transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 09.12.2016 01:38:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Adventskalender 2013"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Türchen 19neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.12.2013 20:24:54

Hier kommt zum Ende hin noch ein supereinfaches und sehr leckeres Rezept für

Schottische Haferbrötchen

350 g grobe und feine Haferflocken (halb und halb gemischt)
200 g Butter
250 g brauner Zucker
etwas Bittermandelaroma
½ -1 TL Backpulver

Die Butter mit dem Zucker in einem Topf schmelzen, bis alles gut flüssig und zerlaufen ist. Die Haferflocken mit Backpulver und Bittermandelöl in einer Schüssel mischen, die Butter-Zucker-Mischung dazugießen und alles gut vermischen, bis die Haferflocken überall schön von der Butter durchzogen sind.

Die Masse auf ein Backblech streichen , sie reicht bei mir für ein ¾ Blech, und ca. 20 min bei 180 °C backen.

Noch im warmen Zustand in Stücke zerschneiden. Achtung, seeehr zart und mürbe!


Während der Backzeit noch schnell was basteln? Hier geht’s zu meiner Anleitung für Christbaumkugeln aus Goldfolie nach derselben Devise wie das Rezept: Einfach muss es gehen und das Ergebnis soll sich sehen lassen können!
http://www.4teachers.de/?action=mymaterials&mymaterials_userid=217143&page=6


Türchen 20neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: santa_claus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2013 08:03:30

Hoho - da bin ich wieder!
Und heute habe ich euch ein kleines Rätsel hinter diesem Türchen versteckt:
Weihnachtsmann und Santa Claus - diese Namen kennt jeder, doch in einigen anderen
Ländern verteile ich unter einem anderen Namen - manchmal auch zu einem anderen Zeitpunkt - die Geschenke:

Welcher Name gehört zu welchem Land?
1. Tomte
2. Père Noel
3. Sinterklaas
4. De Moros
5. Pai Natal
6. Kersvader
7. Julemand
8. Shèng dàn lão rein
9. Jõuluvana
10. Jólamadur
11. Joulupukki
12. Babbo Natale
13. Santa Kurosn
14. Julenissen
15. Swiety Mikolaj

Während ihr ratet habe ich meinen klügsten Wichtel Mats in den dunklen Keller geschickt, um schnell noch drei rote Christbaumkugeln zu holen. Im Keller ist es stockfinster und er kann nicht unterscheiden welche Farbe die Weihnachtskugeln haben. Ich habe ihm aber gesagt, dass im Schrank genau 11 rote, fünf goldene und zwei silberne Kugeln liegen. Mats ist klug genug um zu wissen, wie viele er mindestens mit nach oben nehmen muss, damit ich drei weitere rote kugeln an meinen Christbaum hängen kann.
Wisst ihr es auch?


Ich wünsche euch für die letzten Tage vor dem Weihnachtsfest eine gute, besinnliche Zeit!
Es ist eine alte Weisheit, die sagt, dass ein Jahr nur so viele gute Tage hat, wie man auch auf sinnvolle Art und Weise genutzt hat. Seht dies als Denkanstoß, um den wirklichen Sinn von Weihnachten zu begreifen. Nutzt die Zeit mit euren Lieben!

Ich werde unterwegs sein! Vielleicht könnt ihr mich entdecken!

Ein frohes Weihnachtsfest für alle!

Euer Santa-Claus



türchen 21.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2013 16:31:56

öffnet sich spät, aber es öffnet sich...

für alle denen immer noch ein geschenk fehlt...


havregrynskugler (haferflockenkugeln)

2 dl havregryn
1 dl sukker
1 spsk kakao
1 spsk kokosmel (kokosraspeln)
1 spks fløde
50 g margarine

det hele råres godt sammen i en skål og trilles derefter til små kugler. kuglerne rulles i kokosmel.

spks: spiseske/esslöffel

alles klar?
velbekomme!

skole


Türchen 22neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2013 18:51:35

Advent
Ankommen
Zugehen auf
Näher kommen
Sich einlassen auf
Sich öffnen
Vorbereiten
Zurückschauen

Ich blicke zurück
auf ein Jahr.
Ich blicke voraus
auf Weihnachten.

Irgendwie ist alles verschwommen,
verzerrt,
unklar.

Das Zentrum, das Wesentliche
sollte klar sein:
Weihnachten!

Noch 2 Tage!
Zeit, mit mir ins Reine zu kommen,
Zeit, mich selbst zu finden,
Zeit für mich selbst.

Zeit zur Ruhe,
Zeit zum Ankommen,
Zeit zum Geben,
Zeit zum Nehmen,
Zeit für mich selbst.

Jenseits aller religiösen Hintergründe;
nehmen wir uns die Zeit!

Und wer die Geschichte aus dem Lukasevangelium
noch mit Weihnachten verbindet,
für wen die Krippe noch Weihnachten symbolisiert,
der denke an Franziskus, den Bettelmönch,
der mit seiner armseligen Frömmigkeit den Menschen ein Zeichen gab.
Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seiner Gnade.

rfalio

P.S.: Das Bild dazu, das ich hochgeladen habe, hat sich anscheinend im elektronischen Nirwana verirrt.


Türchen 23...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elija2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2013 08:49:29

...knarz...nun sind wir schon fast am Ziel. Und wo Weihnachten schon soooo nahe ist, schicke ich euch heute auch schon meine Weihnachtswünsche.
Wobei: Lyrik ist ja immer so eine Sache... Was den einen anspricht, lässt den nächsten kalt oder befremdet ihn sogar. Deshalb meine Bitte: lasst stehen, was ihr nicht verstehen könnt und nehmt einfach mit, dass ich euch ein Weihnachtsfest wünsche, das euch rundum gut tut

Wer sich den Text mit einem Bildhintergrund anschauen will, kann diesem Link zu meiner Dropbox folgen: https://www.dropbox.com/s/njts2t2gajnyw4k/Postkarte%20Endfassung.jpg

ansonsten der Text für alle auch hier:


Weihnachtswünsche

Ich wünsche Dir
dass sich die Zeit erfüllt.
Dass ER
Deine Zeit
füllt
mit dem
der Lebenshunger
stillt.

Ich wünsche Dir
dass Du guter Hoffnung bist.
Dass ER
Deine Hoffnung ist.
In Dir Gestalt annimmt
Dich füllt
und durch Dich
zur Welt
kommt
als Licht.

Ich wünsche Dir
dass der Heilige Geist
Dich mit Freude füllt.
Das Kind in Dir tanzt
weil Du IHN
erkennst
so wie
ER
Dich kennt
und liebt.

Ich wünsche Dir
dass Du Offenheit und Weite
bewahrst
trotz
verschlossener Türen
und Abweisung.
Dass Du
die erwartest
und empfängst
die den Weg hinter
die verschlossenen Türen
nicht gefunden hätten.

Ich wünsche Dir
dass Jesus Dir nahe kommt
auf Augenhöhe
und in Herzensnähe.
Dass SEIN Blick
Dein Herz
ganz neu
berührt
und
Weihnachten
wird.




Türchen 24neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pieniporo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.12.2013 00:10:59 geändert: 24.12.2013 00:15:38

So ihr Lieben, zum letzten Mal in diesem Jahr öffnet sich der Kalender mit einem knarz knarz. Das 24. Kalendertürchen ist vollgepackt mit vielen Geschenken und das gibt's:

1 Kurzgeschichte „Die Katze“
2 Poetisch – Haiku und Elfchen
3 Musikalisch
4 Rätselhaft
5 Kreativ

1 Die Katze
Es war Mitte Oktober, die Tage noch recht schön und sonnig, die Nächte schon ziemlich kühl. An solch einem gewöhnlichen Oktobertag ging Susanne mit ihrem Hund spazieren. Und da saß sie wieder, die kleine weiße Katze, die Susanne schon ein paar Tage lang gesehen hatte. Sah sie nicht irgendwie wie die Katze ihrer Nachbarn, den Silberburgs aus?, dachte sie. Das Tier mauzte und verschwand dann durch das geöffnete Kellerfenster. „Hm“, dachte Susanne, „ob sie mal bei Nachbars klingeln sollte? Ist ja komisch, deren Katze ist doch ein Stubentiger. Vielleicht ist sie mal wieder ausgebüxt.“ Susanne hatte schließlich Nachbars vierbeinigen Mitbewohner schon mehrfach zurück gebracht. Nachdem Susanne nun ihre Hunderunde beendet hatte, klingelte sie bei den Nachbarn, aber es öffnete niemand. Ein paar Tage später. Es ist Donnerstagabend – Susanne und ihr Freund betraten mit Einkaufstaschen vollgepackt ihre Wohnung, als sie vom Balkon her ein jämmerliches Miauen hörten und sogleich an der Balkontür die weiße Katze entdeckten. Auge in Auge mit der Katze wurde aus dem anfänglichen jämmerlichen Miauen ein ohrenbetäubender Lärm. Die Mietze sprang quasi die Balkontür hoch und runter. Kurzentschlossen machte Susanne die Tür auf und ließ das Tier rein. Während ihr Freund etwas vom ganzen Hauszoo in seinen nicht vorhandenen Bart blubberte, streckte Susanne der Katze ihre Hand entgegen. Diese roch daran und schmiegte sich sogleich um Susannes Beine, als wolle sie sagen: “Danke.” Anschließend ging sie zielstrebig zur Küche, als ob sie geahnt hatte, dass es dort etwas Essbares gab. Es wurde sich über das Futter des Haushundes hergemacht, insgesamt wurden 4 Schälchen Hundefutter verdrückt, was einer Menge von 600g entsprach. Offensichtlich hatte die kleine Katze seit Tagen nichts gefressen und war völlig ausgehungert. Glücklicherweise behielt sie die Menge auch drin. Für ein paar Stunden blieb die Mietze in der Wohnung, die sie sorgfältig inspizierte und sich zum Schlafen auf das Sofa hinlegte. Am späten Abend setzte Susanne schweren Herzens die Mietze wieder vor die Tür und ging ins Bett. Nach einer unruhigen Nacht, denn die Gedanken kreisten um die weiße Katze, öffnete Susanne die Balkontür. Da war sie, die Mietze, zusammengerollt auf dem Balkonsessel. Ein wenig verschlafen öffnete sie die Augen und ein paar Augenblicke stand sie am Hundenapf und speiste genüsslich das Futter, was eigentlich für den Hund gedacht war. Dieser guckte den Gast zunächst ein wenig argwöhnisch an. Wie soll es mit der Katze weitergehen? Susanne stand vor zwei Problemen, eins 1,80groß und blonde Haare, das andere leicht übergewichtig mit vier schwarzen betagten kurzen Beinen.
Katzenfutter wurde besorgt und die Mietze kam regelmäßig für kurze Zeit in die Wohnung und dann wurde sie wieder rausgeschickt. So kann das nicht weitergehen. Susanne hängte Zettel aus: “Katze zugelaufen. Wer vermisst sein Haustier? Bitte melden.” Nichts geschah. Das ortsansässige Tierheim wollte wegen Überfüllung keine weiteren Katzen aufnehmen. Der Katzennothilfe e.V. erklärte, man könne sich nicht um jede Katze kümmern und Susanne solle dem Veterinäramt Bescheid sagen. Alles schön und gut, dennoch half das der Katze nicht weiter. Der Winter stand vor der Tür. Susanne musste handeln. Kurzerhand ging sie zu Fressnapf, erklärte der dortigen Marktleiterin die Situation und bat um Unterstützung, vielleicht eine Futterspende oder ein besonderes preiswertes Katzenklo. Zu ihrer Überraschung, sie war immerhin Stammkundin und kaufte für rund 100€ im Monat Hundefutter ein, erklärte die Marktleiterin, dass doch alles preiswert sei und man könne nichts kostenlos oder rabattiert abgeben. Susanne verstand die Welt nicht, sollte wirklich alles nur auf Commerz ausgerichtet sein? Susanne hatte keine Wahl, sie musste Futter und Klo kaufen. Traurig und geknickt darüber, dass die, die sich rühmen ein Herz für Tiere zu haben, doch keins hatten, packet sie die Sachen in ihr Auto und wollte gerade einsteigen, als sich ihr eine Frau näherte und rief: “Junge Frau, warten Sie.” Ein wenig außer Atem überreichte ihr die Frau zwei Packungen Katzenfutter und sagte, sie habe alles mitbekommen und wünschte Susanne und der Katze noch alles Gute und weg war sie. Susanne rief noch ein “Danke” hinterher und dachte, es gibt sie also doch noch, Menschen die helfen.
Zuhause angekommen, stellte Susanne das Katzenklo im Bad auf. Die Katze wartete schon auf dem Balkon und wurde hereingelassen. Neugierig inspizierte sie die Katzentoilette. So etwas kannte, denn es wurde gleich Probe gesessen. Susanne hörte die Nachbarn. Endlich die Gelegenheit mit den Nachbarn zu sprechen. Susanne wusste genau, was sie tat, als sie zur Nachbarin sagte: “Hallo Frau Silberburg, ihre Katze ist schon seit ein paar Tagen bei uns , wollen Sie sie nicht mal abholen.”, denn schließlich sah die weiße Katze nicht nur wie die der Nachbarn aus, sondern hatte genauso eine verklebte weiße Stelle am Schwanz, wie Nachbarskatze, die Susanne vor zwei Wochen wieder zu Silberburgs brachte. Doch Frau Silberburg meinte nur, das sei gar nicht ihre Katze, sie hätte ihre Katze dem Onkel mitgegeben und da sei sie immer noch. Außerdem habe sie jetzt keine Zeit, sie müsse schließlich noch packen, Ende November ziehen sie um. Und nun? Susanne unternahm noch ein paar Versuche, die verschmuste Katze an den Mann oder die Frau zu bringen, aber vergeblich. Der vierbeinige Flohbeutel hatte sich mit der Katze arrangiert, er hat die Vorrechte in Frauchens Bett und die Katze dafür das Sofa. Nur Susannes Freund war unzufrieden, schließlich hatte man schon den Hund aus dem Tierheim, das Meerschweinchen der Freundin, die in die USA ging, das weiße Schlappohrkaninchen, was im Park gefunden wurde, die Schildkröte, die nur eine Urlaubspflege sein sollte. Auch Susanne hatte Sorgen, was soll werden, wenn sie in den Urlaub fährt?


2 Poetisch am 24.12.
Weihnacht
Der Weihnachtsmann kommt.
Schlittenglocken läuten sanft.
Kinderaugen hell.

Weihnachten.
Das Fest.
Die Kinderaugen leuchten.
Freude in jedem Herzen.
Lichterglanz.



3 Musikalisch
http://www.youtube.com/watch?v=PPBTol8mwaQ
http://www.youtube.com/watch?v=3yshANWf7DQ



4 Rätselhaft - Der Nikolaustag
Die blauen Stiefel stehen links vor Meyers Tür.
Simone hat einen Hausschuh vor die Tür gestellt.
In Katjas Schuh ist ein Ring.
Die Schokolade war nicht im Hausschuh.
Der 10cm hohe Absatzschuh steht rechts bei Schulzes.
Simone ist mit Karl Lehmann verheiratet.
Janas Schuh steht links.
Jemand bekommt eine CD.

Wer wohnt wo, trägt welche Schuhe und was gab‘s als Geschenk?




5 Weihnachtskarte/ Geschenkanhänger – Bastelanleitung

du brauchst:
Tonpapier in zwei Farben (oder einer Farbe und Geschenkpapier, oder einfarbig und gemustert)
Schere, Zirkel, Lineal, Bleistift, Leim

so geht’s:
zuerst fertigst du dir eine Schablone an: zeichne ein Quadrat zum Beispiel mit der Kantenlänge 9cm. Jetzt zeichnest du an eine Kantenlänge einen Halbkreis mit dem Radius 4,5 cm. Diese Schablone überträgst du auf dein Bastelpapier. Schneide alles fein säuberlich aus.
Nun von der der Rundung gegenüberliegenden Seite ausgehend in Richtung Rundung alle 3 cm eine 9,3cm lange Linie zeichnen und einschneiden. (es entstehen drei Streifen. Du kannst auch alle 1,5cm einschneiden, dann entstehen 6Streifen -> schwieriger).
Jetzt die beiden Teile herzförmig übereinanderlegen und mit dem ersten Streifen zu flechten beginnen (hoch, runter, hoch), die nächsten Streifen dann versetzt flechten.

Dieses geflochtene Herz kann entweder auf ein A5 Papier aufgeklebt und beschrieben werden, oder man legt das fertige Herz auf ungemustertes Tonpapier, fährt die Umrisse nach und schneidet das Herz aus und klebt es auf die Rückseite, beschriften und fertig ist eine Geschenkkarte oder wenn man zwischen die Herzen noch einen Henkel anbringt, kann man es als Anhänger verwenden.


Lasst es euch gut gehen, ein frohes ungetrübtes Weihnachtsfest euch und euren Familien und einen guten Start ins neues Jahr.
Rauhallista joulua ja hyvää uutta vuotta!



<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs