transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 05.12.2016 01:42:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "GLK in den Ferien"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2013 19:00:36

lass sie doch denken....
da gibts peinlichere foren.. skole


Schon seit etlichen Jahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2013 19:05:27

ist es bei uns üblich, vor Schulbeginn zur Schule zu kommen.
Am 1. Tag sind die schriftlichen Nachprüfungen sowie die
Lehrerkonferenz, am 2. Teamsitzungen, Fachkonferenzen und
die mündlichen Nachprüfungen.

Früher sah der erste Schultag bei uns so aus: 7 (!) Uhr
Dienstbesprechung, um 8 trafen die Schüler ein, gleichzeitig
begannen die schriftlichen Nachprüfungen. Dann zwei
Schulstunden Klassenlehrer samt Buchausgabe, danach
Unterricht nach Plan. Nach der 6. Stunde mündliche
Nachprüfung der ehemaligen 10er, anschließend bis in den
frühen Abend Konferenz. Nach einem Tag war man wieder
urlaubsreif!

Dann wurden in NRW die Bestimmungen geändert, sodass man
schon in den Ferien da sein musste. Unser SL nahm das
zunächst übergenau und ließ uns eine geschlagene Woche
vorher antanzen (Schulbeginn war damals montags).
Glücklicherweise stellte er fest, dass so viel Vorlauf gar
nicht nötig ist, und reduzierte erst auf drei, später auf
zwei Tage. Das ist völlig in Ordnung so!


ich find übrigens eher peinlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2013 20:28:52

wie man krampfhaft bemüht ist, sich pflichtbewusst dem dikat zu beugen, dass man eben schon in den ferien konferenzen hat...
mir kann keiner erzählen, dass er das im grunde seines herzens nicht völlig scheiße findet...
aber das bild nach außen soll ja gewahrt werden...und was sollen die anderen denken...

ich brauch meine ferien... und zwar bis zum letzten tag
skole


Nö, skole,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2013 20:41:45

da musst du nicht von dir auf andere schließen.

Wir hatten früher einen sehr stressigen 1. Schultag, wie oben schon verschiedentlich beschrieben.

Nun gibts einen Tag Dienstbesprechung etc., und 1 Tag Kollegiumsausflug + allgemeines Klönen - das passt schon und ist entspannter.


hab ja auch nicht gesagt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2013 20:44:09

dass ich das nicht gut heiße... aber pauschal zu verurteilen, dass jemand darauf keine lust hat... und gleich das allgemeine lehrerschämen zu beginnen... das stört mich...
skole


Was mich an dem Thema im Allgemeinen stört:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2013 22:02:32 geändert: 31.08.2013 22:04:31

dass diese Betriebsamkeit, die bei mir und fast allen anderen Kolleginnen in den letzten Tagen vor dem Ferienende einsetzt mit Sortieren, Aufräumen, Unterrichtsvorbereitungen etc., je nach Partei der jeweiligen Landesregierung von oben verordnet wird oder nicht.

Ich kann mich an eine Kultusministerin in Nds, die später Senatorin in HB wurde (ich weiß ihren Namen...) , erinnern, die den von Schröder beiläufig in einem Schülerzeitungsinterview geäußerten Satz von den "faulen Säcken" so sehr verinnerlicht hatte, dass sie meinte, die Lehrerinnen zu größerer Arbeitsbereitschaft zwingen zu können, indem sie sie zu Schulpräsenz in den letzten drei Tagen vor dem Schulwiederbeginn UND in den beiden dringend zur Erholung benötigten zwei Ferientagen zwischen den beiden Schulhalbjahren in die Schule zitierte zu DBs, DBs und nochmal DBs. Ergebnis: In diesen Zwangs-Präsenztagen fanden allgemeine und Fachdienstbesprechungen statt. Außerdem versuchten wir, die übrige Zwangspräsenzzeit dazu zu nutzen, ein bisschen aufzuräumen. War nicht nötig, weil unsere Fachsammlungen eh immer ziemlich aufgeräumt sind. Ansonsten war Leerlauf. Was in dieser Zeit auf der Strecke blieb, war das eigentliche Kerngeschäft, nämlich die Unterrichtsvorbereitung zu Hause, an der wir durch die Zwangspräsenz nur gehindert worden waren.
Zum Glück schaffte der Nachfolge-KM diese unsinnige Regelung als erstes ab.

Seitdem machen wir an meiner Schule am letzten Ferientag zu einer zivilen Zeit eine Dienstbesprechung, zwei Zweitschienen für Fach-DBs und zum Abschluss soziokulturelle Interaktion im Innenhof beim gemeinsamen Essen . Das finde ich völlig ausreichend und es entlastet wirklich den ersten Schultag.


@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 10:40:18

Da magst du Recht haben. Was man unter Zwang tun muss, macht man gleich nicht mehr gern (da muss ich immer an meine Älteste denken, die bei dem Satz "Räum bitte dein Zimmer auf" einen Tobsuchtsanfall erster Güte bekam und ich die Antwort: "Jetzt kann ich nie mehr beweisen, dass ich es sowieso gemacht hätte!")
Bei uns war Anwesenheit in den Ferien noch nie Pflicht oder angeordnet und wir sind einfach ganz alleine drauf gekommen, dass es so besser ist.


Pflichtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 12:51:37 geändert: 01.09.2013 15:35:35

Der Dienstherr kann eben auch anordnen, dass die belegschaft von 9 bis 17 Uhr während der unterrichtsfreien Zeit in der Schule sein muss, abgesehen von den vorab beantragten und genehmigten Urlaubstagen.

Keine Angst, er wird das nicht tun, da er weiß, dass die normale wöchentliche Arbeitsbelastung für LuL über 40 Stunden liegt.

Warum allerdings die Dienstbesprechungen und Konferenzen am Ende von 6 Wochen unterrichtsfreier Zeit überhaupt Anlass zu Diskussionen geben, ist mir gelinde gesagt mehr als suspekt


@ skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 13:55:17 geändert: 02.09.2013 10:06:31

Was heißt "krampfhaft?" Unser Beruf ist sicher nicht einfach, aber dies gilt doch für andere Berufe genauso! Und die haben bei weitem nicht so viel "Urlaub" wie wir.
Wir haben außerdem eine Menge Freiheiten!

Also wird keinem ein Zacken aus der Krone brechen, wenn er in den Ferien an Dienstbesprechungen und Konferenzen teilnimmmt; das sollte doch völlig selbstverständlich sein.

Mich stört bei solchen Fragen der dahinterstehende Anspruch bzw. die Einstellung - Entschuldigung, aber die ist für mich schlichtweg aus schon genannten Gründen nicht nachvollziehbar.


LG

Hesse


Das ist Lehrerschicksalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: future Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.09.2013 16:03:59

Hallo,
leider ist dies schon lange so üblich...
Aber auch sinnvoll: wir treffen uns als Stufenteam um
vorzubereiten...
Gruß
Silke


<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs