transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 08.12.2016 05:03:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Als Student unterrichten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Und die nächste Frage...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladysheep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2013 14:26:24

...wäre dann, warum ich ein fünfjähriges Studium absolviert habe und mich anschließend zwei Jahre im Referendariat zum Affen machen musste, wenn auch "nette Hausmänner" (oder andere pädagogische Laien) unterrichten dürfen, mit Klassenleitung und allem.

Versteht mich nicht falsch, es ist toll, wenn Lehramtsstudenten auf diese Art die Möglichkeit bekommen, Erfahrungen zu sammeln. Aber andererseits wertet diese Praxis die Lehrerausbildung ab (braucht man dann ja nicht mehr) und zum anderen führt es natürlich auch dazu, dass weniger Lehrer fest eingestellt werden müssen.

Zur ursprünglichen Fragestellung: das müsste doch über die Schulämter laufen. Soweit ich weiß, vergeben die Vertretungsverträge. Oder eben direkt über eine Schule, die sucht. So ist es zumindest hier in Hessen.


Vertretungskräfteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poodledoodle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2013 14:30:24

Unter den Vertretungskräften sind natürlich viele gute Leute.
Eine Frau, die drei Kinder gut großgezogen hat und seit 25 Jahren Hausfrau ist (Hausfrau, ist das politisch unkorrekt? Hat jemand eigentlich schlechte Gedanken über Hausfrauen? Ich finde die Bezeichnung neutral), macht ihre Sache vielleicht oft besser als manch kinderlose junge Lehrerin.
Es sind aber auch ganz unerfahrene Aushilfskräfte darunter, die nie etwas mit Jugendlichen zu tun hatten.
Was ist, wenn mal etwas passiert?


"passiert schon nichts!"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2013 15:29:09

Dann trägt die/der SL die Verantwortung.


Palim


was soll denen denn passieren...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2013 15:45:21

was nicht auch bei uns passieren könnte?

verblöden tun einige kinder aller wahrscheinlichkeit auch in meinem unterricht, befürchte ich.

erste hilfe kurs haben die sicher vorzeigen müssen.



wenn es so einfach wäreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2013 16:02:12

Hmmm,

du hast die Liste der BewerberInnen noch nie gesehen, oder?

Was da passieren kann?

Ich weiß nicht genau, ob sie ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen müssen.

Der/die SL sichtet die Unterlagen. Man wählt dann aus den BewerberInnen, weil man ja dringend jemanden braucht.
Und es bewerben sich nicht nur talentierte Hausmänner!

Vertretungskräfte, die sich nicht besser zu helfen wissen, ergreifen im Unterricht drastische Maßnahmen zur Ruhigstellung renitenter SchülerInnen.

Wenn die Vertretungskraft nicht wirklich in der Lage ist, ein Gespräch mit einer Lerngruppe zu führen, bleibt nur das möglichst selbstständige bearbeiten von Wochenplänen, Arbeitsblättern etc.
Das ist für Grundschüler aber nicht 3-4 Std. am Stück zu leisten.

Also müssen weitere Möglichkeiten vorbereitet werden, die eine Menge Zeit beanspruchen.

Ich finde es ganz schön aufwändig, Unterricht erläutert hinzulegen, bei dem ich die Gesprächsführung notiere, Hinweise zur Methode oder Arbeitsweise notieren muss, Rituale innerhalb der Klasse (Geburtstag, Frühstück, Lesezeit ...) erläutere etc.
Dazu kommt, dass es ja auch immer noch Menschen gibt, die glauben, Unterricht bestünde zu 99% aus dem leisen bearbeiten von Aufgaben aus Schulbüchern und Arbeitsheften.

Wo man als LehrerIn rotiert, um Differenzierung einzusetzen und alle SuS ins Boot zu holen, ist im Vertretungsunterricht 8rein zeitlich) eine Grenze gesetzt, wenn neben dem normalen Unterricht die Stunden der ausgefallenen Lehrkraft bestückt werden müssen.
Wie das im inklusiven Unterricht mit Kindern unterschiedlicher Förderschwerpunkte aussehen soll, ist mir schleierhaft.

Passieren kann da eine ganze Menge!

Im übrigen reden wir davon,
dass eine Lehrerin plötzlich (morgens) krankheitsbedingt ausfällt
... oder aber auch darüber, dass eine Lehrerin krankheitsbedingt oder durch einen Unfall 4-5 Wochen ausfällt.
Eine zusätzliche Feuerwehrlehrerin gibt es ja erst, wenn klar ist, dass die Lehrerin 6 Wochen und darüber hinaus aufallen wird.

Und die andere Kehrseite:
Wenn das alles so aufwändig und schwierig ist, bin ich andererseits froh, wenn jemand kompetentes (ohne Ausbildung) den Unterricht übernimmt, sich engagiert und dieses wackelige Konstrukt ein Stück weit stabilisiert.

Die Alternative: die Kinder werden nach Hause geschickt.
Das wäre auch mal ein deutliches Signal und kommt auch vor.

Palim


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs