transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 199 Mitglieder online 09.12.2016 15:04:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Welche PKV ist kundenfreundlich orientiert?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
So unterschiedlich ist das...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2013 15:37:50 geändert: 27.11.2013 15:38:30

... ich habe im Referendariat ganz schlechte Erfahrungen
schon beim Aufnahmeantrag in die debeka gemacht und bin dann
während des Refs gesetzlich versichert gewesen. Damals waren
die Jobaussichten nicht so dolle und ewig hin- und
herwechseln ging auch nicht.

Seit der Lebenszeit-Verbeamtung bin ich in der HUK-Coburg
versichert
und bin sehr zufrieden. In den Jahren hat es nie Probleme
gegeben, die Erstattungen erfolgen fast immer innerhalb
einer Woche nach Abschicken der Anträge.

Was mich sehr gestört hat: Mir wurde seitens der debeka
schriftlich versichert, dass der von mir zurückgezogener
Antrag vernichtet und nicht gespeichert würde. Aber: Beim
erneuten Antrag (andere KV) Jahre später hieß es auf einmal:
Die debeka hat da noch Unterlagen über Sie, wir bräuchten
dann mal die Arztberichte - obwohl die Befunde verjährt
waren und nicht mehr angegeben werden mussten.

Man muss sich gut informieren, und auch langfristig planen.
Was braucht man wann und was davon wird übernommen?


@bastineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2013 16:40:35

Wenn du solch einen guten Überblick hast, würde mich schon auch mal deine Einschätzung zur Allianz interessieren, die ja früher die Vereinte war.
Es klingt hier im Forum so, als ob es eigentlich nur 2 Versicherungen gibt, die DBV und Debeka.
Nun haben wir ja zumindest auch die HUK-Coburg mal erwähnt, und eben die Allianz.

Was ist deine Meinung?

LG und Danke,
klexel


DKVneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2013 17:25:02

Es gibt noch mehr. ich bin seit Beginn meines Referendariats vor 40 Jahren bei der DKV versichert und habe mit den Abrechnungen nie Probleme gehabt. Ich bekommen sehr schnell und unbürokratisch Bescheinigungen, z. B. für die Beihilfe und die Hotline ist gut besetzt. Die DKV gehört wohl heute zur ERGO-Gruppe.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs