transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 535 Mitglieder online 11.12.2016 14:52:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Am Tag danach"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Am Tag danachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 07:20:00

Feiern und Wundenlecken:

Gespannt dürfen wir sein

1. Wer sich mit Angela Merkel in eine Koalition wagt:
Kann die SPD der erneuten Versuchung widerstehen? Wagen geschwächte Grüne das Experiment oder nehmen sie den Generationswechsel in der Opposition in Angriff?

2. wie die FDP auf die Quittung durch den Wähler reagiert Zieht sie die richtigen Schlüsse und wird (endlich) wieder eine liberale Partei, die diesen Namen auch verdient?

3. Folgt nun, wie so oft, auch für die Union in der kommenden Legislaturperiode der Absturz, wie ihn schon viele Mächtige erlebt haben, weil sie es versäumten, rechtzeitig die Weichen zu stellen?

4. Reden wir in vier Jahren noch von der AfD oder geht es ihr wie den Piraten, die sich erfolgreich selbst versenkt haben?

Fragen über Fragen - die kommenden Jahre versprechen spannend zu werden...


Lg

Hesse

PS: In Hessen lag es an 6! (SECHS) Stimmen, daß die FDP doch noch in den Landtag eingezogen ist - das nur an alle, die immer meinen, man könnte ja eh nichts bewirken...


Das hessische Endergebnisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 08:24:28

hätte mich hier heute morgen in unserer örtlichen Zeitung (NRW) auch interessiert, da ich in Hessen aufgewachsen bin. Aber Fehlanzeige.
In meiner Zeitung ist das Wort HESSEN nicht einmal irgendwie erwähnt worden. Die scheinen im Vorfeld total vergessen zu haben, dass es neben der Bundestagswahl auch eine Landtagswahl gab. Und dann war wohl kein Platz mehr... na, wenn interessiert schon Hessen???

Ich bin auch mal gespannt, welche Koaltion es im Bund geben wird.

Bei einer großen Koalition wirds langweilig werden, bei den Stimmenverhältnissen.

Schwarz-Grün kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Wie soll es denn z.B. ein Frau Roth schaffen, mal nicht über Frau Merkel und die CDU herzuziehen, sondern sich mit ihr friedlich abzusprechen...

Insofern wird es in den nächsten Tagen echt spannend werden.


@pettyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 10:32:42

Hier gibts das Ergebnis für Hessen inkl. aller Einzelergebnisse für die Regionen:
http://www.hna.de/nachrichten/hessen/landtagswahl-hessen-2013-alle-ergebnisse-ihrem-wahlkreis-3124355.html


Am meisten neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 16:05:02 geändert: 23.09.2013 16:05:58

hat mich der Erfolg der AfD geschockt.

Haben die Leute, die ihr die Stimme gegeben haben, eigentlich überhaupt nachgedacht bzw. sich informiert?
http://www.stern.de/politik/deutschland/wahlerfolg-der-afd-ahnungslos-auf-allen-feldern-2059674.html

Ansonsten ist ja heute der Tag des fröhlichen Rücktretens. Mal sehen, wer heute Abend noch übrig ist.


nunjaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 16:14:27

Mutti hat jetzt ja endgültig den Ruf weg, ihren Koalitionspartner ausgeblutet am Straßenrand zurück zu lassen. Wer mag da schon das Wagnis eingehen, es mit ihr zu versuchen?
1. Die FDP ist weg vom Fenster, abgewählt mit einem Paukenschlag sondersgleichen.
2. Für die Grünen wäre es ein Spiel mit sehr ungewissem Ausgang. Der Union fehlen nur eine Handvoll Stimmen, da ist das Risiko groß, dass sie nur benutzt werden, um genau die zu liefern, aber ansonsten missachtet werden. Das kann nicht lange gut gehen. Sie hätten aber auch die Chance, mit ein paar Ressorts (Umwelt, Arbeit...) ihre eigene Politik zu verwirklichen, wenn die Union das zulässt. Ein fundamentales Problem wäre allerdings immer noch das unmögliche Verhalten der CSU den Grünen gegenüber - da ist Stunk vorprogrammiert, wenn Seehofer seine Kettenhunde mal für einen Moment von der Leine lässt.
3. Die SPD leckt ja immer noch ihre Wunden von 2009 - das gestrige Wahlergebnis hat da höchstens ein kleines Trostpflästerchen drüber geklebt. Noch einmal wird sie sich das jedenfalls nicht gefallen lassen, dass sie zwar die Arbeit macht und die Mehrheiten besorgt, aber Mutti die Lorbeeren dafür erntet. Sie wären also wohl permanent eine Opposition innerhalb der Regierung, getrieben von der Angst, wieder nicht wahrgenommen zu werden und erneut kläglich unterzugehen.
4. Die Linke scheidet komplett aus, mit einer solchen Fundamentalopposition würde die Union den Bock zum Gärtner machen.

Meiner Meinung nach wird die SPD schlussendlich ja sagen. Sie werden sich lange zieren und der Union einiges an Kompromissen abringen, aber sie werden es tun. Denn die Alternative wären Neuwahlen, und da würden SPD und Grüne noch schlechter abschneiden als gestern, da bin ich mir sicher. Vielleicht spekuliert Mutti sogar genau darauf, um sich "endlich" eine vernünftige absolute Mehrheit zu sichern. Evtl. käme dann sogar die FDP wieder aus der Versenkung hervor, 5,0% würden ja reichen, und diesesmal wirds dann sicher ein paar Leihstimmen aus der Union geben.


Bin enttäuschtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 16:42:51

FDP - 43 Jahre Mitgliedschaft.
Sicherlich kann viel über die Ursachen spekuliert werden, innere wie äußere. Mit weniger Stimmen als vor 4 Jahren habe ich gerechnet.
Wie jedes gute Mitglied habe ich mich in letzter Zeit öffentlich zurückgehalten. Aber das Spitzentandem hatte mich erschreckt. Brüderle ist kein Zugpferd mehr, "Mr. Mittelstand" ist schon lange Geschichte. Und Philipp Rösler hat das Charisma eines Hackstocks.

Die Zweitstimmenkampagne ist schon immer Teil der Wahlstrategie der FDP, die Medien tun nur aller 4 Jahre so, als ob es was Neues wäre. Aber in den letzten Tagen war ihre Form peinlich. Dazu hat Frau Merkel diesmal auch Bitte-bitte um diesen Stimmen gemacht.
Und dann kam uns der Wählerstrom zur AfD in die Quere.

Allerdings bin ich zuversichtlich in Bezug auf eine neue Führung, über 2 wird schon spekuliert. Ohne daß ich weitere Namen nennen möchte, müssen noch weitere Führungsköpfe ausgetauscht werden.

Auf weitere Ursachen möchte ich jetzt nicht weiter eingehen.

Aber auf was ich sehr hoffe - die verdammte Weiter-so-Mentalität muß gründlichst ausgemerzt werden.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 16:51:53 geändert: 23.09.2013 16:52:33

.


@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 17:55:06 geändert: 23.09.2013 17:58:02

Danke für den Link. Das sind zwar nur die Kreise rund um Kassel vertreten, aber der Versuch zählt...

Die Ergebnisse aus meiner ehemaligen Gegend bekomme ich brühwarm von meiner Mutter, sie wohnt immernoch dort. Es wunderte mich nur, dass hier bei uns die hessische Landtagswahl mit keinem einzigen Wort erwähnt wurde.

Ich kenne übrigens jemanden, der sich offen dazu bekannt hat, die AfD gewählt zu haben. Ein älterer Herr. Mit der Begründung: "Das sind doch alles Professoren, die müssen doch wissen, was sie sagen..."
Auweia, kann ich da nur sagen. Als ich das gehört habe, wäre ich fast von Stuhl gekippt. Aber wo soviel Ignoranz zu finden ist, wären jegliche Argumente meinerseits völlig sinnlos gewesen.


Ich habe auch überlegtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 17:58:15 geändert: 23.09.2013 17:59:44

wie es bei der FDP so weit kommen konnte, obwohl ich eher zu denjenigen gehöre, die mit dem Ergebnis gut leben können.

Aus meiner Sicht hat die FDP keine Führungspersönlichkeit. In den letzten 4 Jahren ist das Personalkarussell so schnell gedreht, dass einem schwindlich wird. Es ging ja mehr um interne Querelen als um Politik.

Des Weiteren sind die Liberalen fern ab von Themen, die die breite Öffentlichkeit interessiert. Sich hinzustellen und zu sagen, wer SPD wählt, wählt Rot-Rot-Grün, halte ich für genauso schwierig, wie die SPD die nur mit den Grünen die Macht übernehmen wollte.

Auch viele Parolen auf den Wahlplakaten riefen bei mir nur ein müdes Lächeln hervor.

Was haben Genscher und Co nur anders gemacht. Sie waren mir auch echt sympatisch.

Zu den Koalitionen: Da bin ich auch gespannt. Das Coolste wäre wirklich die CDU koaliert mit der Linken . Ich glaube, da fließt der Rhein eher zum Mittelmeer.

Na ja, schauen wir mal die nächsten 4 Jahre.

Was mich am meisten geschockt hat, ist das große Köpferollen vor allem bei den Grünen. Hat es das schonmal nach einer Wahl soetwas gegeben?


Die Grünen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2013 18:03:09

machen doch immer alles anders, als man es von den großen Parteien gewohnt ist.
Aber vielleicht wollen sie damit doch den Weg für eine schwarz-grüne Koalition frei machen, wenn die "persönlichen" Fronten mit neuen Köpfen nicht mehr so verhärtet wären. Und die "alten" Köpfe im Hintergrund noch weiter die Fäden ziehen können.... wer weiß..


 Seite: 1 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs