transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 125 Mitglieder online 10.12.2016 21:28:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Stunde zu Sprechen & Zuhören"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Stunde zu Sprechen & Zuhörenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katarcenciel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 15:14:25

Hallo ihr Lieben,
ich bin im Ref in Niedersachsen und muss zum Konpetenzbereich Sprechen und Zuhören einen Besuch zeigen. Ich bin an deiner GS mit jahrgangsgemischter Deutschklasse.
Habt ihr für diesen Bereich Erfahrungen und tolle Möglichkeiten für eine kurze Einheit?
Ich dachte zunächst ans kreative Geschichten erzählen, dafür kann man ja z.B. Stationen anbieten (was ich aber schon oft gezeigt habe und nicht unbedingt sein muss), oder mit einem Kamishibai arbeiten (dazu hätte ich Lust, aber habe gar keine Erfahrungen damit oder Ideen).

Man kann es aber auch ja auch so aufziehen, dass es das Ziel ist, Meinungen von anderen nachvollziehen zu können, also z.B. zu kindgerechten Themen diskutieren.
Oder aber man macht ein Gruppenpuzzle. Dies ist aber ja eher für komplexe Texte und für ältere Kinder, oder? habt ihr in der GS mal ein Gruppenpuzzle gemacht? Wenn ja, zu welcher Textart?
Wie ihr seht habe ich schon viele ganz grobe Ideen und schaffe es nicht, konkreter zu werden.
Danke schon mal und wenn ich was vergessen habe, fragt gern nach!
Lieben Gruß


noch mehr Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 15:32:34

Zum Erzählen finde ich die Methode "Roter Faden" gut.

Man kann Wortkarten oder Bilder an ein rotes Band knüfen und dazu wirklich etwas erzählen.

Argumentieren ist für mich Thema in Klasse 4.
Dann gilt es Pro und Contra-Argumente vorab zu sammeln und in einem Argumentations-Wettstreit miteinander zu debattieren.

Gibt es auf ein Argument ein Gegenargument, kann man Punkte verteilen,
läuft ein Argument ins Leere, gibt es keinen Punkt (oder einen für die anderen Mannschaft).
Dann wird mit einem neuen Argument begonnen und weiter debattiert.
Bevor ich das im Besuch zeige, würde ich es vorab schon mit einem anderen Thema in Schritten üben.
Im Besuch wäre dann vielleicht eine Möglichkeit, ein weiteres Thema in Gruppen vorzubereiten, Stichworte zu sammeln und dann eine Debatte zu führen.
(Natürlich könntest du auch noch Moderatoren etc. unterbringen).

Palim


Verkehrte Weltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin-maria Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 18:31:13

Hallo,

im Zaubereinmaleins gibt es Bildkarten zur verkehrten Welt.
Damit kann man auch eine Menge machen. Vielleicht hilft dir
das weiter.


Mit verteilten Rollen sprechen / spielen ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 18:46:58

Zu der Kompetenz „Sprechen und Zuhören“ gehört auch „mit verteilten Rollen sprechen / spielen. (zumindest in RLP) Vielleicht wäre das auch etwas für deine Stunde? Oder spielen deine Schüler nicht gerne?

Das Thema „Märchen“ würde sich dann anbieten. Die S. könnten einzelne Szenen nachspielen, die sie sich aus einem bestimmten Pool aussuchen dürfen. Nach einer intensiven Arbeitsphase in Gruppen, kannst du – per Zufall – einige Gruppen vorspielen lassen. Den anderen stellst du in Aussicht, dass sie in einer der nächsten Stunden ebenfalls ihre Ergebnisse präsentieren dürfen.

Viel Erfolg


mache Kamishibaineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katarcenciel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 18:52:51 geändert: 16.10.2013 18:53:59


Hallo und danke schon mal!
Ich bin nun soweit dass ich eine Std. mit dem Kamishibai(Erzähltheater) zeigen will. Also in den Std. vorher Erzählen thematisieren und Regeln zusammen erarbeiten (zum Erzählen&Zuhören) und das Kamishibai auch schon vorstellen. In der Std für den Besuch fände ich es gut, wenn man bis zu einem Punkt erzählt und das Ende offen lässt. Dann könnten die SuS dazu was malen und evtl kurze Stichpunkte machen. Viell. in 3er Gruppen? Und dann natürlich üben.
Gerade bin ich auf der Suche nach passenden Bildern/einer passenden Geschichte, die SuS von 6-10 J. gefällt. Wenn es winterlich/weihnachtlich wäre, auch nicht schlecht.
Falls ihr auch noch weitere Tipps zur Arbeit mit so einem Kamishibai habt oder eine super Idee für die Stunde (Hinführung/Sicherung) - gern her damit!
Tausend Dank!
PS: Märchen ist leider schon von der Klassenlehrerin zu einem anderen Zeitpunkt angesetzt... da kann ich glaub ich nicht vorgreifen.


Seite aus Österreichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 19:02:46

Schau mal unter bifie.at nach und gib dann unter „Suche“ „Sprechen und Zuhören“ ein. Dort kannst du dir ein Themenheft mit Vorschlägen herunterladen.

Vielleicht bekommst du so noch weitere Ideen.


Don Bosco Verlagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 19:06:17

bietet Kamishibai - Vorlagen an. Leider kenne ich hier nur die Märchenvorlagen, die für dich nicht in Frage kommen. Aber vielleicht gibt es dort noch anderes Material?


Tillie und die Mauerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 22:27:09

Solch inen Schreibanlass hat mal eine Praktikantin bei mir mit dem Buch "Tillie und die Mauer" von Leo Lionni gemacht.

Da sind sehr schöne Ergebnisse entstanden.

Es geht um Mäuse, die auf der einen Seite der Mauer wohnen und damit zufrieden sind,
und um die Maus Tillie, die wissen will, was auf der anderen Seite der Mauer ist.

Man kann schon dort stoppen, wo noch unklar ist, wie sie die Mauer überwindet,
oder an der Stelle, wo sie den ersten Blick auf die andere Seite wirft und entdeckt, was dahinter ist.

Leider lauern hinter manchen Mauern auch Katzen ,
aber das muss ja nicht das Ende der Maus sein.

Dazu findet man auch Anregungen im Internet.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs