transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 11.12.2016 01:34:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schüler ist während der Schulzeit auf Kreuzfahrt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Schüler ist während der Schulzeit auf Kreuzfahrtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kuechenuhr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 15:48:30

Eine Mutter versuchte vor vier Wochen ihren Sohn für eine Woche vom Unterricht zu befreien, damit er mit einem Verwandten eine Kreuzfahrt machen kann. So ein Antrag darf in Niedersachsen nicht genehmigt werden und wurde daher abgelehnt. Heute ist der erste Tag der Woche und der Schüler wurde von der Mutter krank gemeldet. Nach einem Hausbesuch vom Sozialarbeiter berichtet die Mutter, dass ihr Sohn über das Wochenende seinen Vater in einem anderen Bundesland besucht hat, dort erkrankt ist und nicht zurück reisen konnte.
Alle Schüer und Schülerinnen meiner Klasse wissen jedoch, dass der Junge die Kreuzfahrt angetreten hat. Was ist zu tun?
Bin für alle Tipps dankbar!
LG
Kuechenuhr


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 16:51:40

... müsste der Schüler ein ärztliches Attest bringen. Ansonsten würde der Fall an die Bußgeldstelle der Stadt weitergegeben.

Das Problem ist, dass viele Ärzte auch im Nachhinein ein Attest ausstellen. Aber da das Attest ja innerhalb von 3 Tagen eingereicht werden muss, dürfte es schwierig werden, so schnell einen Arzt in einem anderen Bundesland zu finden. Es sei denn, die Familie kennt einen, der das aus Gefälligkeit tut.

Frist setzen bis Donnerstag oder Freitag und dann an die Bußgeldstelle weitergeben, das wäre mein Vorschlag.

Viele Grüße
tanteerna


schülersprücheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 17:20:27

"Alle Schüer und Schülerinnen meiner Klasse wissen jedoch, dass der Junge die Kreuzfahrt angetreten hat."

die ganze klasse hat ihn also offenbar persönlich am hafen verabschiedet? scheint ja sehr beliebt zu sein...


@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 18:24:48

Ich bin ziemlich sicher, dass die meisten Schüler Bescheid wissen. Schließlich ist von Eltern gedecktes Schwänzen inkl. Kreuzfahrt doch etwas, womit man herrlich angeben und den Lehrern ne lange Nase zeigen kann.

Lustig wirds, wenn der arme kranke Junge vielleicht braungebrannt wieder in der Schule erscheint.

Ich würde auch auf einem Attest bis zum 3. Schultag bestehen, ansonsten s.o. Aber das ist Sache der Schulleitung.


bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 18:27:31

rein rechtlich gesehen: nach dem dritten Tag immer ärztliches Attest, in der Regel fordere ich das aber nicht immer ein.
Bin ich unsicher schaue ich ins Schulgesetz oder bespreche dies mit der Schulleitung und dann entschieden wir!


Na ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 18:30:47

aber bei angekündigtem Schwänzen schreit das doch nach nem Attest!!! Und zwar nach kürzester Frist! Danach ist Sense.


Istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 20:12:37 geändert: 13.05.2013 20:14:41

der Schüler denn bei facebook?
Dann könnte man mal schauen, ob er so unvorsichtig war, öffentlich etwas dazu zu posten. Davon eine hardcopy o.ä. machen und man hätte den Beweis schwarz auf weiß.


oh pettyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 20:20:13

böse....

könnte aber natürlich gut funktionieren


So was läuft bei mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 20:33:11

unter dem Stichwort:
Wie du mir....


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2013 20:57:36

FB ist eine gute Idee, haben damit auch schon einen Schwänzer erwischt.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs