transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 141 Mitglieder online 08.12.2016 23:29:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Precht, Juul, Hüther & Co: Die Stunde der Propheten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Precht, Juul, Hüther & Co: Die Stunde der Prophetenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2013 00:52:15 geändert: 14.09.2013 01:02:48

Die Stunde der Propheten

Bestsellerautoren verkünden die Schulrevolution, allen voran der "Hirnforscher" Gerald Hüther. Mit Wissenschaft hat das alles nicht viel zu tun.

http://www.zeit.de/2013/36/bildung-schulrevolution-bestsellerautoren

Das wird einigen hier aber gar nicht gefallen....
Ganz heftiger Verriss der "Propheten" Hüther und Precht bei ZEIT.de. Vor allem Gerald Hüther kriegt sein Fett weg - er sei in akademischer Hinsicht nichts weiter als eine Attrappe.


Michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.09.2013 14:41:00

überrascht, dass es hier keinerlei Reaktionen gibt...


Na schön...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: depaelzerbu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2013 14:56:06

...dann reagiere ich mal.

Ohne den eigentlichen Artikel gelesen zu haben, würde ich zumindest was Precht betrifft, der Überschrift zustimmen (er ist der einzige der Drei, den ich kenne). Ich frage mich bereits seit dem Hype um sein letztes Buch, was einen (laut Wikipedia) "Philosophen und Publizisten" mit den Studienfächern Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte dazu qualifizieren soll, fachlich und wissenschaftlich fundiert seine Meinung zu pädagogisch-didaktischem Wirken kundzutun.

Ganz böse ausgedrückt habe ich den Eindruck, dass man in seinem Metier eben zum Veröffentlichen verdammt ist, und sich dazu Themen aussucht, mit denen man den Massengeschmack am ehesten trifft. Dabei ist es wohl völlig egal, ob man wirklich etwas zu sagen hat, Hauptsache die Kasse stimmt.

Gruß,
DpB

PS: Einer der beiden Gründe für die Stornierung meines ZEIT-Abos war übrigens der enorme Raum, der ihm für sein Geschwätz gegeben wurde. Dass sie das Ganze jetzt tatsächlich ein wenig zu relativieren scheint (Nebenbei: Auch in der Druckausgabe oder nur Online?), hebt meine Meinung wieder etwas


Zeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2013 19:44:26

Ich habe den Text auch gelesen und fand die Informationen über Hüther sehr erhellend. Natürlich weiß man nie, ob es dann stimmt - eine Zeitung kann ja alles schreiben - aber wenn es gegen das sonstige politische Credo geht wie in diesem Fall, ist es glaubwürdig.

Hat dem Prof Hüther denn nie jemand die einfache Frage gestellt: "Welche Forschungen an Schulkindern haben Sie denn bisher durchgeführt?" unglaublich.

Dass Precht eine Luftnummer ist, ist hoffentlich jedem klar, darüber muss auch keiner mehr diskutieren.


man muss das differenzierter sehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2013 23:11:09

Hach, ich liebe diesen Satz

Aber mal im Ernst. Dass jemand gewisse Fächer bzw. Themengebiete nicht offiziell studiert hat bzw. anerkannte Abschlüsse darin erworben hat, sagt noch lange nichts über die Fachkenntnis dieser Person auf diesem Fachgebiet aus. Diese "du kannst nur das, was auf deinem Diplom steht" Haltung in Deutschland nervt mich manchmal gewaltig. Wie gut, dass sie nicht immer und überall so geübt wird, sonst wäre ich nie Lehrer geworden.

Andererseits bedarf es sicher einer kritischen Betrachtung eben dieser behaupteten Fachkenntnis selbsternannter Experten, ganz besonders, wenn sich diese so weit aus dem Fenster lehnen wie Hüther & Co. Und da sieht es allerdings - wie im Artikel ausführlich und nachvollziehbar geschildert wird - seeeehr dünn aus. Gerade wenn hier mit Forschungen argumentiert wird, die so gar nicht stattgefunden haben, befinden wir uns hart an der Grenze zur Sektiererei, wo Glauben gefordert wird ohne Belege bringen zu können.

Aber bitte - genau nachsehen (wie im Artikel geschehen) und nicht gleich alles verdammen, was von jemandem gesagt wird, der nicht offiziell auf diesem Fachgebiet arbeitet. Viele bahnbrechende Erfindungen wurden von Quereinsteigern gemacht, und nur diese können manchmal auf eine Lösung für ein Problem kommen, an dem alle hochdekorierten Koryphäen scheiterten.


bahnbrechende Erfindungen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2013 20:32:42

sprechen für sich selbst und werden als bahnbrechend erkannt.
Wie hbeilmann richtig schreibt, geht es aber bei Hüther und nochmal um Zehnerpotenzen gesteigert bei Precht um pädagogische Glaubensbekenntnisse (bei Precht auch um gläubig vorgetragene religiöse Unglaubensbekenntnisse).
Die erfahrene Lehrerin ist da zögerlich zu glauben, wenn die eigene Erfahrung ganz anders aussieht.
Aber wie ich schon anderswo schrieb: sollen Sie ihre Schule gründen oder in einer bestehenden mitarbeiten, einen Jahrgang erfolgreich zum Abitur führen, dann werden wir staunend zustimmen ...


immerhinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2013 20:33:46

regen sie neue diskussionen an....
skole


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs