transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 250 Mitglieder online 03.12.2016 15:02:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abizeitung - was darf rein?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Abizeitung - was darf rein?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 21:50:04 geändert: 11.05.2013 21:51:20

Dürfen Abiturienten in der Abizeitung alles schreiben?

Haben die Abiturienten "Narrenfreiheit?"

Was darf man verbieten?

Wo sind die Grenzen bzw. ab wann kann man sogar rechtliche Schritte einleiten?



grundsätzlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 22:02:17 geändert: 11.05.2013 22:04:41

aus dem bauch heraus möchte ich meinen, dass abi-schreiberlinge dieselben rechte wie alle anderen presse-menschen auch haben. schule ist ja kein abstrahierter lebensraum vom rest der welt - auch wenn sich das manchmal so anfühlt.

also solange niemand beleidigt, schikaniert oder sonstwie in seiner würde gekränkt wird, dürfen die vieles schreiben -

gegenfrage: was befürchtetst du denn?

unverzagter neugiergruß.


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 22:02:18 geändert: 11.05.2013 22:02:46

zu überprüfen ist Sache der Schulleitung.


Die SL sagt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 22:09:21

die Schreiber dürfen alles.

Ich sehe das anders


na...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 22:12:05

das ist offenbar eine schulleitung, die ihren abiturienten sehr vertraut....hoffentlich wird sie nicht enttäuscht.

nochmal: was befürchtest du?


zum Beispielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 22:13:48

Rufmord
aus dem Zusammenhang gerissene Zitate. Die sind für den Insider lustig, aber nicht für den Außenstehenden,
etc.


Ich auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 22:15:00 geändert: 11.05.2013 22:16:32

Hier ist ein Link, den du den Schülern weitergeben kannst.
http://abitipps.de/abi-aks/abizeitung/kritik-und-zensur

Natürlich darf man in einer Abizeitung genausowenig beleidigen, verletzen noch Falschaussagen machen etc, wie man das in anderen Medien darf.

Kritik ist erwünscht, aber in Maßen. Die Schüler sollten sich bewusst sein, dass beleidigte Personen durchaus gerichtlich "zurückschlagen" können. Außerdem sollten sie sich überlegen, wie man sich als Abiturient darstellt. Hat ja was mit Reife zu tun...

Zensur im eigentlichen Sinn ist wohl nicht erlaubt, aber es sollte schon Kollegen geben, die vor dem Drucken mal nen Blick drauf werfen.
Es muss ja auch im Impressum einen Verantwortlichen (Schüler) geben - der sollte sich schon absichern.


schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2013 22:42:22

dürfen sie alles, was einem "normalen" Journalisten auch erlaubt ist. Eine Zensur durch die Schule darf es nicht geben.

Dennoch müssen sich die Schüler bewusst machen, dass sie auch in ihrer Abizeitung keine Narrenfreiheit haben, sondern immer noch dem Pressegesetz unterliegen. Das bedeutet, dass keine Schmähkritik, offensichtlich rechtswidriges Material (Gewaltverherrlichung, etc.) oder Ähnliches veröffentlicht werden darf, bzw. dass sie dann mit rechtlichen Konsequenzen rechnen müssen.

In diesem Zusammenhang wäre es sicher sinnvoll, wenn ein Mitglied des Lehrerkollegiums sich die geplante Veröffentlichung mal ansieht, und die Schüler entsprechend berät.

Selbiges gilt übrigens auch für Schülerzeitungen - und zwar egal ob diese in einer lehrerbetreuten AG oder anders entstanden sind.

In deinem speziellen Fall würde ich das persönliche Gespräch mit den betreffenden Schülern suchen, das könnte manchen Ärger vermeiden.


@hbeilmann und offtopic oder doch in?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2013 00:00:33

mal am rande bemerkt:

du gehörst zu den hier zählbar auserwählten, dessen kommentare ich interessiert zur kenntnis nehme, aaaaaber an dieser stelle muss ich mal oberlehrerhaftig darauf hinweisen, dass es sich doch manchmal lohnt, das geschreibsel der vorhergehenden zu lesen, dann muss man das nämlich nicht nochmal in eine eigene formulierung gießen, um es fast sinngemäß zu wiederholen...nixfürungut - vielleicht hält doppelt ja wirklich besser.


was ist erlaubtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lutz_54 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 08:40:30

Ich finds an sich nicht schlimm, wenn man als Lehrer auf die Schippe genommen wird. Die Schüler müssen dabei eben nur den Grad zwischen "witzig" und "beleidigend" einhalten.

In manchen Fällen lieber gar nichts schreiben, als etwas verletzendes, auch wenn jemand das in den Augen der Schüler "verdient" haben sollte. Wenn man davon überhaupt so sprechen kann.

Weniger ist da mehr.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs