transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 144 Mitglieder online 02.12.2016 19:01:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Umgang mit Gewalt ... Gewaltprävention"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2013 18:13:45

ICH MÖCHTE MEHR WISSEN!!!
Wenn du so eine FB schon geleitet hast, bin ich bei dir ja richtig!

franzy


@franzyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: swarzste Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2013 19:18:52

Sehr empfehlenswert ist auch folgende Literatur: Krowatschek & Wingert (2010): Schwierige Schüler im Unterricht - was wirklich hilft. Dort findest du neben verschiedenen Präventionsmaßnahmen auch hilfreiche Interventionsmaßnahmen bei Gewalthandlungen in der Schule. Ich habe verschiedene Inhalte und Materialien aus diesem Buch auch schon für eine eigene Fobi zum Thema "Umgang mit Unterrichtsstörungen" sowie in der eignenen Praxis angewendet. Du findest dort auch Vorschläge und Materialien zum Umgang mit Mobbing, Cybbermobbing, Lügen, Stehlen, u. Ä.


Warum per PNneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2013 19:19:42

Mich würden ja diese Tipps auch interessieren.

Franzi, Du bist ja ganz schön mutig, eine Fortbildung zu machen, wo Du Dir den Stoff selbst anlesen musst. Hoffentlich geht das gut. Denn ich vermute mal, so wie Du das beschreibst, gibt es bei den KollegInnen einen hohen Leidensdruck und somit auch an Dich einen hohen Erwartungsdruck.

Ich versuche bei solchen Fortbildungen in einem Kollegium möglichst die eigenen Potentiale zur Selbsthilfe herauszukitzeln, denn meistens schlummern in solchen Kollegien oft Potentiale, an die niemand glaubt bzw. weiß.

Eine Möglichkeit ist die kollegiale Fallberatung. Wenn es ein Kollegium ist, dass offen und kollegial zusammenarbeitet, ist es eine prima Möglichkeit, Belastungen zu teilen, Kompetenzen auszutauschen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu finden. Wenn man die ersten Kollegialen Fallberatungen auch noch begleiten kann, ist das aus meiner Sicht eine gute Möglichkeit. Ist diese Offenheit im Kollegium nicht da, wäre sicher Teamentwicklung ein Meilenstein.

Des Weiteren kann Gesprächführung helfen. Klare kurze Ansagen üben, Körperhaltung, Gestik, Mimik usw.

Aber ich verstehe Dich auch nicht ganz:

zum anderen kenne ich weder die Schule, noch die Kinder, noch das Umfeld.

Du bereitest eine Fortbildung vor, wo Du nicht den Bedarf kennst???? Wie willst Du da den Nerv des Kollegiums treffen?

Wenn ich für meine KollegInnen die gleiche Fortbildung zum Thema Gewalt halten würde wie an meiner Ex-Schule, dann würden meine Kolleginnnen aus allen Wolken kippen und fragen, wo sie hier gelandet sind oder umgekehrt, die anderen würden mich fragen, was dieser Blah blah soll und dass das Kinderkram ist. Man muss doch vor Beginn klar den Auftrag klären und wissen, wo es hingehen soll?!

Wie Umfeld, Schule und Kinder aussehen, kann man mit einem Klick im Internet erfahren. Dort sollte bei einer guten Schule auch Projekte usw. stehen, wo man dann auch viel zwischen den Zeilen lesen kann. Des Weiteren würde ich den/die SL nach dem Kollegium fragen, was mich so erwartet. Bei uns steht z.B. auch der Visitationbericht im Internet, da kann man auch viel über eine Schule erfahren.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.


Diesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2013 19:36:09

aufmunternden Wünschen kann ich mich nur schließen


@ caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2013 19:44:59 geändert: 10.11.2013 19:46:44

Danke für deinen Beitrag! Auch da habe ich etwas entnehmen können.
So ganz ohne Wissen bin ich nun doch nicht. Mir ist bewusst, in welche Richtung die Fortbildung gehen soll und wird.

Ich versuche bei solchen Fortbildungen in einem Kollegium möglichst die eigenen Potentiale zur Selbsthilfe herauszukitzeln, denn meistens schlummern in solchen Kollegien oft Potentiale, an die niemand glaubt bzw. weiß.

Genau DAS habe ich vor! ... und eine Menge Material dazu.

Du bereitest eine Fortbildung vor, wo Du nicht den Bedarf kennst???? Wie willst Du da den Nerv des Kollegiums treffen?

Ist mein Job

Das Umfeld der Schule usw. erfrage ich sowieso vor der FB bzw. schaue mich im Netz dazu um.

Mir ging es hier eigentlich auch nur um eure Gedanken zu dem Thema und um Handlungsabläufe, die ich entweder übersehen habe, nicht dran gedacht habe...oder tatsächlich neu für mich sind.
Ich hab durch eure Ratschläge mein Konzept fertig und bedanke mich dafür.
Ihr habt mir tatsächlich geholfen!
Und was das Übertragen von Schwerpunkten meiner Schule auf eine andere Schule betrifft...Brainstorming und andere Methoden helfen, das Problem der hilfesuchenden Schule heraus zu kitzeln.

Nach 23 Jahren Fortbildungstätigkeit werde ich das schon hinbekommen. Wenn nicht, habe ich es jedenfalls versucht und bestimmt ne Menge Erfahrungen gesammelt.
Fehler macht jeder...

Gruß franzy


@swarzste und schwingridneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2013 19:48:45

Danke!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs