transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 240 Mitglieder online 08.12.2016 12:54:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Teilzeit in Bayern - Verdienst? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Teilzeit in Bayern - Verdienst? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stevekerr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2014 18:18:24

Hallo an alle

Kurz und schmerzlos: wer hier drin hat schon mal Teilzeit gearbeitet, und das nicht wegen Erziehungsurlaub etc sondern eher wegen Selbstverwirklichung, Nebentätigkeiten etc.

Ich möchte ein, zwei Jahre meinem großen Hobby intensiv viel Zeit geben und frage mich nun, wieviel ich als Beamter dann verdiene.

Ich würde mich über konkrete Beispiele freuen. Geht es - das habe ich recherchiert - tatsächlich rein prozentual vor? Wenn ich also die Hälfte meiner Stunden arbeite, dann verdiene ich auch die Hälfte?

Danke euch schon mal



Beineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2014 19:16:03 geändert: 14.01.2014 19:38:27

solchen Anfragen frag ich mich immer, warum ihr nicht gleich beim Schulamt/Besoldungsstelle - oder wie das bei euch heißt - nachfragt.

Das ist nicht viel Mühe, und man bekommt eine konkrete Antwort.

Es gibt doch niemanden, der haargenau diese Situation hatte und verlässlich antworten kann. Das können dann meistens nur Vermutungen sein oder Berichte von ähnlich gelagerten Fällen.
Und du gibst ja noch nicht einmal deine Besoldungsstufe an.


Die Besoldungsstelleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2014 19:26:21

hält sich nach meiner Erfahrung sehr bedeckt, wenn es um Gehaltsprognosen geht (scheinbar haben sie Angst, auf irgendwelche Äußerungen festgenagelt, wenn nicht sogar verklagt zu werden).
Der Ansatz halbe Stelle=halbes Gehalt ist aber schonmal nicht schlecht.


vielleicht....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2014 19:48:18

hilft dir der rechner weiter:

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/by?id=beamte-bayern-2014

auf jeden fall würde auch ich an einer öffenltichen stelle nachfragen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs