transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 96 Mitglieder online 03.12.2016 22:59:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Umgangssprache Rechtschreibung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Umgangssprache Rechtschreibungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 19:06:31 geändert: 09.01.2014 19:08:04

Eigentlich bin ich mir sicher, trotzdem möchte ich eure Meinung dazu hören:
In manchen Foren (und jetzt gerade in einem Material) taucht die umgangssprachliche Redewendung "man/Mann/mann" auf.
Zum Beispiel, wenn jemand sagt:
"He, man (Mann/mann), was soll das?"
oder
"Jo, man (Mann/mann), wird gemacht".
oder:
"Oh man (Mann/mann), so geht das doch nicht".
Oder auch:
"Man (Mann/mann), ich will aber jetzt nicht:"

Kommen wir da auf einen gemeinsamen Nenner?




never ever...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 19:16:14

"man" ist nur was für feiglinge, die sich dahinter prima verstecken, weil sie offensichtlich zu wenig hintern in der hose haben um von sich selbst bzw. stattdessen "ich" zu schreiben, was zum einen der jeweiligen aussage zu mehr konkretion verhelfen und insofern auch wesentlich unangemaßter wirken würde.

im material wird es nur als umgangssprachliche anrede verwendet und daher würde ich es hier schlicht mal ganz dezent streichen wollen - ist doch da eh nur funktionsentleertes füllwort.


klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 19:24:24

hast du recht, dass man/ich das Füllwort weglassen könnte. Aber mir geht's trotzdem drum, wie man/ich es schreiben würde......

(und in den oben genannten sätzen könnte ich niemals das "man" durch "ich" ersetzen, dort hat das "man" eine andre Bedeutung.)


jappneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 19:32:48

schokla, dass es ne andere bedeutung hat, es wird - wie geschrieben- als anrede genutzt und ist entsprechend kontext abhängig bzw. an welchen adressaten geht diese anrede?

solange das unklar ist, ist es müßig sich darüber einen kopf zu machen ob du es klein groß oder mit zwei n schreiben kannst...




Versteh ich nicht.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 19:41:35 geändert: 09.01.2014 19:42:45

Was hat das mit dem Adressaten zu tun?

Wenn ich sage:
"Oh Mann, hast du das Bier wieder vergessen?" - da kann ich Frau oder Mann ansprechen, denn niemand sagt: " Oh Frau, hast du wieder...?"

Die Frage ist doch: Wird es groß oder klein geschrieben? Oder etwa nur mit einem n?


frau muss nich alles verstehen bzw.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 19:51:34

die nun auftauchende frage wäre, ob ich als nicht mann auf eine solche ansprache reagieren würde, aber darum soll es hier wohl eher nicht gehen:

ein dialog ist immer adressaten bzw. -kontextabhängig, sonst wäre es ein monolog und dem inhalt nach ist das hier mal ganz klar auszuschließen.

es stellt sich mir also die frage, ob die sprechende sich auf eine person "mann" oder auf eine indefinite masse "man" bezieht.


Aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 19:54:58

in den genannten Situationen beziehe ich mich nicht, ich spreche an...


Antwortneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 20:32:48 geändert: 09.01.2014 20:33:46

eines Profi-Korrektors bzw. Lektors:

In diesen Fällen ist "Mann" richtig. Und als Steigerung "Mannomann" (aber "Manometer")

und

http://www.duden.de/rechtschreibung/Mannomann


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs