transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 224 Mitglieder online 10.12.2016 15:48:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "schlechte lehrproben -funktionsstellėnübernahme unmöglich?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Ich habe ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2013 21:24:58

... die Diskussion hier eine Weile mitverfolgt und habe immer die gleichen Gedanken, auch wenn gleich bestimmt jemand über mich herfällt und mich steinigt.

Wenn ich die Sache richtig verstanden habe, hat die Referendarin (oder wie auch immer das korrekt in diesem Fall heißt) Bedenken auf Grund ihrer schlechten Beurteilungen (so habe ich das herausgelesen) später noch eine Funktionsstelle bekommen zu können.
Eine Funktionsstelle setzt aber meines Wissens voraus, dass man sich in einem festen Arbeitsverhältnis befindet.
Dieses wiederum ist nur mit einem bestandenem 2. Staatsexamen möglich.

Statt sich Gedanken über eine mögliche spätere Funktionsstelle zu machen, würde ich mir lieber Gedanken machen trotz dieser Bewertungsausgangslage ein möglichst gutes Examen zu schaffen. Das halte ich für vorrangiger.


Genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2013 21:29:41

das denke ich auch die ganze Zeit.

Hier wird offensichtlich an den 4. Schritt vor dem 1. gedacht.
Während des Refs denkt man doch noch nicht an eventuelle spätere Funktionsstellen. Dafür braucht man doch ohnehin erst einmal ein paar Jahre Erfahrung und Routine.

Erst sind die Examen wichtig, dort hinein sollte man all seine Kraft und sein Können stecken und sich nicht verrückt machen mit Gedanken, die vielleicht in 10 Jahren umgesetzt werden können.


Ich lese hier schon eine Weile mitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.05.2013 22:08:37

und bin noch immer verblüfft über die Denke mancher Referendare (und ihrer Förderer?). Dass man während des Studiums Vorstellungen entwickelt, wo man mit 35/40 Jahren stehen möchte, finde ich ganz normal. Dass eine "vergeigte" (?) Prüfung im Referendariat als Karriereende vermutet wird, ist doch wohl verrückt - oder? In Anforderungsprofilen für Funktionsstellen überwiegen doch wohl eher fachliche Kompetenzen.


@missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2013 21:34:29

muss mal auf ein paar Beiträge in die vergangenheit schauen. Aber bei uns gibt es eher einen Lehrermangel und man sucht jetzt schon kräftig LuL. DA muss man als junger Mensch eben flexibel sein und für viele ist das ja noch möglich.

Des Weiteren sind bei uns die Funktionsstellen vor allem im Primarbereich so unattraktiv, dass man nur mit einer Portion Enthusiasmus und der Liebe zur Sache einen solchen Job macht. Dadurch ist es natürlich problematisch, eine solche Stelle zu besetzen.

Ich habe mal an einer Schule gearbeitet, da hat ein Kollege mit 2,5 Jahren Berufserfahrung den Primarstufenleiterposten übernommen.

Also mal ganz langsam für die Lehramtsanwärterin. Und ich zitiere jetzt fast einen meiner VorgängerIn. Wegen einer verkackten Prüfung steht noch nicht das Karriereende an.


Wenn dringend Lehrkräfte für Planstellen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2013 16:26:45

oder Lehrkräfte für Funktionsstellen gesucht werden, verbesseren sich natürlich auch die Chancen bei schlechteren Durchschnittsnoten.

Bei Bewerbungen auf Funktionsstellen ist aber vor allem die dienstliche Überprüfung und die Beurteilung des SL wichtig.(so heißt das zumindest in RLP)



Das sehe ich so wie Silberfleck...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2013 17:04:31

Man kann sich mit einer "schlechten" Note vielleicht nicht unbedingt eine von mehreren Stellen aussuchen, aber wenn man flexibel ist (und eventuell auch dazu bereit ist, das Bundeslnad zu wechseln), wird man eine Stelle bekommen.
Bei uns an der Schule waren beispielsweise zu Februar zwei Stellen ausgeschrieben, auf die es keine Bewerbungen gab (Beamtenverhältnis!). Erst nachdem die Stelle für alle Fächer geöffnet wurde und die Schulleitung hinter Bewerbern hertelefoniert hat, die unseren Landkreis in ihrer Auswahl angegeben hatten, wurden die Stellen besetzt. Die Note spielte dabei also gar keine Rolle!

Mit anderen Worten: Keine Panik, aber flexibel sein!


Inneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2013 18:08:28

Nds. sind viele SL-Stellen an GSen verwaist. Die nehmen "jeden"


Ich habe falsch gelesen.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2013 18:34:34

Ich dachte, es geht erstmal darum, überhaupt eine Stelle zu bekommen. Naja, aber auch unsere Schulleiterstelle war vor ein paar Jahren ausgeschrieben, ohne dass sich jemand beworben hat...


@jingesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2013 18:42:15

Du hast richtig gelesen. Die Referendarin steuert auf ein nicht so pralles Examen zu und macht sich jetzt schon Gedanken, ob sie damit später mal eine Funktionsstelle bekommen kann.


ein Tipp: Gerüchten zufolge ..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.05.2013 14:40:16

... sollen Funktionsstellen im Ministerium wesentlich leichter zu kriegen sein.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs