transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 197 Mitglieder online 04.12.2016 09:31:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "WhatsApp ist gefährlich..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Werbung machen im Freundeskreis!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cosmopolita61 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2014 22:16:45

Das Einzige, was hilft, ist, Werbung zu machen, überall, wo's
geht! Ich habe auch noch keinen Kontakt, aber alles muss mal
klein anfangen, ich habe gerade erst davon gehört, und ich
denke, viele werden interessiert sein!


Manneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2014 22:31:33 geändert: 20.02.2014 22:46:21

muss eine Lizenz erwerben, für einmalig €1.60

https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Ansonsten gilt:
Threema überträgt Nachrichten via Internet. Abgesehen von den Internet-Verbindungskosten (welche je nach Mobilfunkanbieter abweichen können) entstehen keine weiteren Kosten pro Nachricht.


Ich nutzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: walpurga86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2014 13:52:04

auch threema, soweit es eben geht. Viele Kontakte habe ich dort noch nicht, aber seit gestern ein paar mehr ;)
Hab es schon länger, mein Freund hat es mir empfohlen und nutzt es auch. Von den Funktionen her unterscheidet es sich mittlerweile kaum mehr von whatsapp und ist eben sicherer...


Na,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2014 18:40:16

das hört sich ja gut an. Wenn ich mich entscheide ein Smartphone zu besitzen, nutze ich sicher Threema - dann habe ich hier auch gleich ein paar Kontakte...


LG

Hesse


Vorsicht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2014 09:24:14

... der eigentliche Haken an Threema ist nicht, dass die App noch von wenigen genutzt wird. Der eigentliche Haken ist, dass die App nicht Open Source ist und deshalb niemand so recht sagen kann, ob sie wirklich das hält, was versprochen wird. ;)

Frei nach dem Motto: Wenn schon paranoid, dann richtig.

Auf der sachlichen Ebene vielleicht auch mal interessant:

Eine Übersicht über verschiedene App-Berechtigungen: http://www.fakeblog.de/wp-content/uploads/2014/02/app_berechtigungen_twitter_facebook_threema_whatsapp_android.gif
Die Facebook-App ist die eigentlich "böse" App.

Und ein leider etwas schräg angeordneter und nicht so gut zu lesender Artikel über die Gründe, aus denen Whatsapp die meisten Berechtigungen braucht: http://www.mimikama.at/allgemein/whatsapp-die-superwanze-kein-fake/
Viele der Berechtigungen könnten nur der Bequemlichkeit der Nutzer dienen.

Ich will keine Werbung für Whatsapp machen, das nutze ich selbst nicht. Ich schreibe selbst viel lieber SMS, weil da nicht noch eine Instanz zwischengeschaltet ist. Wirklich vertraulich ist das aber auch nicht. Hat halt alles etwas von Postkarten, die jederzeit abfotografiert werden können...






Eben bei Facebook gefunden: ;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2014 11:09:44

Deutsche Schüler bleiben bei WhatsApp - durch ihre Rechtschreibung sind ihre Nachrichten ausreichend verschlüsselt


Danke für den Link!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: juju1973 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2014 12:34:31

Hallo an alle!
Ich nutze WhatsApp und meien Tochter auch, damit sie mich anschrieben kann, wenn sie oder ich nicht telefonieren können.
Ich habe jede Menge Kontakte auf Whatsapp und sogar Gruppen z.B. tausche ich mich mit Bekannten und deren Freunde aus was Abnehmen angeht. Dir anderen senden auch mal Bikini-Bilder von sich,w as ich nie machen würde. Wer weiß, wo die Dateien überall gespeichert werden.
Facebook habe ich seit 2007 und ich hatte damals jede Menge Familienfotos drin, damit unsere Familie, die weltweit verbreitet ist, die Bilder sehen kann. Als aber FB die Richtlienien geändert hat, habe ich alle Bilder gelöscht. Ob FB davon noch eine Kopie hat, wird mir keiner sagen.
Bei meiner Tochter ist es störend, wenn sie zu WhastApp Gruppen ohne ihrer Erlaubnis eingeladen wird.
Manchmal sind Klassenkamaraden noch um 23 Uhr an Werktagen im Chat. Das höre ich dann bei jeder eingegangenen Nachricht.
Daher löscht sie sich so schnell wie möglich aus einer Gruppe, da die Kids nur auf Dummheiten kommen und sich manchmal beschimpfen oder mobben.
WhatsApp macht mir bei Kindern mehr Sorgen. Da sie WhatsApp nur für den Kontakt mit uns braucht, werde ich es bei ihr löschen und die Schweizer App kaufen. Mein Mann macht mit und meine Geschwister werden sich gezwungen fühlen mit zu ziehen, da ich WhatsApp auch löschen werde.
Aber trotzdem WhatsApp hin oder her, die können uns jederzeit ausspionieren. Da reicht schon ein Smartphone.
Auf der Cebit hat ein Aussteller aus dem Ausland einem deutschen Aussteller bereits vor WhatsApp und Co. gezeigt, wie er die Anrufe des deutschen Ausstellers abfangen kann ( das bekommt der eigentliche Empfänger nicht mit), wie er das Gespräch durchlässt und dabei noch abhören kann. Beide hatten Smartphones :( und das ist schon beängstigend, dass nicht nur Geheimdienste solche Software haben.

Er konnte auch seine Nachrichten abfangen und bestimmen, ob er diese wirklich bekommt. Konnte diese auch bearbeiten oder auch löschen. Das ist schon ein paar Jahre her und damals hatte ich bei dieser Nachricht Gänsehaut.

Also ist es schon BogBrother was die mit uns betreiben.
Auch wenn wir keine großen Geheimnisse über WhatsApp senden, es nervt zu wissen, dass wir beobachtet und kontrolliert werden.

Facebook nutze ich nur noch für Spiele und Austausch mit Freunden und Bekannten, wo ich eh keine Geheimnisse erzählen würde.

Facebook wird noch alle möglichen Apps abkaufen und uns Nutzer irgendwann gezwungen fühlen das zu akzeptieren, weil man ohne FB und Co nicht mehr auf dem letzten Stand ist.

Es gibt bestimmt auch eine Software, ie unsere PCs ausspionieren, was aber erst ein paare Jahr später entdeckt wird.

Danke für den Link über die neue App. Werde ich gleich auf FB posten. Da freut sich der Zuckerzwerg


danke für eure linksneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2014 13:03:14

über die berechtigungen. naja, dass man keine geheimnisse über diese dienste austauschen sollte, ist ja wohl mittlerweile jedem klar. aber vllt ist es ein signal gegen eine derart vorherrschende marktstellung von fb, wenn möglichst viele dieser datenkrake den rücken kehren. das threema nicht open source ist, hab ich auch gelesen, sagt mir aber leider wenig. ich werd den link auf alle fälle mal unter freunden verteilen (obwohl da schon die rückmeldung kam: aber die anderen/ die kinder haben doch alle whats app).



Open Source...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2014 18:08:30

... heißt, dass man sich den Programmcode anschauen kann, so dass man - zumindest als kundiger Mensch - mit eigenen Augen sehen kann, was genau das Programm macht.


Apps und SMSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oneida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2014 18:27:09

Also wenn man sich einigermaßen sicher sein möchte, dass man keine Mitleser hat, bleibt tatsächlich nur ein persönliches Gespräch an Orten in der Natur ohne Mitnahme von Smartphones und Co.
whatsApp und die schweizer Lösung bleiben mir weg, da ich eine SMS Flatrate gebucht habe.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs