transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 124 Mitglieder online 02.12.2016 21:14:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Dauer einer Unterrichtseinheit - Forschungsergebnisse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Dauer einer Unterrichtseinheit - Forschungsergebnisseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andre1983 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2013 15:07:41

Ich bin auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Wie lange
darf/sollte eine Unterrichtseinheit maximal dauern? Hintergrund ist
folgender: Ich habe das Gefühl, dass Unterrichtseinheiten vor allem zu lang
sein können, sodass die Schüler nach einer gewissen Zeit keinen
Lernzuwachs mehr haben, sondern sogar das, was sie gelernt haben, nicht
mehr abrufen können. Hierzu muss es doch Forschungsergebnisse geben.
Wer kann helfen?


Unterrichtseinheitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2013 20:04:25

sind doch - zumindest in Österreich - in ihrer Länge genau vorgegeben. Ich gehe davon aus, dass es auch in D dafür Regelungen gibt.


@dafyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2013 20:08:29

Denkst du da an die Länge einer Unterrichtsstunde bzw. Doppelstunde? Das ist Sache jeder einzelnen Schule.

Mir ist die Frage auch nicht so ganz klar.

Es könnte auch eine Unterrichtseinheit zu einem Thema sein.Die geht dann über Tage oder Wochen. Nur gibt da sicher keine einheitliche Regelung, denn das hängt ja vom Thema ab.

Ich fürchte, wir brauchen mehr Aufklärung.


ich glaubeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2013 21:31:27

da hat jemand den Eindruck, dass 45 Minuten zu lange sind, um sich auf ein Sachgebiet konzentrieren zu können.

Meiner Meinung nach ist es gerade umgekehrt - 45 Minuten sind oft zu kurz, um sinnvoll arbeiten zu können. Vor allem bedeuten diese kurzen Einheiten, dass Schüler sich an einem langen Tag (10 Unterrichtsstunden) bis zu 9mal auf etwas anderes konzentrieren müssen - und _das_ ist anstrengend.

Ob es dazu sinnvolle Studien gibt, weiß ich nicht. Es gibt jedoch schon einige Schulen, die 55min- oder Doppelstunden-Einheiten eingeführt haben. Vielleicht ist hier ja jemand, der davon berichten kann?


Unterrichtseinheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: andre1983 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2013 21:33:40

Mit Unterrichtseinheit meine ich mehrere Stunden, die ich brauche, um ein
Thema durchzuführen. Mir ist klar, dass es Themen unterschiedlicher
Komplexität gibt, für deren Vermittlung ich dann natürlich auch
unterschiedlich lange brauche.

Aber: Es muss bei den Schülern einen Unterschied machen, ob ich z.B. in
Deutsch eine Einheit zum Thema "Bericht" drei oder sechs Wochen lang
durchführe. Wann ist der Punkt erreicht, an dem Schüler keinen
Wissenszuwachs mehr haben, sondern evtl. sogar nur verwirrt werden,
wenn es immer weitere Übungen zum Thema gibt.

Ich hoffe, diese Erklärung hilft ein wenig zu verstehen, was mein Anliegen
ist!?


ok, dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2013 22:04:58

hatte ich dich wohl falsch verstanden.

Diesen Effekt gibt es natürlich. Irgendwann tritt eine "Sättigung" ein, ab diesem Zeitpunkt ist kaum noch Lernzuwachs zu erkennen. Das Problem ist, dass dieser Zeitpunkt sowohl bei jedem Schüler, aber auch bei jeder Lerngruppe als Einheit betrachtet, völlig woanders liegen kann.

Ein sehr leistungsstarker Schüler für sich allein ist vielleicht nach 2 Wochen inkl. ausführlicher Vertiefung dort angekommen. Sein sehr leistungsschwacher Kollege vielleicht auch, selbst wenn die Zeit nur für die Grundlagen reicht, aber mehr geht einfach nicht in seinen Kopf hinein. Der durchschnittliche Schüler braucht dazu vielleicht 3-4 Wochen, inkl. etwas Vertiefung. Jetzt packen wir die drei Kameraden in unterschiedliche Klassen (Arbeitshaltung, Disziplin, Leistungsstärke, Größe, sozialer Umgang...) und wir haben wieder ein völlig anderes Bild. Und dann kommt es noch auf das aktuelle Thema an... usw. usf.

Ich glaube daher kaum, dass sich da eine allgemeingültige Aussage formulieren lässt. Wir als Lehrer müssen erkennen, wo dieser Punkt für unsere Lerngruppe liegt, und dann entsprechend darauf reagieren.


Esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2013 22:26:53

gibt ja durchaus auch Rhythmen, die vorgegeben sind.

Wenn du im Englischunterricht im Buch 6 Units zu bewältigen hast und im Jahr 6 Klassenarbeiten zu schreiben hast - dann bleibt dir nicht viel Spielraum und planst dein (Halb)jahr so wie es erforderlich ist. Und 1 Unit ist dann - wie der Name schon sagt - eine Unterrichtseinheit, denn dort gehts thematisch um eine Sache und grammatikalisch um eine andere - und zur Abwechslung gibts noch ein bisschen Gedöns dazwischen.

In anderen Fächern wird es diesen vorgegebenen Rhythmus nicht geben, dafür werden die einzelnen Einheiten sicher auch in der Länge variieren.

Das hängt vom Thema, vom Fach, von der Lerngruppe und vom Alter der Schüler ab.

Wie will man denn sowas messen oder untersuchen?

Letztendlich liegt es doch auch am Lehrer, wie spannend und abwechslungsreich er ein Thema beackert. Wenn es richtig geschickt und gut gemacht wird, merken die Schüler vor lauter Abwechslung gar nicht, dass sie eigentlich noch immer am selben Thema rumkauen.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.11.2013 22:47:05

Bei uns heißt das eben Unterrichtseinheit und nicht Unterrichtsstunde (da sie ja nicht 60 Minuten hat).
Das was hier wohl gemeint ist - wie aus nachfolgenden Beiträgen ersichtlich ist - nennen wir Unterrichtssequenzen.
Und deren Länge steht, wie du ja auch feststellst, in Relation zu im Lehrplan vorgegebenen Bereichen und den zur Verfügung stehenden Unterrichtseinheiten.


beeindruckend...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2013 10:35:54

dass immer wieder und auch weiterhin gedanken um bestmöglichen lernzuwachs überlegt werden - auch das macht sicher eine gute lehrkraft aus und allein um diese vermittlungskünstlerinnen geht es nach berühmt-berüchtigter hattie-studie ja ausschließlich.

warum also sollten wir weitere gedanken an einheiten, sequenzen oder sonstigen zeitgrößen verschwenden, wenn es doch nur um die einen geht, die diese möglichst sinntragend bzw. effektvoll zu nutzen wissen?

unverzagt gegrüßt





hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2013 21:24:38

über welche Altergruppe redet ihr eigentlich?
Das könnte doch eine Rolle spielen.

Meine Erfahrung mit Lernzirkeln in der Mittelstufe ist, dass sie nicht länger als 4 Unterrichtsstunden gehen dürfen, dann ist die Luft 'raus. Wissenschaftliche Basis: Gespräch mit 3 Klassen 8-10 nach Abschluss des Lernzirkels.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs