die Schülerin ist 9. Klasse, also kein Führerschein in Sicht. 20 km mit dem Fahrrad fahren ist ein wenig heftig.

Aber: Ich habe sie heute mitgenommen, aber ihr gesagt. dass mir die Verantwortung viel zu groß sei und ich sie darum nicht mehr mitnehmen würde.
Ich habe ihr gesagt, bei einem Unfall stünde ich mit einem Bein im Knast.
Ich habe ihr gesagt, dass ich um 6:3o Uhr zur Schule führe, der Bus aber auch. Ich habe heute morgen gemerkt, dass es mich immens stört, wenn ich auf jemanden warten muss, während die Arbeit ruft. Dann bin ich nicht mehr flexibel.
Und wenn ich mal krank bin, muss ich sozusagen Telefonaktion starten.
Ihr Argument war, dass sie dann 15 Minuten länger schlafen könne.
Für den Spätunterricht habe ich ihr gesagt, dass ihre Mutter ja auch ein Auto hätte und sie abholen könne.

Damit habe ich die Frage gelöst. Es tut mir zwar leid für die Schülerin, aber:
- kommendes Jahr vll. bei mir Unterricht: Vorwürfe anderer Schüler: gute Note: fährt mit
- Verantwortung mir zu groß, würde meines Lebens nicht mehr froh werden.
- Der SL hat auch davon abgeraten


@leonieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2013 22:02:36

Du hast völlig richtig gehandelt! Offenbar hat das Ganze
weniger mit Notwendigkeit als mit Bequemlichkeit zu tun!

Wenn es darum ginge, könnte ich täglich Horden von Schülern
mitnehmen, ich wohne nämlich im Schulbezirk. In Ausnahmefällen
tue ich das tatsächlich, aber wirklich nur dann. Zum Beispiel,
wenn im Winter abends Schulkonferenz ist. Dann fragt unser SL
auch immer, wie die Kids nach Hause kommen und bittet uns
ggf., diese mitzunehmen. Dito andere Abendveranstaltungen,
Rückkehr von Klassenfahrten oder Ausflügen usw. Unsere Schule
liegt schön im Grünen, aber abseits von Wohnbebauung, kann
also im Dunkeln etwas gruselig sein. Aber normal vor bzw. nach
dem Unterricht? Never ever.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs