transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 25 Mitglieder online 11.12.2016 07:36:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie werden Kinder mit ADHS in den Schulen behandelt."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
ADHSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2013 21:14:20 geändert: 14.05.2013 21:16:05

Erst mal ist es nicht dramatisch, man kann damit die Schule auch bewältigen.

Allgemeingültig bei Kindern mit ADHS sind klare Strukturen, wiederkehrende Rituale, konsequentes Handeln bzw. Durchsetzen von Regeln. Für diese Kinder ist es sehr erschwerend, wenn sich ständig die Bedingungen ändern, das Handeln der Erwachsenen wankelmütig ist bzw. nicht einheitlich. Dann können sich diese Kinder nicht orientieren, haben keinen Halt und die Welt ist für sie chaotisch.

Eine enge Zusammenarbeit und ein gemeinsames Abstimmen zwischen Elternhaus und Schule über konsequentes Handeln, gemeinsame Maßnahnahmen usw. halte ich für unerlässlich.

Frage: Wie klappt das Smileysystem? So wie hier beschrieben, halte ich es für sehr oberflächlich. Aber da wir hier zu wenig wissen, kann meine Annahme falsch sein.


Hast du dich selberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2013 21:21:41

auch schon ein bisschen näher mit dieser Problematik vertraut gemacht - außerhalb der Gespräche mit Arzt und Lehrerin?

Es gibt gerade aktuell in unserem Linkportal ein paar neue Lins zum Thema, wo du mal stöbern könntest:

http://adhs-schul-und-lernkit.de/
http://www.info-adhs.de/
http://www.zappelphilipp.de/lehrer1.htm


Frage:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2013 21:31:25

Was meinst du mit Omega 3? Zappelinchen sind - soweit mir bekannt ist - Globuli. Aus schulmedizinischer Sicht bei ADHS nicht sehr wirksam.

Ob man Medikamente gibt, hängt auch sehr stark von der Schul- und Familiensituation ab. Auch hier greifen Medikamente nur, wenn das Kind sehr gut eingestellt ist und eine Verhaltenstherapie als begleitende Maßnahme gestartet wird. Wer hat dem Kind die Medikamente verordnet?

Vielleicht hilft auch ein Verstärkerplan, der sowohl Schule als auch Elternhaus einbindet.



Omega-3neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2013 21:39:49 geändert: 14.05.2013 21:48:52

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung

In Jugendlichen und Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen hat man niedrigere Omega-3-Fettsäure-Spiegel gefunden als in gesunden.[E 59] Omega-3-Fettsäuren erhöhen das im Gehirn verfügbare Dopamin, wirken also wie die gängigen Stimulantien, die zur Behandlung von ADHS genutzt werden. Die Wirkung ist allerdings langfristig. In doppelt verblindeten klinischen Studien, in denen Kindern mit Aufmerksamkeitsschwäche ca. 0,6 Gramm Omega-3-Fettsäuren (EPA und/oder DHA) zugeführt wurden, ergaben sich Behandlungseffekte, die langfristig (nach ca. 3 bis 6 Monaten) mit denen herkömmlicher Medikation vergleichbar waren, jedoch nicht bei allen Betroffenen wirken.


Quelle: Omega 3 googeln, dann Wikipedia-Eintrag öffnen. die Seite lässt sich leider nicht verlinken.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2013 21:42:25

DANKE, auf dich ist immer Verlass!!!

Fällt dann aber nicht wie Methylphendiat unter das Betäubungsmittelgesetz, oder??

Muss das auch verschrieben werden?


Ernährungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: florian23 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2013 01:17:30 geändert: 15.05.2013 01:18:20

es wurde ja schon an alles Mögliche gedacht, aber es fehlt noch das insbesondere sehr zuckerhaltige Getränke und Essen das Aktivitätslevel nochmal deutlich steigern können. Also Schokoriegel und ACE-Säfte eher nach der Schule als in der Schule oder vorher. Auch manches vermeintlich gesunde Müsli besteht zu fast 50 % aus Zucker.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs