transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 278 Mitglieder online 05.12.2016 09:34:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zeitzeugen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Zeitzeugenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2013 22:28:26

Ich habe das schon an anderer Stelle erwähnt (im Anti-
Mecker-Forum). Wir hatten heute an unserer Schule einen
Zeitzeugen zu Besuch, der so unter die Haut gehend von
seiner Zeit als Hitlerjunge, Soldat und Kriegsgefangenem
erzählte, dass alle wie gebannt zuhörten. Sehr
empfehlenswert! Der Mann heißt Fritz Pawelzik, kommt aus
Herne (NRW) und hat auch schon Bücher geschrieben.

Nur mal so als Tipp von einer Fachfremden, weil mich das
so fasziniert hat!


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2013 22:45:39



Zu unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2013 16:37:40

kommt einmal im Jahr der Herr Rosenbaum, ein Herr von mittlerweile 87 Jahren, der aus seiner Kindheit in Nazi-Deutschland erzählt, seiner Flucht nach Argentinien, seinen Haß auf alles Deutsche und wie er ihn überwunden hat und seitdem (er lebt mittlerweile in den USA) einmal im Jahr - auf eigene Kosten - in Deutschland in Schulen geht.

Das macht er seit über zwanzig Jahren. Vor allem macht er den Schülern deutlich: Sie sind nicht schuld, aber verantwortlich dafür, daß so etwas nie wieder passiert!

Ich kann mich bger nur anschließen: Die Zuhörer sind jedesmal beeindruckt und durchaus erschüttert, obwohl ihm ja das KZ erspart gebleiben ist.
Aber die Ausgrenzung im Alltag wird plastisch und so wird den Jungen heute erst klar, was das heißt, diskriminiert zu werden, Aussätziger zu sein, vom Lehrer schikaniert zu werden ohne daß die Eltern helfen können etc.


LG

Hesse


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs