transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 191 Mitglieder online 09.12.2016 14:53:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Darf" nur ein Fach unterrichten?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

"Darf" nur ein Fach unterrichten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: englishteacher4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2013 20:27:41

Ich habe jetzt schon von mehreren Lehrern gehört, dass sie nur
eins ihrer beiden Unterrichtsfächer unterrichten "dürfen", da in
dem anderen Fach jeweils immer ein gewisser "Überschuss" an
Lehrern an den Schulen existiert, an denen sie unterrichten.
Manche haben ihr Zweitfach schon seit Jahren nicht mehr
unterrichtet.
Meine Frage ist jetzt, ob das irgendwie gesetzlich geregelt ist? Hat
man ein Recht darauf, beide seiner Fächer unterrichten zu dürfen?


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2013 20:32:56

hast du richtig gehört, denn das ist weit verbreitet.

Entweder du unterrichtest nur in ein Fach, weil es an deiner Schule nicht genug Kollegen dafür gibt, oder du rutscht peu à peu in weitere Fächer und stehst auf einmal mit 6 Fächern da, (besonders an Realschulen häufig zu finden).

Ich glaube nicht, dass es dafür einen Paragraphen und einen Rechtsanspruch gibt.
Das ist immer Verhandlungssache an der jeweiligen Schule.



Für den Einsatzplanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.08.2013 21:20:06 geändert: 25.08.2013 21:21:16

trägt der Schulleiter/die Schulleiterin die Verantwortung.


Die Schulleitung neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.08.2013 09:14:53 geändert: 29.08.2013 11:00:47

trägt die Verantwortung für den Einsatz der Lehrkräfte.
Du hast daher keinen Rechtsanspruch darauf, bestimmte Fächer bzw. Dein Zweitfach unterrichten zu dürfen.

Sie kann Dich nach § 9 (4) LDO sogar "fachfremd" einsetzen, wenn es erforderlich ist, um Unterricht sicherzustellen; allerdings darf sie Dich in diesem Fach nicht beurteilen.


LG

Hesse


Danke neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: englishteacher4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 21:11:00

Vielen Dank für die Antworten.

Heißt das also mit anderen Worten, dass die Schulleitung von mir auch verlangen könnte, z.B. Sport oder Chemie zu unterrichten (obwohl Englisch und Französisch "meine" Fächer sind?)?


Reinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 21:44:20 geändert: 01.09.2013 23:39:09

theoretisch kann man zu so ziemlich jedem Fach verdonnert werden außer Religionsunterricht.

Bei Sport- und Schwimmunterricht sind wahrscheinlich fehlende Rettungsschwimmer- u.ä. Scheine ein Hindernis.

Aber praktisch wäre ein SL ziemlich dämlich, jemanden in einem Fach einzusetzen, in dem dieser nachweisbar keinerlei Ahnung hat.

Ein bisschen Ahnung, Neigung und Bereitschaft sollte schon vorhanden sein, sonst ist niemandem gedient.

Einen Lehrer, der in seinem Leben nie Franz. gelernt hat, kann man schlecht für Franz. einsetzen.

Also alles eine Frage der gütlichen Absprache.

Insgesamt beobachte ich häufig die Angst vieler KollegInnen an Gymnasien, fachfremd zu unterrichten. Sie kleben gerne an ihren beiden studierten Fächern.
Drei bis sechs Fächer sind an einer RS durchaus häufig zu finden, von der HS mit ihren Zehnkämpfern als Lehrern ganz zu schweigen - und die haben auch nur zwei Fächer studiert.

Ausnahme: Abiturjahrgänge. Ich glaube, da gibt es besondere Regelungen, bin mir aber nicht sicher.

z.B. Sport oder Chemie zu unterrichten (obwohl Englisch und Französisch "meine" Fächer sind?)?

Wenn die Schulleitung pfiffig ist, setzt sie nicht einen Lehrer für ein Fach ein, von dem dieser keinen Schimmer hat, sondern versucht, per Ringtausch, bei dem mehrere Kollegen betroffen sind, es so einzurichten, dass eben jeder das Fach unterrichtet, von dem er wenigstens ein bisschen Ahnung / Neigung hat.

In deinem Fall also z.B.: Du machst nicht Chemie, sondern vielleicht eher Sozialkunde, dafür wird dann ein Physiklehrer frei, der neigungsmäßig eher Richtung Chemie geschoben werden kann - you know what I mean?
Sinnvoll ist es da durchaus, bei dieser Ringtauscherei mitzudenken, der SL sinnvolle Alternativvorschläge zu machen, sich mit anderen Kollegen für diesen Tauschhandel abzusprechen.

Ganz schlecht: Türenschlagend den Raum verlassen, wenn einem die Fächerkombi nicht passt....


Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 23:20:32

Werken kann man sich auch weigern, wegen der verletzungsgefahr und der fehlenden Versicherung, wenn man keine Ausbildung hat.

rfalio
der nächstes Jahr auch nur ein Fach unterrichten darf


Okay.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: englishteacher4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 23:51:37

Das hört sich ja jetzt nicht sooo schlimm an. Ich hatte nur bis jetzt noch
nue was davon gehört, dass man auch am Gymnasium fachfremd
eingesetzt wird bzw. habe ich das auch an meiner alten Schule noch nie
erlebt. Eine Lehrerin, die zuvor Russisch unterrichtet hat (an einer
Mittelschule), hat sogar noch mal Englisch studiert als sie zu uns ans
Gymnasium gewechselt ist.
Also schreiend oder Türen plautzend wegrennen werde ich bestimmt
nicht (naja, bei Chemie und Sport bin ich mir da jetzt nicht ganz so
sicher...).
Danke für die Hilfe. Dann hoffe ich doch einfach mal, dass ich dann
letztendendes auch tatsächlich Englisch und Französisch, oder
zumindest eines der beiden Fächer, unterrichten darf.


Duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 00:30:11

bist doch noch Studentin - willst erst mal ein Praktikum machen...

Nun zerbrich dir mal nicht den Kopf über Dinge die in ein paar Jahren (vielleicht) passieren...



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs