transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 9 Mitglieder online 09.12.2016 02:54:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Diktatbewertung - Fehlerschritte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Erfahrung habenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jaegerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.10.2004 17:33:20

wir insofern alle, dass wir täglich - zumindest an der Regelschule - versuchen, Kinder unterschiedlichen Tempos und unterschiedlichen Leistungsstandards auf ein ähnliches Level zu bringen.
Überlege dir einfach differenzierte Aufgaben: die schnelleren müssen einfach eine bestimmte Grammatikfrage mit Hilfe des Wörterbuches klären, Fremdwörterbeseutungen finden, bekommen einen längeren Text, den die langsameren dann als zusätzliche Übung daheim verbessern müssen, ... Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Aber schaue mal, ob sich die guten Rechtschreiber wirklich so gut im Wörterbuch auskennen, oder hier nicht zu den langsameren gehören?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2006 14:16:42

schieb


Diktatbeurteilungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michael1990 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2012 23:57:29

Hallo zusammen

Zuerst zu Eurer Frage zwecks Beurteilung von Diktaten:

In meiner Schulzeit in Österreich (Hauptschule, Handelsakademie, Tourismusschule) war für die Beurteilung von Diktaten folgender Fehlerschlüssel geläufig:

0 bis 1 Fehler = Sehr gut (1)
2 bis 3 Fehler = Gut (2)
4 bis 5 Fehler = Befriedigend (3)
6 bis 7 Fehler = Genügend (4)
ab 8 Fehlern = Nicht genügend (5)

Dieser wurde einheitlich bei Deutschdiktaten (9. bis 11. Schulstufe) angewandt. Dabei waren alle Diktate schematisch gleich aufgebaut (bekannte Fremdwörter, die in sinnvollen Sätzen eingebaut und diktiert wurden - Text: ca. 180 Wörter)
Grundsätzlich kam es dabei auf viele verschiedene Faktoren an (z.B. bekanntes / unbekannte Wörter, Länge des Diktats, Schwierigkeitsgrad etc.)
Dabei wurde auch auf Satzzeichen geachtet (z.B. bei drei vergessenen oder zu viel gesetzten Beistrichen gab es 1 Fehler).

Nicht nur im Unterrichtsfach "Deutsch", auch im Unterrichtsfach "Informations- und Officemanagement" bei 5-Minuten-Abschriften (10-Finger-System üben) wurde der oben aufgelistete Notenschlüssel angewendet. Dabei wurde jedoch auf die Wortanzahl ein besonderes Augenmerk gelegt. Wurden mehr Wörter geschrieben, so waren auch mehr Fehler erlaubt.

Eine andere Variante zur Notenberechnung wäre auch gewesen:

Anzahl der Fehler : Gesamtzahl aller Zeichen (auch Leerzeichen) * 100 = .,... (die Stelle vor dem Komma ergibt dann die Note)

Doch dieser wurde nicht allzu oft angewendet, da er in der Verteilung der Noten keine Gleichmäßigkeit aufweist.

Übrigens - eine Frage zur Notengebung hätte ich noch an Euch:

Bei Schularbeiten, Tests und schriftlichen Mitarbeitskontrollen, bei denen es Punkte zu erreichen gab, war es bei mir (in Österreich) immer üblich, dass mehr als die Hälfte der Gesamtpunkte erreicht werden mussten, um positiv beurteilt zu werden.
Dies unter dem Aspekt, dass fünf Schulnoten (von Sehr gut bis Nicht genügend) vergeben wurden.
Wie ist das bei euch in Deutschland mit der Beurteilung von Arbeiten bei sechs Schulnoten?
Welche Vorgangsweise ist da geläufig?
Ich wäre über eine Rückmeldung sehr dankbar!

Liebe Grüße
Michael1990


Dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2012 00:13:06 geändert: 11.11.2012 00:18:49

50%-Regelung ist die gängigste, d.h. alles was weniger als 50% hat, ist eine 5.

Die genaue Bewertung ist normalerweise Absprache innerhalb der Fachkonferenzen an jeder Schule.

Häufig findet man: (Fehler)

Bis 5% = 1
bis 20% = 2
bis 35% = 3
bis 50% = 4
bis 75% = 5
bis 100% = 6

Für Punkte natürlich entsprechend umgekehrt.



Du hast hier ein Uraltforum von 2004 ausgegraben. Inzwischen hat sich vieles geändert. So weit ich weiß, gibt es Diktate als Klassenarbeiten in vielen Bundesländern nicht mehr.

Wenn du mehr wissen möchtest, ist es sicherer, ein eigenes Forum in der entsprechenden Rubrik zu starten.

LG
klexel


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2012 17:24:42 geändert: 11.11.2012 17:25:05

Wie kommst du auf die Idee, Diktate seien nicht mehr aktuell? Zumindest in drei Bundesländern, u.a. RLP wird noch 2 x pro Schuljahr Diktat - zumeist als Parallelarbeit - geschrieben und allseits durchlitten


@schwingridneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2012 17:29:21

Ganz einfach: In mehreren BL ist es so:
Hab mal schnell geguckt und sofort eines von vielen Foren dazu gefunden:
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=7318&topic_id=28657


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs