transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 208 Mitglieder online 10.12.2016 16:02:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "DaZ mit der Sprache auch direkt schreiben lernen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

DaZ mit der Sprache auch direkt schreiben lernen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2014 16:05:10

Wir haben zur Zeit 7 Kinder mit Migrationshintergrund, die in Deutsch gefördert werden sollen.
Die Ausgangssituationen sind z.T sehr unterschiedlich
Muttersprachen sind serbisch, syrisch/arabisch, türkisch/griechisc, einige sind in ihren Heimatländer regelmäßig beschult worden, andere nur unregelmäßig bis nicht.
Es wird wohl aus organisatorischen Gründen nicht möglich sein feste regelmäßige Stunden in der Woche und immer die gleichen Lehrer einzusetzen. Es wird aber zumindest so sein, dass die Schüler teilweise statt dem Regelunterricht ihrer Klasse, DaZ haben werden.

Unsere Idee ist, dass jedes Kind Material erhält. Dazu einen Plan, indem eingetragen wird, was wann geübt wurde und was als HA zu bearbeiten ist, so dass jeder Lehrer weiß, was bereits gemacht wurde.

Sollen die Kinder auf jeden Fall zugleich schreiben lernen (einige kennen unsere Schrift garnicht) und welche Schrift enpfehlt ihr (Druckschrift?!).

Ist es hilfreicher Material selber zusammnzustellen oder ein fertiges Arbeitsheft/-buch zu kaufen?



Auswahlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2014 17:04:47

Du bist doch an einer weiterführenden Schule, oder?

Es ist schwierig, wenn die Gruppe so unterschiedlich ist.
Die Kinder mit Schulerfahrung können sicherlich anderes leisten als die anderen.

Das Stichwort für die Suchfunktion, das einen weiterbringt, ist "ohne Deutschkenntnisse".

Im Forum von lavinya gibst du dir sozusagen selbst Antwort.

Für die SuS ohne Schreiberfahrung würde ich mich um Anlauttabellen bemühen.
Vielleicht gibt es SuS, die ihr dafür mit einbeziehen könnt, die Anlauttabellen zu erstellen.
Vielleicht könnten wir auch hier mal Links dazu zusammenstellen.

Ansonsten hat maria77 hier einiges mit Bild-Wortmaterial eingestellt, mit dem man den Anfang überbrücken kann
und ich finde nach wie vor die book2-Seite wirklich hilfreich für den Anfang.

In der Grundschule ist es sicher einfacher, geeignetes Material hinzuzuziehen, da man ohnehin Materialien für den Lese-und Schreibanfang zur Hand hat.
Auch kann man häufig diese Kinder mit Arbeitsheften anderer Schuljahre arbeiten lassen, die die größeren vermutlich zu kindisch finden.

Palim


Material und Links habe ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.01.2014 18:37:52 geändert: 27.01.2014 18:39:43

Wesentlich für mich ist die Frage:
Sollen wir zunächst nur mit den Kindern deutsch sprechen lernen und später mit dem Schreiben anfangen oder setzen wir zeitgleich mit dem Schrifterwerb ein.
Einige der Kinder schreiben nämlich nicht, sondern "Malen die Buchstaben" und bei diesen würde ich persönlich eher mit Hilfe von Anlauttabellen ähnlich wie in der GS Schreiben und Lesen lernen.
(Meine Kollegen waren nämlich zum Teil anderer Meinung als ich, daher meine Anfrage)


genausoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2014 22:31:13 geändert: 28.01.2014 22:43:14

Ich würde es so machen, wie du es vorschlägst:

Von Anfang an Schreiben üben,
dabei aber Anlauttabellen nutzen

Bei 4teachers gibt es eine für die türkische Sprache, dabei sind Bilder eingesetzt, deren Anlaut in beiden Sprachen gleich ist.
http://www.4teachers.de/?action=show&id=668180

Als Schrift würde ich Druckschrift wählen,
wir schreiben an unserer Schule die Grundschrift, die ja aus der Druckschrift entsteht.
Mit der Druckschrift kommen die Schüler schon sehr weit, sie müssen sie auch lesen können,
Schreibschriften werden mit zunehmendem Alter m.M.n. unbedeutender.

Palim

Bei der Suche nach Anlauttabellen habe ich noch folgende Seiten für gut befunden:

http://www.sfz-wien.at/index.php/material Sammlung u.a. mit Anlautkarten auf Serbisch/Bosnisch/Kroatisch
sowie Türkisch

http://doku.cac.at/mehrsprachigkeit.pdf Linkliste u.a. auch zu Elternbriefen in verschiedenen Sprachen


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2014 23:00:32

für die Tipps, besonders die Anlautkarten finde ich sehr hilfreich!


hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2014 23:16:21

Eine Anlauttabelle zu arabisch-deutsch kann ich nicht finden

DAS ist doch mal ein Suchauftrag für klexel
... oder eine Aufgabe, die ich dem syrischen Kind in meiner Klasse stellen könnte.

Palim


Nichts gefundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2014 23:33:37 geändert: 28.01.2014 23:39:53

DAS ist doch mal ein Suchauftrag für klexel

Hihi, danke für die Blumen

Ich kann und kenne kein Arabisch, bin mir aber gar nicht sicher, ob diese Schriftkringel für einzelne Buchstaben stehen oder eher für Wörter oder Silben. Beim Googeln hab ich nix gefunden, ich fürchte, sowas gibt es nicht.

Gibts auf diesen Seiten Brauchbares?
http://www.vorteil-kinderbetreuung.de/informationen_fuer/tagesmuetter/aus_der_praxis/dok/275.php

http://vs-material.wegerer.at/deutsch/d_lautschule.htm


gute Links!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.01.2014 15:28:55

Die Lauttafeln aus dem ersten Link sind gut,
und sowas bräuchte ich dann auf Arabisch.

Sollte es das wirklich nicht geben,
werde ich meine Schülerin fragen,
vielleicht hilft sie mir dabei.
Als Grundlage kann man ja eine türkische Tabelle nutzen.
Häufig sind es Wörter wie Banane oder Roboter, die in allen Sprachen ähnlich sind,
aus Tomaten werden in anderen Sprachen Paradeiser.

Danke fürs Suchen!

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs