transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 294 Mitglieder online 08.12.2016 09:08:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Spicken impossible..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
hihihihihihihineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2013 09:07:17

Da fühle ich mich absolut an meine eigene Schulzeit erinnert, wo es in PH "Burgenbau" plus A-B-C-D-Aufgabenblätter gab!



@ caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2013 18:54:55

Für einige meiner Kursteilnehmer aus Thailand wären diese Dinger auch ganz zweckmäßig gewesen...
Und immer Partner- oder Gruppenarbeit ist ja auch nicht optimal.
So viel zu Österreich...


Schön und gut, ABERneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doga1497 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2013 19:21:45 geändert: 21.08.2013 19:22:23

Spicken kann man ja auch noch anders. Dann kann man vielleicht nicht mehr abschreiben, aber es gibt sooo viele andere Spick-Methoden... Ich glaube Lehrer könnten alles ausprobieren, es gäbe trotzdem noch Leute, die auf die eine oder andere Weise (erfolgreich) spicken.
Außerdem würden mich persönlich diese "Hasenohren" schon ziemlich stören...


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.08.2013 20:21:11

Für die Kurzsichtigen bietet sich doch an, die Innenseiten dieser "Hasenohren" zu beschriften


Sowas neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2013 14:30:38

geht aber auch nur in Asien - hier gingen die Leute wegen der Einschränkung der freien Entfaltung sowie der Menschenwürde auf die Barrikaden (nachvollziehbar: Sieht doch total bescheuert aus! Und das stellt dann noch einer ins Internet! )!


LG

Hesse


@hesseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2013 17:29:42 geändert: 22.08.2013 17:30:31

wo du recht hast, ...
Wobei ich mich frage, ob nicht auch im asiatischen Raum bei einer derartigen Vorgangsweise unangenehmes Bauchkribbeln vorhanden ist und nur aus "diszipliären Gründen" kein Veto eingelegt wird?
Oder ist das Ganze nur ein Gag, passend zum Schulbeginn in good old Europe?

Und da war doch noch eine Sendung im Fernsehen:
"Bitte nicht nachmachen"


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.08.2013 17:34:16

weiß nicht, wie stark in asiatischen Ländern gespickt wird.

In den USA habe ich während meiner Collegezeit erfahren, dass dort 'Spicken' absolut unangebracht ist, dass dort wohl tatsächlich die Einsicht vorherrscht, dass einen nur Selbstgelerntes weiterbringt. Da könnte der Lehrer sogar während eines Tests den Raum verlassen.

Als ich von meinem Schummeleinfallsreichtum meiner Schulzeiten berichtete, wurde ich von meinen 'Kindern' meiner AuPair-Familie nur ungläubig und kopfschüttelnd angesehen.

Keine Ahnung, ob das heute noch gilt.


@ klexel neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2013 12:59:23

Es gibt scheinbar doch noch Bereiche, in denen die USA uns ein Vorbild sein können.

Wenn ich nicht ganz falsch informiert bin, dann schlackern deutsche Schüler, die dort ein halbes Jahr in einer Gastfamilie untergebracht sind, anfangs ganz schön mit den Ohren: Da ist man bzw. frau am Abend um zehn Zuhause, am Sonntag geht man brav mit in die Kirche etc.
Von wegen Freiheit und Selbstbespaßung wie hier üblich!

Und was die Schule betrifft; die dort vorhandene Disziplin und Strenge - zumindest in einigen Schulen - nebst der Einstellung es selbst zu schaffen oder eben nicht, täte uns manchmal ganz gut im Hinblick auf Selbstverantwortung und Ehrgeiz.

Auch dort ist natürlich nicht alles Gold, was glänzt, aber einige Dinge sind schon bemerkenswert.


LG

Hesse


@hesselneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wkz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2014 19:29:07 geändert: 04.05.2014 19:32:21

habe gerade das bild gesehen vom "anti cheat tool"
echt n brüller... das rennt schon so ab, ist kein fake.

und je nach dem, was prüfungen und aufnahmen betrifft (jetzt auf südostasien insb. thailand bezogen): die werden einfach gekauft.
genauso wie beispielsweise die aufnahme zur polizeiakademie, oder der 'freischein', dass vom eigenen sohn nicht der name in der auslosungstrommel des dorfes ist für den grundwehrdienst. klar, die müssen auf ihre quote kommen und die, die kein geld haben, trifft's...




jetzt zu manchen sitten in übersee:
klar wird dort auch geschummelt, wie überall sonst auf der welt.
worin sie sich jedoch stark unterscheiden ist die DOPPELMORAL, die stark ausgeprägt ist.
nichts ungewöhnliches, dass beispielsweise jemand während der christlichen fastenzeit fleisch & alkoholkonsum einstellt (und das natürlich dementsprechend an die große glocke hängt) gleichzeitig jedoch umsteigt auf 'kräuter der provence', die dann versteckt duch ne pfeife geraucht werden.
Und das ende der fastenzeit wird dann stark zelebriert, sozusagen gleich ein fass aufgemacht "weil man so brav war" und bis zum umfallen getrunken.

Diese Doppelmoral is durch die bank sehr stark ausgeprägt, natürlich kann man nicht alle in einen topf werfen, nur is das n punkt, der nicht erwähnt wurde. da rennt viel im "verborgenen" und im versteckten.






<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs