transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 63 Mitglieder online 10.12.2016 23:31:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Personenbeschreibung/ Vorgangsbeschreibung "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Personenbeschreibung/ Vorgangsbeschreibung neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: giulia1986 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2013 11:07:32

Guten Morgen :)

Ich habe leider nicht viel Erfahrung und wende mich daher an euch. Wie
lange sollte ich einplanen, um die Personen- und Vorgangsbeschreibung
einzuführen und einzuüben? Es ist für eine 8. Klasse. Ich habe sie 2 x die
Woche für eine Doppelstunde.

Danke bereits im Voraus und einen guten Rutsch!

LG



Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2013 14:39:17

wäre es besser, dich für die Personen- ODER die Vorgangsbeschreibung zu entscheiden. In jedem Fall musst du die "Regel" beim Beschreiben erarbeiten. Abhängig von der Schulart ist der Stundenumfang dafür unterschiedlich. Daran koppeln würde ich in jedem Fall Stunden zum Bereich Sprachwissen/Sprachbewusstsein (ausdrucksstarke Adjektive; Passiv, man, ...).



Danke schon mal neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: giulia1986 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2013 16:16:58

Du hast Recht. Vielleicht entscheide ich mich für die Personenbeschreibung. Das
dürfte motivierender sein als die Vorgangsbeschreibung.
Es handelt sich um eine 8. Klasse einer Gesamtschule.

Ja, in diesem Zusammenhang hatte ich an Wortschatzarbeit gedacht. Das Passiv
zu behandeln würde sich dagegen eher für die Vorgangsbeschreibung anbieten,
oder?



Nur eins von beidenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lunatic Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2013 17:31:21

würde ich auch machen. Und am besten solltest du dich bei der Lehrerin/dem Lehrer die/der sie vorher unterrichtet hat, erkundigen, was sie schon an Vorkenntnissen mitbringen. Vorgangsbeschreibung wird bei uns schon in Klasse 6 eingeführt (Gymi). Wenn du es als kompletten Aufsatz einüben möchtest + Grammatik brauchst du bestimmt mehr Zeit...
Motivierend ist übrigens auch, die Schüler sich gegenseitig beschreiben zu lassen und dann raten. Nur aufpassen, dass sie sich nicht gegenseitig schlecht machen/unter die Gürtellinie gehen...
Viel Erfolg!


Danke euch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: giulia1986 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2013 17:55:42

Danke, ihr seid super :) Bin so dankbar, Tipps zu bekommen.

Für eins meiner Seminare muss ich auch im Unterricht etwas ausprobieren, z.B.
das Portfolio. Wäre das eurer Meinung nach für die Personenbeschreibung
geeignet? Ich dachte mir, die Schüler könnten mir dann eine Mappe mit ihren
Hausaufgaben und Arbeiten, die im Unterricht erstellt wurden, zur
Personenbeschreibung abgeben.

Gute Idee?

Wünsche euch auf diesem Wege einen guten Rutsch!

LG


Wie wäre es denn,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2013 18:30:47

wenn du durch die SuS Standbilder z.B. zu verschiedenen literarischen Figuren + ihren typischen Eigenschaften (aus Kriminalgeschichten, Klassenlektüre etc.) "bauen" und fotografieren lässt. Macht Schülern in der Regel viel Spaß.


weites Feldneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.01.2014 16:31:44

Material gibt es hier eine Menge,
ich kann mir vorstellen, dass du dazu verschiedene Pflicht- und Wahlaufgaben stellst, die die SuS bewältigen.
(- gegenseitiges Beschreiben,
- im Hinblick auf Charakterisierung eine literarische Figur beschreiben,
- eine Zeichnung zur Verfügung stellen, die andere zum beschreiben nutzen können,
- eine selbst gewählte Person/Figur beschreiben)

Vielleicht ist es auch möglich,
dass du gleich zu Beginn eine Person beschreiben lässt
und die Texte auswertest und daran Übungsschwerpunkte ableitest (Welche SuS brauchen vor allem Wortschatz oder GR oder RS Übungen?
Welche SuS könnten sich mit verschachtelten Sätzen, Genitiv-Konstruktionen o.a. beschäftigen?)
Dann kannst du darüber Differenzierung erreichen.

Wie sieht es mit Schreibkonferenzen oder dem Verbessern eines Textes aus?
Welche Kriterien sind wichtig und gibt es welche, die einen besonderen Übe-Schwerpunkt bilden sollen?

Musst du in dieser Einheit einen Besuch zeigen?
Was würde sich dafür eignen?

Palim,
die das Thema gerade mal wieder in Klasse 4 abgeschlossen hat und die Aufsätze korrigiert


weites Feldneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.01.2014 16:32:06 geändert: 01.01.2014 16:32:26

leider doppelt, bitte löschen


Huhuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: giulia1986 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2014 10:07:01

Palm, danke für deine hilfreichen Tipps. Du hast auch jede Menge gute Ideen

Falls ich wirklich ein Portfolio machen würde, bedeutet das jedoch im Klartext,
dass ich neben den Klassenarbeiten und Unterrichtsvorbereitungen jede Menge
zu korrigieren hätte. Oder?


ja und najaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2014 10:32:57

Ja,
das ist eine Menge.

Aber welche Sachen aus dem Unterricht würdest du ohnehin korrigieren, die dann eben im Portfolio als Aufgabe gestellt werden?

Und: Gäbe es die Möglichkeit, dass du das Portfolio STATT einer Klassenarbeit zensierst?

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs