transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 11.12.2016 03:16:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Transparenz im Seminar - Wie "würfeln" FachleiterInnen Noten?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
ähmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2004 15:50:45

ähm ja,
zu jedem "Gespräch über den Ausbildungsstand" mussten Protokolle geführt werden, in denen festgehalten wurde, worüber gesprochen worden ist.
Meine eine Semiarleiterin hat diese Protokolle sogar gleich im Anschluss des Gesprächs im Beisein der Refs. ausgefüllt. DA konnte man dann sehen, was drin stand.
Gut, es waren nur die Oberthemen - aber immerhin wurde etwas festgehalten, z.B. auch, welche verschiedenen Themen in den Besuchen gezeigt wurde oder welche besonderen Methoden oder Medien die Refs eingesetzt hatten.
Sollte es das im sonst so fortschrittlichen NRW nicht geben???
*ich kann mich wirklich nur noch wundern!*

Palim


hmm, wenn du protokolle ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2004 17:50:03

.... im Sinne von Nierderschriften meinst, so haben wir das hier in RLP auch so. Es werden Niederschriften über die Besprchungsschwerpunkte der Unterrichtsbesuche und der Lehrproben vom FL angefertigt und von den Anwärtern gegen gezeichnet. Ich kenne auch einige Kollegen, die zumindest bei Unterrichtsbesuchen die Anwärter selber diese Niederschrift anfetrigen lassen. Gemeinsam wirds dann nochmal durchgesprochen und somit sicher gestellt, das die Gesprächsinhalte auch nicht missverstanden wurden.

Anscheinend wirds in den Bundesländern oder gar in den einzelnen Seminaren unterschiedlich gehandhabt. Welche Varianten gibts denn noch!?!

ruedi


Nix...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2004 23:13:30

... mit Protokollen - zumindest habe ich noch nie welche gesehen. Ich musste auch nie was gegenzeichen.

Laut einer anderen Fachleiterin gibt es auch keine verbindlichen Bewertungskriterien. Aber wenigstens ist die Note im anderen Fach erfreulich, so dass ich mich wieder abegeregt habe... Werde nächste Woche noch ein Beratungsgespräch führen und hoffen, dass dann alles ins Reine kommt..





Widerspruchsrecht /Fachleiternoteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: smy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2004 13:31:45

Liebe MEike, bin auch gerade im Referendariat in NRW und wenn ich mich nicht täusche hat man 1 Woche Zeit gegen ein FAchleitergutachten Widerspruch einzulegen. Aber mal ganz ehrlich: das Fachleiter-Gutachten zählt 8,33333 %; ist es es Wert, dass man sich darüber so sehr aufregt?Ich habe das Gefühl, dass sich manche Fachleiter etwas überschätzen...., viele Grüße, smy


@ smyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2004 18:01:41

wegen 8,33333~ % würde ich mich nicht aufregen.

Aber: Der Hauptseminarleiter mittelt seine Note ==> dann wird es schon etwas ärgerlicher.

Und wenn man sich ungerecht behandelt fühlt...


lohnt sich alles nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katrinschmitz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2004 19:05:33

Hi Meike, ich bin grad im zweiten Anlauf und hab am 2.12. die letzte(!!!) Prüfung - ich kann nur sagen, dass sich das immer alles willkürlich anfühlt und das den Ärger leider nicht wert ist - heul, schimpf, trampel, schrei und dann schau nach vorn - am Tag der Prüfung werden eh alles Karten neu gemischt
Alles wird gut!!!
KAtrin


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs