transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 318 Mitglieder online 06.12.2016 09:38:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kontoführung Lehrer / Klassenkasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Kontoführung Lehrer / Klassenkasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: arathon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 14:35:33

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob Schulen für Klassenfahrten, Klassenkasse etc. ein Konto oder ähnliches bereitstellen müssen, oder kann ich als Lehrer tatsächlich verpflichtet werden, alle Abrechnungen, die ja eigentlich dienstlich sind, über mein privates Konto laufen zu lassen?

Gruß

Arathon


Eineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 14:46:45

Patentlösung gibt es nicht. Das Problem haben auch andere hier, deswegen mal ein etwas älteres Forum:

http://www.4teachers.de/?action=showtopic&topic_id=20406&page=1


Abrechnungen der Schule neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 14:58:28

laufen bei uns über Konten des Schulträgers, d. h. Rechnungen werden als sachlich und rechnerisch richtig an den Schulträger übermittelt und von dort bezahlt.
Der Förderverein der Schule hat eigene Konten, die aber nicht für Klassenfhrten genutzt werden können. Spenden für eine Klassenfahrt müssten aber darüber laufen.
Ich weiß nicht, ob eine Schule ein Konto für Klassenfahrten eröffnen darf, aber auch da gäbe es eventuell das Problem des "Entdröselns", wenn mehrere Klassenfahrten zeitgleich stattfinden.
Rechtliche Vorgaben zu diesem Thema habe ich z. Z. nicht auf dem Schirm.


Eure bisherigen Antwortenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: arathon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 15:25:43

@ klexel: soweit ich das sehen kann, geht es doch in dem von dir verlinkten Forenbeitag eher um die Frage wo man ein kostenloses Klassenkassenkonto bekommt, aber nicht um dir Frage, ob ich das überhaupt privat anlegen muss oder nicht... oder habe ich da einen konkreten Beitrag übersehen?

@silberfleck: "laufen bei uns über Konten des Schulträgers, d. h. Rechnungen werden als sachlich und rechnerisch richtig an den Schulträger übermittelt und von dort bezahlt. "

hmm... Also die Schüler zahlen auf eine Konto des Schulträgers ein und dorte gehen dann die Rechnungen hin...??? Habe ich das so richtig verstanden? Oder geht es da um andere Belange als Schulfahrten etc.?

Gruß

Arathon


Nein,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 18:14:53

die Schule hat kein eigenes Konto und kann demnach auch darüber keine Klassenfahrten ansparen lassen und bezahlen.



Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 18:21:27 geändert: 10.10.2013 18:07:04

habe noch nie von Schulen gehört, die ein Konto für Schülergelder einzelner Klassen führt, für Klassenfahrten o.ä.

Das darf Schule glaube ich auch gar nicht.

Von daher sind die Alternativmöglichkeiten aus meinem o.a. Link vielleicht doch nicht so ganz überflüssig.

Du hast gefragt, ob du gezwungen werden kannst, selber ein Konto anzulegen bzw. dein privates Konto dafür zu nutzen.

Nö, zwingen kann dich niemand, aber die Alternative wäre Bargeld.....


Die rechtliche Seiteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 18:35:19

ist ein Ding, aber da arbeitet man am besten nach dem Motto "wo kein Kläger, da kein Richter"!
Ansonsten habe ich persönlich bei größeren Fahrten immer ein eigenes Konto bei einer örtlichen Bank eingerichtet (war wegen Zweckbindung immer kostenlos ). Da darauf größere Beträge doch ein bis zwei Monate lagen, war das auch für das Geldinstitut ein Geschäft.
Vorteil: Du hast alle Eingänge (=Schülerbeiträge) auf den Auszügen übersichtlich dokumentiert, brauchst dich nicht durch eine Vielzahl von Buchungen zu arbeiten...
Außerdem bekommst du in den meisten Fällen eine "Geldkarte", musst also nicht einen Haufen Bargeld auf die Fahrt mitschleppen, sondern gehst halt einfach zum Bankomaten.
Nachteil: rechtlich ist das ein "offenes Gebiet"!
rfalio


über ein Schulkontoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 18:51:52

würde ich nur etwas laufen lassen, wenn gar keine andere Lösung möglich ist. Das ist mit dermaßen viel bürokratischem Aufwand verbunden, dass man lieber gleich das Geld persönlich beim Empfänger vorbei bringt. Selbst für Zahlungseingänge braucht man bei uns jeweils ein Formular, damit die Kreisverwaltung das auch richtig zuordnen kann.

Was nicht automatisch heißt, dass das auch jedesmal funktioniert oder schnell genug geht, bevor erste Mahnungen eintrudeln.


ja, nurneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2013 21:16:46

wenn du dann einen Haufen Bargeld da liegen hast und DER kommt weg, dann hast du aber erst richtig die A...karte gezogen.
Ich finde rfalios Lösung am praktikabelsten. Vermutlich hat man die rechtliche Seite bewusst grau gehalten, damit, wenn wirklich mal was sein sollte, einer dem anderen den schwarzen Peter zuschieben kann (oder wie es immer so schön heißt: Das ist dann eine Einzelfallentscheidung).


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2013 17:17:40

Ich habe für unsere Klassenfahrt ein Extrakonto eingerichtet, auf das nur das Geld für die Klassenfahrt eingezahlt wird. So habe ich den Überblick, wer bezahlt hat und wen ich noch anmahnen muss. Außerdem kann ich am Ende
den Eltern genau zeigen, was abgegangen ist und ob noch ein Betrag übriggeblieben ist, der vielleicht für eine andere Aktion ausgegeben werden kann. Ein Extra-Konto ist für mich die beste, weil überschaubare Lösung!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs