transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 241 Mitglieder online 10.12.2016 12:12:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Konsequent sein - aber wie?!?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Konsequent sein - aber wie?!?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maso56 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 17:55:18

Hallo liebe Grundschullehrer/innen,
Ich bin noch Studentin und gebe innerhalb eines Projekts
Sprachförderung für den Sachunterricht in einer 3. Klasse. Es sind nur
4 Kinder, aber trotzdem geht zeitweise alles drunter und drüber. Die
Kinder albern herum, ärgern und beleidigen sich gegenseitig oder
fangen an, mit Dingen im Raum herum zu spielen. Nur wenn sie in
Einzelarbeit z.B. Arbeitsblätter bearbeiten und wenn ich zuvor laut
geworden bin, arbeiten sie ruhig mit.
Ich habe bereits eine "Verhaltensampel" mit Belohnungssystem
eingeführt, aber die ist noch ziemlich wirkungslos geblieben.
Ich vermute, dass ich konsequenter sein muss und jeden
Regelverstoß sofort mit einer höheren Stufe auf der Verhaltensampel
sanktionieren sollte - was denkt ihr dazu?
Welche Regeln und Konsequenzen habt ihr in eurem Unterricht?
Wie kann ich Disziplin in meinen Unterricht bringen, ohne laut zu
werden?
Ich bin dankbar für jeden Tipp!


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 18:13:08

Wenn das Belohnungssystem nicht funktioniert, ist die Belohnung schlecht. Klingt ein bisschen trivial, ist aber so. Überdenke Dir die Belohnung. Worauf sind die Kinder scharf.

Es ist auch besser positives Verhalten zu belohnen als negatives Verhalten zu bestrafen.

In welchem Kontext machst Du die Förderung. In der Schule als Zusatzangebot? bei einer Nachhilfe?

Vielleicht holst Du Dir die Lehrerin mit ins Boot und fragst sie nach Tipps.

Eine Variante, wie Du für Ruhe sorgen kannst, hast Du schon gefunden. Das ist schon mal ein Ansatzpunkt.

Wichtig ist auch bei klaren Ansagen, dass die Körpersprache, die Gestik und Mimik und die Stimme konform geht. Dabei nicht unbedingt brüllen, dass signalisiert Überforderung mit der Situation. Klare Ansagen machen, Zeit nehmen, bis es klappt, erst dann geht es weiter. Zur Not verlorene Zeit nachholen.

Motivation schaffen. Inwieweit wollen denn die Kinder diese Förderung?

Ich hoffe, dass ist schon mal eine kleine Hilfe. Es gibt leider in der Pädagogik keine Rezepte.


ich würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 18:19:15

versuchen, sie über das Thema zu packen. Was hast du denn auf Lager? Also wenn ich bedenke, wie scharf meine Klasse auf Sachunterericht ist, dann müsste eine 4er-Gruppe ja der Himmel auf Erden sein. Nenne doch mal deine Themen, dann fällt mir dazu vielleicht was ein. Es gibt doch haufenweise Versuche oder anschauliche Dinge, die man veranstalten kann und dabei versprachlichen. Oder arbeite mit Bildkarten und ansprechenden Materialien. Wenn die Kinder sich für die Sache interessieren, vergessen sie auch zu stören.


mögliche ursacheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 18:30:58

du schreibst, dass es eine sprachförderstunde ist. wie sieht es denn mit dem sprachverständnis aus? verstehen die kids, was du von ihnen willst? eine überforderung im bereich des sprachverständnisses kann auch eine ursache für das undiziplinierte verhalten sein.
viel erfolg


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maso56 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 19:37:37

Danke für die schnellen Antworten!
Ich werde auf jeden Fall noch einmal mit der Klassenlehrerin über das Thema sprechen.
Bisher haben wir das Thema im Förderunterricht aufgegriffen, dass auch in der Klasse thematisiert wurde (Die Fledermaus). Dabei haben wir dann vor allem schwierige Begriffe erklärt, Texte gemeinsam gelesen und Übungen dazu gemacht (z.B. Verben konjugiert in Lückentext zur Fledermaus einsetzen). In der letzten Stunde hatte ich das als Stationenarbeit organisiert und das hat auch ziemlich gut geklappt.
Jetzt habe ich mit dem Thema Berufe angefangen, und grundsätzlich haben die Schüler da auch positiv darauf reagiert.
Was mir am meisten Probleme bereitet sind die Situationen in der Gruppe. Also z.B. der Sitzkreis, gemeinsame Beprechungen usw.
Die Kinder sind dem Förderunterricht zugeordnet worden, also nicht freiwillig dabei. Einige sind auch der Ansicht, dass Förderunterricht nur für die "dummen" Kinder ist.

Danke nocheinmal und ich freu mich wirklich über jede weitere Antwort!


dumm oder klugneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 19:47:58

bietet sich als ein gemeinsames thema an, was bedeutet das wohl für die betroffenen förderunterrichtzwangsverpflichteten?

hehres ziel wäre, sie davon überzeugen zu können, dass alle nirgendwo gleich prima sein können und es demnach in der tat dumm wäre, die stunde nicht zu nutzen, um weiterhin auf denselben "schwächen" stehenzubleiben.

weiter wie wären sie gern und was finden sie an sich weniger attraktiv? aus den gesammelten fakten kannst du oder besser könnt ihr dann evtl. die aktuell brisanten deutschgrammatiklektionen ableiten.


sach malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 20:46:08

hast du in deinem Eingangsbeitrag irgendwie ne Ziffer vergessen? Ich hab jetzt 3 mal nachgeschaut: Wir reden von 4 (vier) Kindern, ja? Nicht 14 oder 24?
Zum Thema Berufe würde ich mit ner Pantomime anfangen (und zwar beginne ich), nach der Devise: Rate, welcher Beruf das sein könnte. Dann könnte man eine Art "Tabu" anschließen (erst haben wir nur gespielt, nicht gesprochen, nun versuchen wir es andersherum). Dabei könnte man Kärtchen einsetzen mit den Tabu-Wörtern ("Erkläre den Beruf Bäcker. die Worte Brot, Mehl, Kuchen dürfen nicht verwendet werden").
Danach wiederum kann die Phase "nur schreiben" kommen: Was tut ein Gärtner? Finde möglichst viele Verben....oder was du dann eben für Aufgaben hast.
Und wenn Gruppenarbeit nicht funktioniert, dann mach doch keine. Partnerarbeit tuts doch auch (wenn die 4 wirklich stimmt, sind das ja dann zwei Kleingruppen)


@janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 20:54:10

wie so oft schon meistens: pragmatisch bzw. brauchbare ideen von dir - übernehm ich sofort bei nächster gelegenheit.

aaaaabäääär: können wir quantität über qualität setzen bzw. stell dir die vier allerfeinsten schüler vor und fülle sie mit allen bekannten, herausfordernden eigenschaften, die dir einfallen.

diese vier können es schon mal locker mit der ein oder anderen, mengenmäßig größeren gruppe hinsichtlich der zu leistenden anstrengung seitens einer lehrkraft aufnehmen oder?

unverzagter grinsegruß


@maso56neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 20:57:46

Was bei mir auch meist gut funktioniert:
Die Schüler beschäftigen (mit Arbeit eindecken).
Damit sie garnicht die Zeit zum Stören haben.

Meine sammeln auch gerne Stempel oder meine Unterschrift für erledigte Aufgaben.

(Einfach einen kleinen Papiertreifen mit Namen und Feldern austeilen.)

Wenn so ein Stempelpass voll ist, gibt es eine Gummibärchen oder einen Sticker.



Vielleicht bietet sich ja auch an,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2013 20:57:53 geändert: 26.11.2013 21:02:40

dass auch gute SuS am Fö-unterricht teilnehmen. Dann ist schon mal das Argument mit den Dummen weg. Außerdem können die den anderen auch helfen. Ich habe auch festgestellt, dass sich die guten über so viel Aufmerksamkeit freuen und mit Spaß dahin kommen.

Du könntest z.B. auch ein Mensch-Ärger-Dich-Nicht- Spiel nehmen ein paar Zahlen darauf schreiben und von dem Stapel auf dessen Zahl man steht, muss man eine Karte ziehen und die Aufgabe erfüllen. z. B. konjugieren, Leseerfassungsübung, Rechtschreibübung usw. Die Kinder kommen zusätzlich, da sollte nicht langweiliger Unterricht stattfinden. Lernspiele können auch selbstgebastelte Dominos, Quartett usw. sein. Es gibt sicher auch ein paar Lernspiele in der Schule. LÜK Kästen, Klammerkarten usw. Auch hier kannst Du für Abwechslung sorgen.

Es ist auf der einen Seite wichtig, dass Du ein interessantes Angebot den Kindern unterbreitest, damit sie gern kommen und es nicht als Strafe sehen, auf der anderen Seite ist es aber auch wichtig, dass Du Dir Respekt erarbeitest. Ansonsten gehen die schönsten Ideen in die Hose.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.

@indidi oder einen Computergutschein- spielen am C. Das zieht bei mir immer ganz gut.

Dass 4 schlimmer sein können als eine ganze Klasse, in der die 4 versteckt sind, das kann ich nur bestätigen. Da kann man sich bei ungünstigen Konstellationen wirklich die Zähne ausbeißen, zumal es ja fast wie Strafarbeit klingt- sie sind die Doofen und müssen zusätzlich dahin . Wer will das schon?


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs