transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 101 Mitglieder online 02.12.2016 20:51:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erfahrung mit nach außen gerichteter Sitzordnung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Erfahrung mit nach außen gerichteter Sitzordnungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: henisurf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 13:03:50

Hallo zusammen!

Habe eine 3. Klasse, in denen es viele Kinder gibt, die sich sehr leicht ablenken lassen und sich häufig darum kümmern, was denn die anderen Kinder so gerade machen anstatt zu arbeiten. Deshalb habe ich mir überlegt, wie es wäre, die Tische im U oder Kreis anzuordnen und die Kinder nach außen schauen zu lassen. Ich arbeite viel mit Wochenplänen und bei gemeinsamen Gesprächen könnten die Kinder ihren Stuhl ja umdrehen, hätten dann auch ihre Augen und Hände weg von den Sachen, die auf dem Tisch liegen. Nun wollte ich mal nachfragen, wer denn mit dieser Sitzordnung schon welche Erfahrungen gemacht hat.
Ich danke euch schon mal,
viele Grüße
Nicole


Gute Erfahrungen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kefa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 13:52:22

Hallo,
also ich habe damit ganz gute Erfahrungen gemacht. Allerdings sitzen wir nicht im U, sondern "wild" im Klassenzimmer verteilt, manche "sogar" mit Blick gegen die Wand gerichtet.
Ich bin sehr zufrieden damit, muss aber darauf hinweisen, dass diese Sitzordnung unbedingt erfordert, dass es gemeinsame Phasen gibt. Ich hab immer eine Fläche für einen Stuhlkreis frei und wir können auch sehr gut zu Gruppentischen umstellen, je nach Auftrag.
Übrigens steht auch mein Lehrertisch mit Blick zur Wand und ich hab daher oft den Rücken zu den Schülern
Wünsche viel Erfolg und Mut!
Kefa


Wie sieht denn das Klassenzimmer sonst aus?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: henisurf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 14:13:56

Vielen Dank schon mal, kefa!

Wie kann ich mir denn sonst dein Klassenzimmer vorstellen, wenn die Tische "wild" stehen? Hast du Abtrennungen mit Regalen? Wie machst du es, wenn die Kinder doch mal was von der Tafel abschreiben müssen? Hast du sonst noch etwas, was man berücksichtigen muss?

Wie sieht es mit anderen Erfahrungen und Ideen aus?

Viele Grüße
Nicole


nicht so gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 17:58:39

Ich hatte in einer Klasse Fachunterricht, in der die Lehrkraft D/Ma unterrichtet hat und eben auch viel mit Plänen organisiert hatte.
Für ihren Unterricht war das wohl gut,
für meinen nicht, was z.T. daran lag, dass die Kinder hinter halbhohen Regalen saßen etc. und die Tafel kaum sehen konnten.

Nach einiger Zeit wurde die Sitzordnung zum Glück wieder aufgelöst.

Mir gefiel daran auch nicht, dass die Kinder mit dem Rücken verdecken, was sie tun. Stehen die Tische an der Wand, habe ich lediglich die Möglichkeit, über ihre Köpfe zu gucken.
Bei einer anderen Sitzform kann ich mich von der anderen Seite dem Tisch nähern, auf ihr Heft gucken und muss mich nicht über sie beugen, sondern habe sie selbst im Blick, kann den SuS in die Augen sehen und erkenne, ob sie etwas verstanden haben oder immer noch grübeln, wie es wohl soll.

Mir hat es nicht gefallen.

Im Moment ist die Klasse zu voll.

Gelungen fände ich, wenn Ausweichmöglichkeiten in Nischen zur Verfügung ständen, aber diesen Luxus gönnt den Kindern niemand.

Palim


wirklich brav?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 19:15:02

Ist es denn wirklich so, dass unruhige Kinder nicht mehr gucken, was die anderen machen, wenn sie mit dem Rücken zu ihnen sitzen? Also: sie drehen sich nicht zu den anderen um, laufen hin usw.?


Gute Frage!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: henisurf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 19:53:49

@amann: Tja, ob sich das mit der Unruhe dadurch bessert, ist ne gute Frage. Hatte nur mal von dieser Sitzordnung gehört und mir kam die Idee, dass die Kinder dann vielleicht eher konzentriert arbeiten können und abgelenkt sind. Aber welche Vor- und Nachteile es tatsächlich gibt, kann ich ja auch nicht so beurteilen, deswegen wollte ich nach Erfahrungen fragen.

@palim:Nun, ich würde die Kinder nicht ganz an die Wände setzen, sondern so, dass ich auch von der anderen Seite vorbei laufen kann und sich auch für Gruppenarbeiten auf der anderen Seite Kinder dazu setzen könnten.

Grüße
Nicole


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2013 20:51:12

Ich habe gute Erfahrungen mit Plätzen gemacht, an denen die Kinder nicht/wenig abgelenkt werden.
Die Tische sollten an 3 Seiten eine Sichtbegrenzung haben (Wand, Regale, dünne Holzwände in U-Form...)

Das ist in einem kleinen Klassenzimmer mit vielen Kindern sicher schwer umsetzbar.
Aber vielleicht findet sich ja irgendwo noch das eine oder andere Eckchen.

Was leicht ablenkbaren Kinder auch gut hilft sind "Kopfhörer".
(Übrigens heiß begehrt von vielen Kindern.)
Sie nehmen dadurch die Geräusche in ihrem Umfeld nur noch gedämpft war und werden dadurch auch selber "ruhiger".


Ich habe gute Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: senger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2013 19:59:15

Hallo,
Ich unterrichte derzeit eine erste Klasse in Österreich und
habe von Beginn an die Tische im Kreis aufgestellt mit den
Sesseln innen. So beginnen wir viele Stunden im Sitzkreis.
Dann arbeiten die Kinder meist selbstständig nach Plänen und
holen sich die dazu benötigten Materialien. An den Tischen
schauen sie dabei teilweise an die Wand bzw. aus dem Fenster
oder nach vorne. Ich kann im Kreis innen herumgehen und allen
über die Schulter schauen. Aber es ist auch noch außen Platz
genug um vorbei zu gehen. Innen ist auch viel Platz für Dinge
oder "bewegtes Lernen". Die Kinder dürfen sich auch jeden Tag
einen neuen Platz suchen. Wenn ich etwas vorne erkläre, drehen
sie eben alle Sessel nach vorne.
Aber die Eltern sind schon sehr skeptisch und fragen immer
wieder. Ich hoffe, dass sich das bald legt.


Gute Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: igellady Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 08:12:26

habe ich in meiner gemischten 1-2 auch gemacht, wenn ich einen Teil der Tische an die Wand gerückt habe. Dort saßen dann zeitweise die Kinder, die sich schwer taten, konzentriert bei ihren Aufgaben zu bleiben.
Kinder, die auch an Gruppentischen gut gearbeitet haben, saßen auch weiterhin an diesen.
Für gemeinsame Gespräche habe ich den Luxus von mit Teppichboden bezogenen Trapezbänken, auf denen alle Kinder Platz haben. Die Bänke habe ich zur Zeit in U-Form zur Tafel aufgestellt. In der Mitte ist noch ein sogenannter "Stilletisch", an den die Kinder gehen können, wenn sie ganz in Ruhe arbeiten wollen. Dort darf nicht geredet werden.
Mit dieser Tischverteilung mache ich seit ca. 6 Jahren nach vielem Experimentieren gute Erfahrungen.
Grüße von der Igellady


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs