transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 551 Mitglieder online 04.12.2016 19:40:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Strukturierung des Englischunterrichts"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Um welche neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julez23 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2014 21:25:19

Klassenstufe geht es denn?
Ich beginne immer mit dem selben Begrüßungsritual, dem selben Begrüßungslied und unserem rhyme des Monats.
Am Ende gibt es auch immer ein Abschiedslied.
Das hilft mir schon ungemein und bringt viel Ruhe rein.


Es handelt sich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pasqualina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2014 09:39:29

eine 7. Klasse, die auch Probleme mit dem Wortschatz hat.
Lieder finde ich eine sehr schöne Idee, aber ich denke in der 7.Klasse (zumindest bei DIESER Klasse) schwierig.
Danke auf jeden Fall, das du geantwortet hast!
Pasqualina


Ein Spielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julez23 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2014 16:16:13

zu Beginn würde aber den großen sicher auch gefallen, oder?
Würde vielleicht auch die Motivation erhöhen den Wortschatz zu üben.

Liebe Grüße


Hallo!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pasqualina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2014 16:49:54

...an welches Spiel hattest du denn gedacht, für die "Großen"?
Und was hat es mit dem rhyme des Monats auf sich?


Der Reimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julez23 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2014 23:56:40

des Monats ist ein von mir ausgewählter Reim, den die Schüler auswendig lernen sollen und zu Beginn vortragen. Entweder gemeinsam, am Ende dann aber eher auch einzeln. Die Großen ja sicher auf jeden Fall einzeln.

Als Spiel kommt ja viel in Frage, ein kleines Quiz, ein Rätsel, irgend etwas mit dem ihr euch gerade thematisch befasst. Zum Beispiel: ich bin gelb, ich bin sehr heiß --> die Sonne, ich falle vom Himmel und mache dich nass --> Regen, wenn es um Wetter geht.

In der Grundschule macht man ja ganz einfache Vokabelspiele, bei denen nur Wort und Bild zugeordnet werden muss, denke aber das ist zu simpel


@julez22neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2014 00:30:27 geändert: 05.03.2014 00:35:20

Also deine Idee mit dem Reim und deine Spielideen klingen nett, aber für eine 7. Klasse doch eher zu kindlich. Und jede Stunde mit einem Spiel zu beginnen ist ein Luxus, den man sich nicht immer leisten kann. Ein Spiel muss auch immer etwas Besonderes bleiben. In einer 7. Klasse kann man durchaus zügig und strukturiert arbeiten ohne viel Tralala, ohne dass der Spaß zu kurz kommt.

pasqualina:
Die Schüler bei uns brauchen klare Strukturen, aber der Englischunterricht soll doch auch Spaß machen!

Ich verstehe deine Frage eigentlich noch immer nicht.

Zu Beginn klang es so, als ob du ganz allgemein und überhaupt und immerzu Probleme hast, deine Stunden zu strukturieren.
Jetzt erzählst du von einer 7. Klasse.

Ich denke, es ist sicher einfacher, dir für eine konkrete Klasse Tipps zu geben, aber dafür braucht man viel mehr Informationen.

Wie kommst du auf deine Frage?
An welchen Stellen hakt es?
Wie läuft dein Unterricht normalerweise ab und wo gibt es Probleme?
Was hast du schon ausprobiert?
Woran scheiterst du?
Welche Methoden sind der Klasse bisher bekannt?
Welche klappen gar nicht?

Und wieso glaubst du, ein strukturierter Unterricht kann keinen Spaß machen, dass es da einen Widerspruch gibt?

Beschreib doch einfach mal deine Probleme genauer, damit man helfen kann.

Die fehlenden Infos sind auch der Grund dafür, dass noch kaum jemand geantwortet hat. Man weiß ja gar nicht, was du eigentlich benötigst.

LG
klexel


Hallo Klexel,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pasqualina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2014 21:21:19

....ich hatte vorher tatsächlich ganz allgemein geschrieben, da es um meinen Englischunterricht generell geht, dann aber wurde ich gefragt, um welche Klassenstufe es genau geht, und deshalb habe ich mit Klasse 7 geantwortet.
Zu den konkreten Problemen:
Es fällt mir bedeutend schwerer als für den Deutschunterricht gute Einstiege zu finden. Besondere Probleme bereitet mir die Wortschatzarbeit: Aus meiner eigenen Schulzeit kenne ich es so, dass meine Lehrerin neue Wörter an die Tafel geschrieben hat, sie vorgesprochen hat, dann (im Chor) wiederholt wurde, dann Einzelne drankamen,am Schluss der Stunde wurden die Vokabeln von der Tafel abgeschrieben und zur nächsten Stunde gelernt und abgefragt. Ich stelle mir gerade meine 7er beim Vokabelsprechen im Chor vor.....
Ich finde es außerdem sehr schwierig (das mag auch für andere Fächer zutreffen, betrifft mich aber besonders in Englisch)die Aufmerksamkeit 67,5 Minuten zu halten. Und da ich volle Stundenzahl habe und 5 Korrekturen, hätte ich gerne Tipps gehabt, wie ihr Wortschatzarbeit macht , ob ihr in jeder Stunde bestimmte Phasen einbaut, ob es "die Wortschatzstunde" oder "die Texterarbeitungsstunde" oder "die Grammatikstunde" etc. gibt, oder ob ihr in den Stunden alles einbaut. Ich habe den Endruck, dass meine Englischklassen sich nicht so gut ausdrücken können, ich arbeite zwar mit Formulierungshilfen (To my mind...in my opinion etc. bei Meinungsäußerungen), ich denke aber, dass viele Probleme haben, das in Englisch auszudrücken, was sie sagen möchten. Aus all´diesen Gründen und im Hinblick auf meine beschränkte Zeit in der Vorbereitung habe ich nach Strukturen gefragt, an denen ich mich orientieren kann, also : Was/ welche Phasen muss/ müssen in einer guten Englischstunde drin sein, damit eine gewisse Struktur enthalten ist ud die Schüler systematisch in der Fremdsprache weiterkommen und sich immer besser mündlich und schriftlich ausdrücken können?
Das war jetzt ein langer Text, aber ich hoffe, ich habe mich nun klar ausgedrückt.
Einen schönen Abend und danke für´s Lesen!
Pasqualina


Ich hoffe....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pasqualina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2014 17:56:27

....mich nun klar ausgedrückt zu haben.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pasqualina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 22:18:13

Hat noch jemand eine Idee?


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs