transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 725 Mitglieder online 06.12.2016 17:14:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Caritas" oder "harter Hund"?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
meine schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonpaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 12:38:21 geändert: 13.07.2013 12:39:12

würden jetzt sagen:
"bleib mal geschmeidig, alter!"

kritik und nörgeln ist was anderes. und ich habe aus deinen beiträgen immer
viel "genörgel" gelesen.
und um himmels willen. ich möchte so leute nicht mundtot machen. ich habe
weder nach der forumspolizei gerufen, noch um deinen abschied gebeten.
was ich gemacht habe: ich habe deine aussagen ernstgenommen. ich habe
mir erlaubt darauf aufmerksam zu machen, dass es lehrer gibt, die lernen und
zwang in einen gedanken positiv verbinden können. die an ihren
arbeitsbedingungen anscheinend verzweifeln und abgrundtief leiden - aber
eben nur mit genörgel reagieren.
dann erzähl doch mal, du kritiker, wie du dem bösen chef begegnest. was du
gegen die auferlegte kollegiumsspaltung unternimmst. wie genau du lernen
erzwingen möchtest.

und ja: ich habe mir erlaubt darauf hinzuweisen, dass du mit dem, was du
hier so schreibst, für mich das bild vom drittellehrer bedienst.

mfg
sopaed


@sonpaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 13:09:18

Klar, alles Nörgler und Frustrierte. Es gibt eben nur einen echten Super-lehrer - und der ist Sonderpädagoge.

Haben wir, glaube ich, alle mittlerweile verstanden.

Blein also auf deiner Insel der Glückseeligen und verschon uns mit deinen besserwissereien. Ich lese nur den Entwurf zum 9. Schulrechtsänderungsgesetz, fühle mich in meinen Vorbehlaten bestärkt und krieg das große Kotzen. Wie realitätsfern darf man sein, wenn man diesen Schmarrn - so wie Du - auch noch für gut hälst.

AOSF-Verfahren nur mit Zustimmung der Eltern; sonderpädagogischer Förderbedarf an weiterführenden Schulen besteht nur für Kinder mit abgeschlossenem AOSF-Verfahren und nur die können auf die Klassenfrequenz angerechnet werden. Bei einer 6-zügigen Gesa müssen folglich 12 Kinder mit Inklusionsbedarf im 5. Jg. angemeldet werden, um überhaupt in den Genuss der angedachten Segnungen zu kommen.

Und sonpaed wundert sich, warum die unfähigen Lehrkräfte an den regelschulen schäumen. Denen bleibt nichts anderes übrig als Dienst nach Vorschrift und Verweigerungshaltung.

Was mich besonders verärgert ist die Tatsache, dass ich als KL einer 5. Klasse derzeit 6 Kinderhabe, die sonderpädagogischer Unterstützung bedürfen. Da diese erst im 5. Schuljahr festgestellt worden ist, gibt es keinerlei Entlastung. Folglich ist die Klasse mit 30 Sus bis über den letzten Platz belegt; im Regelfall haben die Klassen nur 28 SuS. Dieses Dilemma wird sich bis zum 9. Schuljahr fortsetzen, denn die Klasse wurde leider zwei Jahre vor Inkraftsetzen des Schulrechtänderungsgesetzes gebildet.

Im Gegensatz dazu gibt es dann Förderschulklassen mit 14 SuS und Doppelbesetzung. Und von derart begünstigten Klugscheißern müssen wir uns hier belehren lassen.

Um es mit Brecht zu sagen:

"Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte."


belehrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonpaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 13:25:40 geändert: 13.07.2013 13:26:19

ach, miss, dein beitrag strotzt ja mal wieder vor sachlich / faktischen
verdrehungen und fehlern, die geradezu eine belehrung notwendig erscheinen
lassen. aber ich verschone dich wirklich damit. in bestimmten fällen, bei
erwachsenen, delegiere ich solche sysiphusaufgaben nämlich gerne. da ist mir
meine zeit zu schade...

amüsant finde ich aber, dass du ja anscheinend doch wieder gezwungen
wurdest, dich mit den falschen schülern auseinander setzen zu müssen...
hoffentlich schauen alle genau hin!

sopaed


@sonpaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 13:33:09

Könntest du bitte mal 'Drittellehrer' definieren?


@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 14:50:12

Guter Vorschlag - und ansonsten sollten wir doch wieder etwas auf den Ton achten.
Wir lehren unsere Schüler doch auch, wie man Konflikte austragen sollte - hart in der Sache, aber ohne persönliche Angriffe.
Nur dann haben doch alle etwas davon, oder?

Ansonsten habe ich noch einen Vorschlag an die Redaktion: Richtet doch ein "Duellforum" ein mit den entsprechenden Smileys - da kann sich dann jeder austoben und persönliche Rechnungen begleichen


LG

Hesse



PS: Bevor ich es vergesse und gesteinigt werde:


immer schön pädagogischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 15:34:50

Mir reicht das in der Schule, ich brauch das nicht auch noch in meiner Freizeit.


@hesseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 15:44:19

die Idee ist soooo gut, dass wir sie schon mal hatten:

Prügelforum:
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=2687&topic_id=24621



ohne persönliche angriffeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonpaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 17:01:18

dieser anspruch ist leider fehl am platze. wenn ich hier hergehe, und konstatiere,
dass minimum ein drittel der lehrer wegen falscher berufswahl nicht auf kinder
losgelassen werden dürften - dann ist dies natürlich ein persönlicher angriff.
und wenn ich dann usern hier vorhalte, dass ich sie aufgrund ihrer schriftlichen
äußerungen in dieser gruppe sehe, dann ist dies ein persönlicher angriff. und ich
muss mit entsprechender gegenwehr leben.
es geht um grundsatzfragen, um haltungen, um rollendefinition. da gibt es halt
kein (unter lehrern sehr beliebtes) wasch mir den pelz, aber mach mich nicht
nass...
in diesem zusammenhang noch eine these:
diese "harmoniesucht" ist eines der hauptbelastungsmomente des
lehrerInnenberufes. konflikte zu deckeln bindet nämlich enorm viel energie!

mfg
sopaed


sanpaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poodledoodle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 17:14:38 geändert: 13.07.2013 17:28:01

Ich würde solche Leute wie dich nicht auf Kinder loslassen wollen. Du hast sehr viel Wut in dir und Verachtung für andere Meinungen.
Du hast ein festgefügtes Weltbild, wahrscheinlich bist du schon etwas älter?
Wenn du dir jetzt eingestehen müsstest, dass du dich die letzten Jahrzehnte geirrt hast, ist das natürlich bitter.
Aber das interessiert nicht.

Manchmal muss man mit solchen Leuten wie dir zusammenarbeiten, das ist nicht schön, es ist nicht möglich, ergebnisoffene Diskussionen zu führen.
Verbohrt nenne ich das.

Irgendwie ist da im Kopf ein Chip drin, der immer sendet:
Pass auf, pass auf, da will jemand schwache Kinder leiten.

Und dann wird mit allen Geschützen um sich gefeuert, von keiner Beleidigung abgesehen.

Du kennst mich doch gar nicht. Ich kenne dich auch nicht, hab mir nicht mal dein Profil angeschaut. Ich weiß nicht, ob du es fertiggebracht hast, gut gelungene eigene Kinder aufzuziehen.

Gut gelungen?

Soll das etwas heißen, es gibt gut gelungene Menschen und weniger gut gelungene?
Menschen sind doch alle gleich blablabla.

Nein, sind sie nicht, es gibt total missratene Subjekte. Du scheinst mir eines davon zu sein.

Nachtrag: Jede Wette, du bist unbeliebt bei den Kindern. Die merken solche Verbohrtheit, die sind nämlich noch ganz unbefangen in ihrer Wahrnehmung.


spracheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonpaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2013 17:29:05

siehst du, für mich scheinst du ein MENSCH zu sein, der leider in den falschen
beruf gelassen wurde. woanders könntest du deine talente für alle sicher
gewinnbringend einsetzen. sei dir versichert: als person kann ich dich nicht
verachten. du stelst ja selber richtig fest, dass ich dich nicht kenne. aber deine
äußerungen in einem lehrerforum machen es mir unmöglich, dich in deiner rolle
als lehrer zu achten.
natürlich macht es mich auch wütend, wenn ich auf solche lehrer treffe. wie
gefühlslos müsste ich denn sein, wenn mich nicht aufregen sollte.

und bitte tue mir einen großen gefallen:
lasse dich nicht dazu verleiten, von wem oder was aiuch immer, deinen
vorherigen beitrag zu löschen!
und lies ihn dir bei gelegenheit nochmals durch...

mfg
sopaed


<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs